Em. Univ.-Prof. Dr. Sigrid Jalkotzy-Deger

Biografie:

Em. Univ.-Prof. Dr. Sigrid Jalkotzy-Deger, geboren 1940. Studium der Alten Geschichte, Klassischen Philologie, Geschichte und Klassischen Archäologie in Wien. Vom November 1986 bis zur Emeritierung 2008 war Sigrid Jalkotzy-Deger o. Professorin am Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde der Universität Salzburg, 1995 bis 1999 Prodekanin der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg. 1987 wurde sie zum korrespondierenden, 1995 zum wirklichen Mitglied der ÖAW gewählt. Von 1986 bis 2010 war sie Obfrau der Mykenischen Kommission der ÖAW, von 2009 bis 2011 Vizepräsidentin und von 2010 bis 2013 Präsidentin der philosophisch-historischen Klasse der ÖAW. Sigrid Jalkotzy-Deger ist Mitglied der Wissenschaftlichen Akademien von Göttingen und Athen. 2003 wurde sie mit dem Mag. Kardinal-Innitzer-Würdigungspreis für Geisteswissenschaften ausgezeichnet, 2010 erhielt sie den Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Geisteswissenschaften.

 

Statement zur Aktion:

„Das wissenschaftliche Sachbuch ist ein seriöser Vermittler zwischen den Forschungsinstitutionen und der Öffentlichkeit. Es ist wichtig, das echte Sachbuch gegenüber den vielen pseudo-wissenschaftlichen Schriften hervorzuheben und zu empfehlen.“