Medizin Biologie

Schmetterlinge
Schmetterlinge

Schmetterlinge

Dieses Tierportrait schildert das kurze, aber erstaunliche Leben der Falter – vom rätselhaften Raupenstadium bis zur plötzlichen Entpuppung, von der pheromongesteuerten Partnerwahl bis zur Eiablage. Was fühlt ein Schmetterling? Was denkt er? Diese und andere Fragen beantwortet Andrea Grill. In ihrem Buch erzählt sie aber auch von der Metamorphose einer jungen Biologiestudentin, die in den griechischen Rhodopen binnen eines Sommers zur Schmetterlingsexpertin reift, jahrelang auf Sardinien Augenfalter beobachtet, ehe sie beschließt, in einem Klimaschrank der Amsterdamer Universität Schmetterlinge selbst zu züchten.

Andrea Grill
Matthes & Seitz, Reihe Naturkunden
Haut nah. Alles über unser größtes Organ
Haut nah. Alles über unser größtes Organ

Haut nah. Alles über unser größtes Organ

in der Kategorie

Die Haut beschäftigt uns täglich: Pflege, Sensibilität, Allergien, Anti-Aging, Sonne ... Sie ist knapp zwei Quadratmeter groß und umhüllt alles, was wir in uns tragen; sie sorgt dafür, dass wir die Hand wegziehen, wenn wir aus Versehen in ein Messer greifen, schützt uns davor, zu überhitzen oder zu erfrieren, und schirmt uns vor gefährlichen Eindringlingen ab. Keine Erregung, kein Sex ohne – unsere Haut. In ihrem Buch rückt die Dermatologin Yael Adler unserer Haut zu Leibe und erklärt, was man über sie wissen will.

Yael Adler
Droemer
Gezeiten des Geistes. Die Vermessung des Bewusstseins
Gezeiten des Geistes. Die Vermessung des Bewusstseins

Gezeiten des Geistes. Die Vermessung des Bewusstseins

in der Kategorie

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Computer dem menschlichen Geist überlegen sind und künstliche Intelligenz auch unser Bewusstsein überformt ― so das Credo der Naturwissenschaften. David Gelernter, Philosoph und Visionär, stellt die Technikgläubigkeit vom Kopf auf die Füße: Das Spektrum unseres Bewusstseins ist so vielgestaltig, so schöpferisch und so einzigartig, dass kein Computerprogramm dem je gleichkäme. Unser Geist kann sich von Regeln frei machen und gänzlich Neues erschaffen. Das zeigen die Werke von Shakespeare, Homer und Proust. Kreativität und die Fähigkeit zur Introspektion sind nur dem Menschen gegeben. Und die Erkenntnisse von Descartes, Searle und Freud haben im digitalen Zeitalter eine größere Bedeutung denn je. Gezeiten des Geistes lotet die Tiefen des Bewusstseins aus und gibt uns ein neues Verständnis von dem, was das Wesen des Menschen ausmacht.

David Gelernter
Ullstein
Sigmund Freud. Der Arzt der Moderne
Sigmund Freud. Der Arzt der Moderne

Sigmund Freud. Der Arzt der Moderne

in der Kategorie

Diese Biographie schildert Freuds Leben und die Entwicklung der Psychoanalyse als großen Roman des Geistes. Wien im sinkenden 19. Jahrhundert: Eine bessere Kulisse für die Seelenleiden des modernen Menschen, für seine Existenzlügen und zerbrechenden Selbstbilder, als die Hauptstadt des k.u.k.-Reiches ist kaum vorstellbar. Hier arbeitet der Nervenarzt Sigmund Freud an seinen bahnbrechenden Theorien zu Sexualität und Neurose, Traum und Unbewusstem, Familie und Gesellschaft, Märchen und Mythos. Peter-André Alt erzählt, gestützt auf unveröffentlichtes Material, von der Bewegung der Psychoanalyse, ihrem Siegeszug und ihren Niederlagen, und er portraitiert Freud als selbstkritischen Dogmatiker und wissenschaftlichen Eroberer, als jüdischen Atheisten und leidenschaftlichen Familienvater, als eminent gebildeten Leser und großen Schriftsteller, nicht zuletzt als einen Zerrissenen, der die Nöte der Seele, von denen die Psychoanalyse befreien sollte, selbst aus dunkler Erfahrung kannte.

Peter-André Alt
C.H.Beck
Trauma und Gedächtnis. Die Spuren unserer Erinnerung in Körper und Gehirn
Trauma und Gedächtnis. Die Spuren unserer Erinnerung in Körper und Gehirn

Trauma und Gedächtnis. Die Spuren unserer Erinnerung in Körper und Gehirn

in der Kategorie

Können wir unserer Erinnerung trauen? Was ist Erinnerung überhaupt, und wo wird sie gespeichert? Diesen Fragen geht der Autor und Trauma-Experte Peter Levine in seinem Buch auf den Grund. Nach 45 Jahren Trauma-Forschung und -behandlung kommt er zu dem Schluss: Die einzig verlässlichen Erinnerungen sind die Erinnerungen des Körpers, die dem Bewusstsein nicht unbedingt zugänglich sind. Was wir als Erinnerung oder Gedächtnis bezeichnen, erreicht uns oft unbewusst durch ein Gefühl. Wir können lernen, die komplexe Interaktion zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Gehirn und Körper besser zu verstehen und so die Einstellung zu einem erlebten Trauma ändern.

Peter A. Levine
Kösel
Leben mit Gift. Wie Tiere und Pflanzen damit zurechtkommen und was wir daraus lernen können
Leben mit Gift. Wie Tiere und Pflanzen damit zurechtkommen und was wir daraus lernen können

Leben mit Gift. Wie Tiere und Pflanzen damit zurechtkommen und was wir daraus lernen können

in der Kategorie

Schätzungsweise 100 000 Tierarten produzieren Gift oder entnehmen es der Umwelt, speichern es und setzen es in verschiedener Weise ein. Der richtige Umgang damit ist für Tiere und Pflanzen eine Überlebensfrage. Sie stehen untereinander in einem ständigen Wettbewerb, und wer das wirksamste Gift verwendet oder die beste Entgiftungstechnik beherrscht, ist eindeutig im Vorteil. Diese Strategien beschäftigen Forscher schon lange - und dennoch erleben sie immer wieder Überraschungen. Wie schnell und flexibel Organismen reagieren, um mit gefährlichen Substanzen fertigzuwerden, erweist sich oft als Nachteil für uns, etwa wenn sie Resistenzen entwickeln. Im Umgang mit Giften bleibt der Mensch ein Anfänger; es ist viel eindrucksvoller, was Pflanzen und Tiere bewerkstelligen, um damit zu leben.

Dietrich Mebs
Hirzel
Die neuen Wilden. Wie es mit fremden Tieren und Pflanzen gelingt, die Natur zu retten
Die neuen Wilden. Wie es mit fremden Tieren und Pflanzen gelingt, die Natur zu retten

Die neuen Wilden. Wie es mit fremden Tieren und Pflanzen gelingt, die Natur zu retten

Lange Zeit war Fred Pearces Meinung zu invasiven, gebietsfremden Arten eindeutig: Bärenklau, Waschbär und Co. gehören nicht nach Mitteleuropa und bedrohen unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt. Doch was, wenn unsere traditionelle Sicht auf die Natur falsch ist? Was, wenn echter Naturschutz gerade darin besteht, die Eindringlinge willkommen zu heißen? Sein Buch ist eine scharfe Kritik an einem rückwärtsgewandten Naturschutz, der invasive Arten zu Sündenböcken stempelt. Denn gerade in Zeiten des Klimawandels brauchen wir widerstandsfähige Arten, die unsere Natur bereichern und heilen.

Fred Pearce
Oekom
Sex. Die wahre Geschichte
Sex. Die wahre Geschichte

Sex. Die wahre Geschichte

in der Kategorie

Dieses Buch stellt so ziemlich alles infrage, was wir bislang über Partnerschaft, Ehe und Gesellschaft geglaubt haben. Die beiden Autoren untersuchen die prähistorischen Wurzeln der menschlichen Sexualität und hinterfragen, welches Sexual- und Paarungsverhalten das natürliche ist. Die Veranlagung zur Monogamie, die Darwin und nach ihm viele Evolutionsbiologen konstatierten, ist eine krasse Fehlinterpretation. Die Autoren greifen die Wurzeln unseres Verständnisses von Ehe, Partnerschaft und Gesellschaft an und argumentieren damit gegen eine ganze Zunft, die Monogamie als genetische anthropologische Konstante betrachtet.

Christopher Ryan, Cacilda Jetha
Klett-Cotta
Die Erfindung des Menschen. Wie wir die Evolution überlisten
Die Erfindung des Menschen. Wie wir die Evolution überlisten

Die Erfindung des Menschen. Wie wir die Evolution überlisten

Vor 70.000 Jahren war der Mensch zum ersten Mal in der Lage, etwas zu denken, was es nicht gibt. Was banal klingt, ist die Geburtsstunde der menschlichen Kultur und der Startschuss für eine Reihe von Erfindungen, die den Menschen geprägt und nicht nur zum Besseren verändert haben. Er erdenkt Mythen, Religionen, erfindet Sprache, Geld und Rassismus. Jetzt steht der Mensch kurz vor seiner größten Erfindung: sich selbst. Denn die Wissenschaft ermöglicht es ihm, seine Evolution selbst fortzuschreiben. Renée Schroeder blickt auf die kurze Zeit, die der Mensch bisher gelebt hat, macht einen Ausflug in seine Genetik und ruft eine neue Aufklärung aus.

Renée Schroeder, Ursel Nendzig
Residenz
Das trügerische Gedächtnis. Wie das Gehirn Erinnerungen fälscht
Das trügerische Gedächtnis. Wie das Gehirn Erinnerungen fälscht

Das trügerische Gedächtnis. Wie das Gehirn Erinnerungen fälscht

Wir sind die Summe unserer Erinnerungen. Stimmen diese aber auch? Haben prägende Ereignisse unserer Kindheit überhaupt so stattgefunden? Identität ist ein kunstvoll gewebter Teppich aus Erinnerungsfragmenten. Die junge deutsch-kanadische, in London lehrende Rechtspsychologin Julia Shaw erklärt, warum dem Gehirn dabei ständig Fehler unterlaufen. Und das Tappen in die Erinnerungsfalle hat Konsequenzen: Wir können uns auf unser Gedächtnis nicht verlassen. Auf der Grundlage neuester Erkenntnisse von Neurowissenschaft und Psychologie sowie ihrer eigenen bahnbrechenden Forschung zeigt Shaw, welchen Erinnerungen wir trauen können und welchen nicht.

Julia Shaw
Hanser
Geniale Störung. Die geheime Geschichte des Autismus und warum wir Menschen brauchen, die anders denken
Geniale Störung. Die geheime Geschichte des Autismus und warum wir Menschen brauchen, die anders denken

Geniale Störung. Die geheime Geschichte des Autismus und warum wir Menschen brauchen, die anders denken

in der Kategorie

In einer Mischung aus Historie, Reportage und wissenschaftlicher Studie kommt Steve Silberman in seinem Buch der bis heute mysteriösen neuronalen Besonderheit des Autismus auf die Spur. Er hat jahrelang die geheime Geschichte dazu recherchiert. Zudem findet er Antworten auf die Frage, warum die Zahl der Diagnosen in den letzten Jahren gestiegen ist. Dabei nimmt Silberman den Leser mit auf eine Kreuzfahrt nach Alaska – an Bord die führenden Programmierer des Silicon Valley. Oder auch ins London des 18. Jahrhunderts, wo der exzentrische Henry Cavendish das Ohmsche Gesetz entdeckte – aber niemandem davon erzählte. Und wir hören die Geschichte von Hans Asperger, der seine kleinen Patienten vor den Nazis zu beschützen versuchte. Am Ende zeigt uns Silberman, dass wir Autisten und ihre Art zu denken brauchen.

Steve Silberman
DuMont
Der Wurm in unserem Herzen. Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst
Der Wurm in unserem Herzen. Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst

Der Wurm in unserem Herzen. Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst

in der Kategorie

Als Wurm im Herzen des Menschen bezeichnete der amerikanische Psychologe und Philosoph William James einst das Wissen um unsere Vergänglichkeit. In einer faszinierenden Studie, die auf zahlreichen Studien und Testreihen aus mehr als 25 Jahren beruht, schildern die amerikanischen Psychologen Solomon, Greenberg und Pyszczynski, wie sehr die Furcht vor dem Nicht-mehr-Sein unser alltägliches Leben beeinflusst – häufig unbewusst. Menschen, die in bestimmten Situationen vor Entscheidungen gestellt werden, reagieren anders, wenn sie zuvor mit dem Gedanken an ihre Sterblichkeit konfrontiert wurden. Zwei Dinge, so zeigen die Autoren, spielen eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Furcht: unsere Geborgenheit in einer Kultur, die für Sinnstiftung und eine umfassende Ordnung sorgt, sowie das Gefühl jedes Individuums, ein bedeutungsvolles Leben zu führen. Sie sind der Antrieb für die kulturellen Leistungen der Menschen, für unsere Loyalitäten, aber andererseits auch für Unruhen und Kriege.

Sheldon Solomon, Jeff Greenberg, Tom Pyszczynski
DVA
Der Fall Paul Kammerer. Das abenteuerliche Leben des umstrittensten Biologen seiner Zeit
Der Fall Paul Kammerer. Das abenteuerliche Leben des umstrittensten Biologen seiner Zeit

Der Fall Paul Kammerer. Das abenteuerliche Leben des umstrittensten Biologen seiner Zeit

1926 erklimmt Paul Kammerer einen Hügel im Schneebergmassiv. Dann setzt er sich einen Revolver an die Schläfe und drückt ab. Kurz zuvor ist der 1880 geborene Kammerer, den man als größten Biologen seit Darwin feierte, die Fälschung von Experimenten vorgeworfen worden. Der Fall erregt weltweit Aufsehen und ist bis heute ungeklärt. Der Wiener Wissenschaftsjournalist Klaus Taschwer rollt das Leben des "Krötenküssers" neu auf. Des Vaters der Epigenetik, der sich nicht nur in der Biologie, sondern auch als Komponist und Liebhaber von Alma Mahler einen Namen machte – und er liefert die erste heiße Spur im „Cold Case Kammerer“, die zu einer antisemitischen Verschwörung führt.

Klaus Taschwer
Hanser
Am achten Tag. Eine Reise in das Zeitalter des Menschen
Am achten Tag. Eine Reise in das Zeitalter des Menschen

Am achten Tag. Eine Reise in das Zeitalter des Menschen

in der Kategorie

Der Begriff Anthropozän ist hochaktuell. Doch was bedeuten die radikalen Umweltveränderungen schon jetzt ganz konkret für Menschen und Orte? Um dies herauszufinden, reiste die Umweltjournalistin Gaia Vince zwei Jahre lang um die Welt. Dabei sammelte sie spannende, kuriose, hoffnungsvolle und bedrückende Geschichten. Sie stellt etwa Bewohner der Malediven vor, die mit dem steigenden Meeresspiegel umgehen müssen, sie berichtet von einem Dorf im Himalaya, das durch künstliche Gletscher seine Wasserversorgung verbessern will, oder sprach mit Farmerinnen in Afrika, die uralte Anbaumethoden mit neuester Genforschung verbinden.

Gaia Vince
Theiss
Eine neue Geschichte des Lebens. Wie Katastrophen den Lauf der Evolution bestimmt haben
Eine neue Geschichte des Lebens. Wie Katastrophen den Lauf der Evolution bestimmt haben

Eine neue Geschichte des Lebens. Wie Katastrophen den Lauf der Evolution bestimmt haben

in der Kategorie

Eine neue Geschichte des Lebens vereint erstmals die erst in den letzten Jahrzehnten gewonnenen Erkenntnisse verschiedener Fächer von der Geologie über Paläontologie, Geo- und Astrobiologie, Physik, Chemie bis zur Genetik, Zoologie und Botanik in einer großen, umfassenden Erzählung – und schreibt in entscheidenden Punkten die bisherige Darstellung der Evolution des Lebendigen auf der Erde um. Nach Darwin waren wir davon ausgegangen, dass sich die Veränderungen eher gleichförmig und allmählich vollzogen, aber der jetzt mögliche Blick in die Erdgeschichte zeigt, dass die Entwicklung stärker durch Katastrophen geprägt wurde und zwar nicht nur solche, die Meteoriteneinschläge von außen verursachten. Ward, Professor für Biologie, Geo- und Weltraumwissenschaften, und Kirschvink, der Geobiologie am CalTech lehrt, schildern das Zusammenspiel von Lebewesen und Ökosystemen, von Atmosphäre und Klima, das mehrmals im Lauf der Evolution dazu führte, dass sich die Bedingungen auf der Erde gravierend veränderten und Lebensformen massenhaft ausstarben. Sie geben einen Einblick in die seit 4,6 Milliarden Jahren dauernde Geschichte des Lebens und zeigen zugleich, wie fragil unsere heutige Lebenswelt ist.

Peter Ward, Joe Kirschvink
DVA
Die Intelligenz der Pflanzen
Die Intelligenz der Pflanzen

Die Intelligenz der Pflanzen

Leicht verständlich und interessant geschrieben. Was Darwin damals vermutete, scheint sich in den vergangenen Jahrzehnten zu bestätigen: dass auch Pflanzen, trotz ihrer Unbeweglichkeit, über „stupende Fähigkeiten“ verfügen. Stefano Mancuso, Professor an der Universität Florenz, nimmt gar ein Wort in den Mund, das im Zusammenhang mit der Pflanzenwelt immer noch umstritten ist: Intelligenz.

Stefano Mancuso, Alessandra Viola
Antje Kunstmann
Der Fisch, der lieber eine Alge wäre. Das erstaunliche Zusammenleben von Tieren und Pflanzen
Der Fisch, der lieber eine Alge wäre. Das erstaunliche Zusammenleben von Tieren und Pflanzen

Der Fisch, der lieber eine Alge wäre. Das erstaunliche Zusammenleben von Tieren und Pflanzen

in der Kategorie

Von erstaunlichen und mitunter skurrilen symbiotischen Beziehungen zwischen Tieren und Pflanzen erzählt dieses Buch, dessen bizarrer Titelheld – der Fetzenfisch – nicht nur eine Alge imitiert, sondern gänzlich wie eine aussieht. Diese auf 245 Seiten ausgebreiteten faszinierenden Lebensgemeinschaften sind auch ein Plädoyer für den Erhalt der Artenvielfalt.

Ewald Weber
C.H.Beck
Wie das Gehirn heilt. Neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft
Wie das Gehirn heilt. Neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

Wie das Gehirn heilt. Neueste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

in der Kategorie

Ein Bestseller über Selbstheilung: Ist es möglich, das Gehirn dazu zu bringen, sich selbst zu heilen? Was wie Zauberei klingt, wird durch wissenschaftliche Studien belegt. Ein Wunder, das doch keines ist: die revolutionären Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft sind verblüffend – und können Leben verändern.

Norman Doidge
Campus
Die Herrscher der Welt. Wie Mikroben unser Leben bestimmen
Die Herrscher der Welt. Wie Mikroben unser Leben bestimmen

Die Herrscher der Welt. Wie Mikroben unser Leben bestimmen

Erst in den letzten Jahren erkannten Wissenschaftler die Bedeutung von Mikroben für das Leben auf unserem Planeten und wie eng und vielfältig die Verbindung von Tieren und Pflanzen mit diesen Winzlingen ist. Bernhard Kegel entwirft ein völlig neues Bild von Bakterien und Viren, eines in dem es weniger um Krankheit, sondern viel mehr um Kooperation und Arbeitsteilung geht.

Bernhard Kegel
DuMont
Um Leben und Tod. Ein Hirnchirurg erzählt vom Heilen, Hoffen und Scheitern
Um Leben und Tod. Ein Hirnchirurg erzählt vom Heilen, Hoffen und Scheitern

Um Leben und Tod. Ein Hirnchirurg erzählt vom Heilen, Hoffen und Scheitern

in der Kategorie

In der Hirnchirurgie ist es so gut wie unmöglich, nie einem Patienten zu schaden. Denn Operationen, an dem Organ, mit dem wir denken und träumen sind immer mit unerwarteten Risiken verbunden. Henry Marsh, einer der besten Gehirnchirurgen Großbritanniens, erzählt selbstkritisch und trotzdem humorvoll, wie es sich anfühlt, in dieses Organ zu schneiden und wie man damit umgeht, wenn das Leben eines Patienten von den eigenen Entscheidungen abhängt.

Henry Marsh
DVA
Das Gehirn – Wie wir denken, fühlen, handeln
Das Gehirn – Wie wir denken, fühlen, handeln

Das Gehirn – Wie wir denken, fühlen, handeln

in der Kategorie

Dieser Bildband liefert neben zahlreichen Bildern und Grafiken spannende Antworten auf interessante Fragen: Was ist eigentlich das „Bewusstsein“? Wie und wo entstehen Gefühle? Wie koordiniert unser Gehirn verschiedenste Bewegungsabläufe? Und haben wir einen freien Willen?

Christine Pauli
Edition Fackelträger
Wie wir träumen
Wie wir träumen

Wie wir träumen

in der Kategorie

Das Faszinosum Träumen: Teile des Gehirns wachen, während andere schlafen. Aber was bedeuten Träume? Was sagen sie über den Träumenden? Kann man sie steuern? Diese und andere Fragen versucht „Wie wir träumen“ zu beantworten und lüftet dabei – mithilfe bekannter Neuro- und Psychologen, Schlaf- und Traumforscher – das ein oder andere Geheimnis über das menschliche Nachtleben.

Douwe Draaisma
Galiani
Über guten und schlechten Schlaf
Über guten und schlechten Schlaf

Über guten und schlechten Schlaf

In unserer Leistungsgesellschaft kommt Schlaf oft viel zu kurz. Dabei ist er wichtig für unser Gehirn und unser Immunsystem. Wie stark Schlafmangel uns beeinträchtigt und welche gesundheitlichen Risiken Schlafmangel nach sich zieht, wissen die meisten gar nicht. Schlafexperte Ingo Fietze klärt über wichtige Fakten und Phänomene des Schlafs auf.

Ingo Fietze
Kein & Aber
Das geniale Gedächtnis. Wie das Gehirn aus der Vergangenheit unsere Zukunft macht
Das geniale Gedächtnis. Wie das Gehirn aus der Vergangenheit unsere Zukunft macht

Das geniale Gedächtnis. Wie das Gehirn aus der Vergangenheit unsere Zukunft macht

in der Kategorie

Neueste Forschungen ergeben: ob ein elefantöses Erinnerungsvermögen oder ein „Hirn wie ein Sieb“ spielt kaum eine Rolle. Eine Neurologin und ein Philosoph erklären: Das Gedächtnis ist von einer radikalen Zukunftslogik getrieben, die bestimmt, was wir uns merken, wie wir lernen und wer wir sind.

Hannah Monyer, Martin Gessmann
Knaus
Schmerz. Eine Befreiungsgeschichte
Schmerz. Eine Befreiungsgeschichte

Schmerz. Eine Befreiungsgeschichte

in der Kategorie

Ca. 16 Millionen Deutsche leiden an chronischen Schmerzen. Der Arzt und Wissenschaftsjournalist Albrecht begibt sich in die Welt eines Phänomens, das mitunter mehr ist als eine körperliche Empfindung. Wo Pharmaindustrie und Biomedizin an ihre Grenzen geraten, treten Neurobiologie, Psychologie und Soziologie auf den Plan. Ein anderer Umgang mit Schmerz – seine gesellschaftliche Dimension begreifend – kann Linderung versprechen.

Harro Albrecht
Pattloch
Schnitt! Die ganze Geschichte der Chirurgie erzählt in 28 Operationen
Schnitt! Die ganze Geschichte der Chirurgie erzählt in 28 Operationen

Schnitt! Die ganze Geschichte der Chirurgie erzählt in 28 Operationen

In 28 Kapiteln, anhand von 28 berühmten Fällen, erzählt der Chirurg Arnold van de Laar die Geschichte seines Fachs. Von den dunklen Anfängen – als noch ohne Betäubung operiert wurde – bis hin zu den heutigen Hightech-OPs wird ein packender Schnitt durch die Historie gezogen.

Arnold van de Laar
Pattloch
In den Händen der Ärzte. Ignaz Semmelweis – Pionier der Hygiene
In den Händen der Ärzte. Ignaz Semmelweis – Pionier der Hygiene

In den Händen der Ärzte. Ignaz Semmelweis – Pionier der Hygiene

in der Kategorie

Die Hygieneregel, sich vor einem medizinischen Eingriff die Hände zu waschen, war nicht immer selbstverständlich. Der 1818 geborene Ignaz Semmelweis musste hart für die Anerkennung dieser Wahrheit kämpfen. Denn dass die schmutzigen Hände der Ärzte gebärende Frauen infizierten, glaubte man nicht. So hat seine Lebensgeschichte bis heute große Bedeutung und gibt einen Einblick in die spannende Welt der wissenschaftlichen Entdeckungen und Intrigen.

Anna Durnova
Residenz
Psychologie der Aggression
Psychologie der Aggression

Psychologie der Aggression

in der Kategorie

Um Aggression und Gewalt zu verstehen, muss man einen differenzierten Blick darauf werfen. Denn die verschiedenen Gewaltformen sind zu unterschiedlich. Und auch die Gründe, warum Menschen zu Gewalt neigen, sind verschieden, genauso wie hochaggressive Personen kein Einheitstyp sind. Dr. Hans-Peter Nolting erklärt die Möglichkeiten zur Aggressionsverminderung. Und auch Fragen, wie man Gewalttäter umerziehen kann oder wie man verhindert, dass Menschen zu Gewalttätern werden, geht er auf den Grund.

Hans-Peter Nolting
Rowohlt
Sterblich sein. Die Medizin und das, was am Ende wirklich zählt
Sterblich sein. Die Medizin und das, was am Ende wirklich zählt

Sterblich sein. Die Medizin und das, was am Ende wirklich zählt

in der Kategorie

Der Bestsellerautor und renommierte Arzt Atul Gawande schreibt darüber, was am Ende des Lebens wirklich zählt. Wie können wir Würde und Autonomie bewahren? Wie mit Gebrechen und Krankheiten umgehen? Wie alt werden? Ein weises und offenes, ein mutiges Buch darüber, was das Sterben dem Leben lehren kann.

Atul Gawande
S. Fischer
Unser Körper. Geschichte, Gegenwart, Zukunft
Unser Körper. Geschichte, Gegenwart, Zukunft

Unser Körper. Geschichte, Gegenwart, Zukunft

in der Kategorie

Immer mehr Menschen leiden an chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Rückenschmerzen oder Herzerkrankungen. Andererseits war der Mensch noch nie so wohlgenährt und konnte so ein hohes Alter erreichen. Daniel Liebmann, Evolutionsbiologe, zeigt, wie unsere Lebensbedingungen unseren Körper geprägt haben und wie wir aus dieser Vergangenheit lernen können um unsere zukünftige Gesundheit beeinflussen können.

Daniel E. Lieberman
S. Fischer
Der Marshmallow-Test. Willensstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit
Der Marshmallow-Test. Willensstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit

Der Marshmallow-Test. Willensstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit

Walter Mischel hat auf sehr amüsante Art die Forschungen der letzten 50 Jahre zum Thema Selbstkontrolle und Belohnungsaufschub zusammengefasst. Und ist die Fähigkeit, Belohnungen aufzuschieben, angeboren? Kann man sie anderen Menschen beibringen? Hat sie auch eine Kehrseite?

Walter Mischel
Siedler
Die Sinne der Vögel oder Wie es ist, ein Vogel zu sein
Die Sinne der Vögel oder Wie es ist, ein Vogel zu sein

Die Sinne der Vögel oder Wie es ist, ein Vogel zu sein

in der Kategorie

Naturbuch des Jahres, Naturgeschichtsbuch des Jahres, Vogelbuch des Jahres. Das sind nur einige Auszeichnungen, die der britische Verhaltensökologe und Ornithologe Tim Birkhead für sein Buch erhielt. Die Faszination erschließt sich auch in der deutschen Übersetzung, wenn da die Rede von einem Mauersegler ist, „der sich an der Spitze eines langen Schreis materialisiert“, oder einem tropischen Vogel „wie ein Spritzer glühender Lava inmitten des tiefgrünen Laubs“.

Tim Birkhead
Springer
Empathie: Die Macht des Mitgefühls
Empathie: Die Macht des Mitgefühls

Empathie: Die Macht des Mitgefühls

in der Kategorie

Der bekannte und preisgekrönte Medizinjournalist Werner Bartens bereitet in diesem Buch hunderte internationale Studien zum Thema Empathie leserfreundlich auf und überbringt gleichzeitig eine gute Nachricht: Einfühlungsvermögen ist gesund. So leiden Menschen, die sich gut einfühlen können, beispielsweise weniger häufig an Depressionen und sind schmerzresistenter. Aber auch für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft ist Empathie unentbehrlich.

Werner Bartens
Droemer
Der Quantenbeat des Lebens. Wie Quantenbiologie die Welt neu erklärt
Der Quantenbeat des Lebens. Wie Quantenbiologie die Welt neu erklärt

Der Quantenbeat des Lebens. Wie Quantenbiologie die Welt neu erklärt

in der Kategorie

Wie entsteht Leben? Wie funktioniert es? Kleine Ereignisse zeigen große Wirkung: Neueste Erkenntnisse aus der noch jungen Wissenschaft der Quantenbiologie liefern bahnbrechende Erklärungen für bislang ungelöste Rätsel, die das Potential haben, unser Verständnis von Evolution grundlegend zu verändern.

Jim Al-Khalili, Johnjoe McFadden
Ullstein
Die Männerlüge. Wieviel Testosteron braucht der Mann?
Die Männerlüge. Wieviel Testosteron braucht der Mann?

Die Männerlüge. Wieviel Testosteron braucht der Mann?

in der Kategorie

Der habilitierte Demograph und Gesundheitswissenschaftler Robin Haring will mit populären Testosteronmythen abrechnen und mit gängigen Geschlechterklischees aufräumen. In „Die Männerlüge“ erklärt er anschaulich, was das Testosteron, das Vitalität, Schaffenskraft und Gesundheit in jedem Alter verspricht, tatsächlich kann – und was es nicht kann.

Robin Haring
Braumüller
Der Unterschied. Was den Mensch zum Menschen macht
Der Unterschied. Was den Mensch zum Menschen macht

Der Unterschied. Was den Mensch zum Menschen macht

in der Kategorie

Was unterscheidet den Menschen von den übrigen Tieren? Wie kam es zur Entwicklung seiner besonderen Fähigkeiten? Und worin genau bestehen diese überhaupt? Nicht unsere Intelligenz an sich, erst unsere Phantasie und unser Bedürfnis, diese mit anderen zu teilen, machen den Menschen zum Menschen. Suddendorf zeigt, dass die Alleinstellung des Menschen dadurch entstand, dass wir andere menschenähnliche und sogar eindeutig menschliche Spezies ausrotteten.
- Autor: Entwicklungspsychologe und Primatenforscher, University of Queensland (Australien). Zahlreiche Auszeichnungen.

Thomas Suddendorf
Berlinverlag
Diktatur des Gehirns. Für eine Philosophie des Geistes
Diktatur des Gehirns. Für eine Philosophie des Geistes

Diktatur des Gehirns. Für eine Philosophie des Geistes

in der Kategorie

Sind wir tatsächlich nicht mehr als Handlanger unseres Gehirns, das uns in eine Blase von Illusionen einhüllt? Die heutige Wissenschaft scheint mit Ja zu antworten. Strassers Gegenentwurf plädiert für einen »Primat des Geistes«. Unser Bewusstsein lässt sich nicht auf Physik und Chemie reduzieren; ebenso wenig unser personales Wesen: Ichbegabung, Willensfreiheit, Moralität. Wenn uns die Forschung und damit unser Gehirn selbst suggeriert, die Prozesse, die in seinem Inneren ablaufen, seien schon alles, dann äußert sich darin die Grundgefahr unserer Zeit: die Vertreibung des Geistes aus der Welt. Noch ist die Frage offen: Verblödet am Ende alles, indem es so klug scheint wie nie zuvor?
- Autor: Professor in Graz; Autor mehrerer Sachbücher

Peter Strasser
Fink
Wie das Gehirn die Seele macht
Wie das Gehirn die Seele macht

Wie das Gehirn die Seele macht

in der Kategorie

Die jüngsten Fortschritte der Neurowissenschaften in Kombination mit modernen Forschungsmethoden machen es möglich, fundierte Antworten darauf zu geben, - wo im Gehirn die Seele zu verorten ist, - worauf psychische Erkrankungen beruhen - warum die Wirksamkeit von Psychotherapien nicht gut belegt ist - warum alte Muster immer wieder unser Verhalten bestimmen und so schwierig zu verändern sind; u.v.m.
- Autor: Prof. für Verhaltenspsychologie, berühmter Hirnforscher (Uni Bremen), Philosoph

Gerhard Roth, Nicole Strüber
Klett-Cotta
Ein seltsames Wesen. Warum wir gähnen, rülpsen, niesen und andere komische Ding tun
Ein seltsames Wesen. Warum wir gähnen, rülpsen, niesen und andere komische Ding tun

Ein seltsames Wesen. Warum wir gähnen, rülpsen, niesen und andere komische Ding tun

in der Kategorie

Hätten Sie gedacht, dass es Parallelen zwischen dem Niesen und einem Orgasmus gibt? Wissen Sie, warum Gähnen so ansteckend ist? Und was Rülpsen und Furzen mit der menschlichen Sprachfähigkeit zu tun haben? Provine gelangt zu faszinierenden Einsichten darüber, was uns als Menschen ausmacht: unsere Evolution, unser Unbewusstes und unseren Charakter als soziale Wesen. Eine wahre Fundgrube an verblüffenden Zusammenhängen und amüsanten Geschichten.
- Autor: Neuropsychologe, Gelotologe. University of Maryland.

Robert Provine
Rowohlt
Tiere im ersten Weltkrieg
Tiere im ersten Weltkrieg

Tiere im ersten Weltkrieg

in der Kategorie

Der Erste Weltkrieg war ein industrialisierter Massenkrieg. Doch in das Grollen der Artilleriegeschütze und das Rattern der Maschinengewehre mischten sich millionenfaches Hufgetrappel, bellten hunderttausendfach Hunde und vernahm man den leisen Flügelschlag von Brieftauben. Mit kundigem Blick auf die vielfältigen Beziehungen zwischen Mensch und Tier fokussiert Pöppinghege einen vernachlässigten Aspekt der Historiographie und liefert einen aufschlussreichen Essay zum letzten großen Krieg, in den der Mensch mit dem Tier zog und der somit das Ende einer jahrtausendealten Kulturgeschichte markiert.
- Autor: Historiker, Prof. an der Universität Paderborn, einige Sachbücher.

Rainer Pöppinghege
Rotbuch
Verliebt machen. Warum die Liebe kein Zufall ist
Verliebt machen. Warum die Liebe kein Zufall ist

Verliebt machen. Warum die Liebe kein Zufall ist

in der Kategorie

Nathan ergründet das Wesen leidenschaftlicher Liebe in den weltweit und zu allen Zeiten verbreiteten Riten des Liebeszaubers. Er nimmt uns mit auf eine Reise um den Globus und folgt Paaren bis auf die Couch des Therapeuten. Und er zeigt: Es gibt tatsächlich Wege, um jemanden verrückt vor Liebe zu machen. Tobie Nathan präsentiert uns ein Wissen über die Liebe, das mit der Entzauberung unserer Welt verloren ging. Plausibel legt Tobie Nathan dar, wie es tatsächlich möglich ist, jemanden in sich verliebt zu machen.
- Autor: renommierter Psychologe und Ethnologe (Université Paris 8)

Tobie Nathan
Berlinverlag
Otto König. Der Tierprofessor vom Wilhelminenberg
Otto König. Der Tierprofessor vom Wilhelminenberg

Otto König. Der Tierprofessor vom Wilhelminenberg

in der Kategorie

Otto Martin Lothar Koenig war ein österreichischer Verhaltensforscher, Zoologe und Schriftsteller mit einer Ausbildung als Fotograf. Der Schüler von Konrad Lorenz gründete gleich nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 mit seiner Gattin Lilli Koenig die Biologische Station Wilhelminenberg bei Wien. Er leistete Bedeutendes für Natur- und Wildtierschutz in Österreich. Mit seinen ORF-Sendungen („Wunder der Tierwelt“, „Rendezvous mit Tieren“, „Rendezvous mit Tier und Mensch“), wurde der passionierte Bart- und Khakiträger in ganz Österreich bekannt.
- Autor: Wissenschafts- und Umweltjournalist, war u. a. Chefredakteur von „Umweltschutz“ und „Waste“, ausgezeichnet mit zahlreichen Staatspreisen.

Leopold Lukschanderl
Holzhausen
Einfach beste Freunde. Warum Menschen und Tiere einander verstehen
Einfach beste Freunde. Warum Menschen und Tiere einander verstehen

Einfach beste Freunde. Warum Menschen und Tiere einander verstehen

in der Kategorie

In einer Zeit der rasch voranschreitenden Urbanisierung haben viele Menschen den Kontakt zum Tier fast vollständig verloren. Warum wir Menschen die Tiere brauchen und wie das Zusammenleben und die Kommunikation mit Tieren - vor allem mit unseren wichtigsten Kumpantieren, den Hunden und Katzen - partnerschaftlich funktionieren kann, erklärt Kurt Kotrschal anschaulich, humorvoll und provokant in seinem neuen Buch.
- Autor: Professor an der Uni Wien, Leiter der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle Grünau
Sieger Wissenschaftsbuch des Jahres 2014

Kurt Kotrschal
Brandstätter
Träume. Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit
Träume. Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit

Träume. Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit

in der Kategorie

Träume sind der verborgene Teil unseres Selbst. Aber in einer zunehmend hektischen Welt haben wir den Zugang zu unseren nächtlichen Erlebnissen verloren – und Sehnsucht danach, ihn zurückzugewinnen.
Alles, was wir heute über Träume wissen, und was sie tatsächlich über uns erzählen.
- Autor: Erfolgreichster Wissenschaftsautor deutscher Sprache (Physik, Philosophie); Forscher auf dem Gebiet der theoretischen Biophysik

Stefan Klein
S. Fischer
Die Physik des Bewusstseins. Über die Zukunft des Geistes
Die Physik des Bewusstseins. Über die Zukunft des Geistes

Die Physik des Bewusstseins. Über die Zukunft des Geistes

in der Kategorie

Unser Begriff von Bewusstsein und Intelligenz selbst wird sich verändern. Wir stehen am Anfang einer wissenschaftlich-technischen Revolution, wohin wird sie uns führen? Michio Kaku hat sorgfältig recherchiert und dazu rund 300 Experten befragt. Manche denken weit voraus: Nicht auszuschließen, dass sich dereinst das Bewusstsein ganz vom Körper lösen lässt, um vielleicht auf fremden Planeten spazieren zu gehen. So faszinierend solche Entwicklungen sind, es wird schon jetzt Zeit, sie ethisch und politisch zu ordnen, erklärt der weltbekannte Physiker.
- Autor: berühmter Physiker (Theoretische Physik), populärwissenschaftliche Veröffentlichungen, Hochschullehrer (CUNY Graduate Center)

Michio Kaku
Rowohlt
Konzentriert Euch! Eine Anleitung zum modernen Leben
Konzentriert Euch! Eine Anleitung zum modernen Leben

Konzentriert Euch! Eine Anleitung zum modernen Leben

in der Kategorie

In der heutigen Welt der permanenten Ablenkung fällt es uns immer schwerer, uns noch auf das Einzelne zu konzentrieren. Goleman zeigt, warum wir Dinge niemals gleichzeitig erfassen können und dass die Fähigkeit der Konzentration von zentraler Bedeutung ist, um im Leben erfolgreich und zufrieden zu sein. So müssen wir nicht länger Getriebene einer reizüberfluteten Zeit sein, sondern können das Bestmögliche aus uns herausholen.
- Autor: Renommierter Psychologe und Bestsellerautor Daniel Goleman („EQ“)

Daniel Goleman
Piper
Untreu. Beobachtungen einer Anthropologin
Untreu. Beobachtungen einer Anthropologin

Untreu. Beobachtungen einer Anthropologin

in der Kategorie

Die Fachfrau für Beziehung und Untreue, Geschlechtlichkeit und Sexualität nimmt den Leser mit auf die Suche nach Erklärungen für das Phänomen der Untreue: Sie lässt uns teilhaben an ihrem Alltag als Frau und Forscherin, ihren Erfahrungen bei Vorträgen zum Thema, konfrontiert uns mit der Lebensbeichte der erfolgreichen Journalistin Mônica zwischen Leidenschaft und Unabhängigkeit und zeigt uns mit Simone de Beauvoir, dass gewählte Freiheit nur schwer zu ertragen sein kann.
-Autorin: Anthropologin, vielfache Buchautorin und Kolumnistin aus Rio de Janeiro.

Mirian Goldenberg
UVK
Citizen Science. Das unterschätzte Wissen der Laien
Citizen Science. Das unterschätzte Wissen der Laien

Citizen Science. Das unterschätzte Wissen der Laien

in der Kategorie

Wissenschaft und Forschung gelten mittlerweile als Privileg der Profis, das oftmals lebensnähere Wirken der Laien als zweitklassig. Dabei sind ihre Leistungen bedeutsamer denn je: das Jahrhundertprojekt Wikipedia wäre ohne Citizen Science undenkbar und auch erfolgreiches bürgerschaftliches Engagement kommt ohne fundierte Sachkenntnisse nicht aus. Wenn wir wirklich eine Wissensgesellschaft werden wollen, müssen wir unsere akademischen und politischen Maßstäbe neu justieren.
- Autor: Finke war Prof. für Wissenschaftstheorie (Uni Bielefeld); „Citizen Science“-Experte

Peter Finke
Oekom
Darm mit Charme
Darm mit Charme

Darm mit Charme

in der Kategorie

Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch wird erklärt, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und einem gesunden Geist.
- Autorin: Medizinstudentin in Frankfurt (arbeitet derzeit an Doktorarbeit), Sachbuchautorin (*1990)

Giulia Enders
Ullstein
Jedes Kind kennt gut und böse
Jedes Kind kennt gut und böse

Jedes Kind kennt gut und böse

in der Kategorie

Böse Kinder gibt es nicht. Kaum auf der Welt, haben sie schon ein feines Gespür für Gut und Böse. In Langzeitstudien konnte Paul Bloom beobachten, wie die ganz Kleinen bereits Gefühle wie Mitleid, Schuld und Scham zeigen, gutes Verhalten bei anderen belohnen und schlechtes bestrafen. Er führt aus, wie sich das angeborene Mitgefühl weiterentwickelt und wie Eltern und Erzieher die natürlichen Anlagen der Kinder zum Guten und ihren Sinn für Gerechtigkeit zur Entfaltung bringen können.
- Autor: Renommierter Entwicklungspsychologe an der Yale University.

Paul Bloom
Pattloch
Bund fürs Leben
Bund fürs Leben

Bund fürs Leben

Der Einfluss von Bakterien auf unsere Gesundheit, unsere Stimmung und unser Denken ist immens. Wir glauben, Mikroben mit Desinfektionsmitteln und Antibiotika in Schach halten zu müssen. Damit verursachen wir womöglich Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Allergien, Herzkreislaufleiden und Krebs. Die Autoren erklären, wie die über Millionen Jahre bewährte Beziehung zwischen Menschen und Mikroben unser gesamtes Leben bestimmt und wie wir gesund und in Frieden mit unseren Untermietern leben können. - Autoren: Charisius: Biologe, Redakteur bei MIT Technology Review und Wired, Wissenschaftsjournalist. Friebe: Schreibt für FAZ, FAS, SZ. Lektor, Wissenschaftsjournalist.

Hanno Charisius, Richard Friebe
Hanser
Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens
Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens

Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens

Werkzeuggebrauch oder Kultur? Sprache oder Religion? – Spätestens seit Darwin steht die Frage im Raum, was den Menschen von anderen Tieren unterscheidet. In seinem neuen Buch, Quintessenz seiner langjährigen Forschung, präsentiert Michael Tomasello eine faszinierende Antwort: Es ist das auf Kooperation ausgerichtete soziale Verhalten, das den Sonderweg des Menschen in der Evolution ebnete. - Autor: Ko-Direktor am Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig

Michael Tomasello
Suhrkamp
Die Analogie. Das Herz des Denkens
Die Analogie. Das Herz des Denkens

Die Analogie. Das Herz des Denkens

Sie steigen in einen Aufzug, mit dem Sie noch nie zuvor gefahren sind. Wissen Sie, was Sie tun müssen, um nach oben zu kommen? Natürlich – und der Grund dafür sind die Analogien: Der Aufzug funktioniert wie alle anderen Aufzüge. Alles, was wir wissen, setzen wir in Beziehungen und schaffen es dadurch, Ähnlichkeiten zu entdecken, uns im Chaos der Welt zurechtzufinden. Diese Ähnlichkeiten machen wir uns täglich und meist ganz unbewusst im Umgang mit Neuem und Fremdem zunutze. - Autoren: Hofstadter: Physiker, Informatiker, Kognitionswissenschaftler, Pulitzer-Preisträger, Sander: Professor für Psychologe (Université Paris)

Douglas Hofstadter, Emmanuel Sander
Klett-Cotta
Und sie fliegt doch! Eine kurze Geschichte der Hummel
Und sie fliegt doch! Eine kurze Geschichte der Hummel

Und sie fliegt doch! Eine kurze Geschichte der Hummel

Die Hummel ist ein Wunder der Natur, das die Gesetze der Schwerkraft überlistet, und ein Nutztier, das jährlich Abermillionen Tomaten und Johannisbeeren bestäubt. Doch die Hummel ist vom Aussterben bedroht. Ihr Verschwinden hätte gravierende Folgen für unsere Gesellschaft. Eine Liebeserklärung an die wahre Königin der Lüfte. - Autor: Biologie-Professor, University of Sussex, „Englands führender Hummelforscher“

Dave Goulson
Hanser
Dein Hirn weiß mehr als du denkst. Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung
Dein Hirn weiß mehr als du denkst. Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung

Dein Hirn weiß mehr als du denkst. Neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung

Unser Gehirn gleicht bei der Geburt einer Tabula rasa. Nur das wenigste ist festgelegt, das meiste wird geformt. Das heißt, wir haben selbst großen Einfluss auf unser Denken und Handeln – und unser Gehirn kann sich selbst aus dem Sumpf seiner Erkrankungen ziehen. Niels Birbaumer zeigt anhand konkreter Fälle aus seiner Forschung und Praxis, wie das gelingen kann. - Autor: Birbaumer: Österr. Psychologe und Neurobiologe, Prof. an der Universität Tübingen, zahlreiche Gastprofessuren; viele Auszeichnungen und Preise. Zittlau: Dt. Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor (rund 60 Veröffentlichungen)

zum Interview

Niels Birbaumer, Jörg Zittlau
Ullstein
Alzheimer – Die Krankheit des Vergessens
Alzheimer – Die Krankheit des Vergessens

Alzheimer – Die Krankheit des Vergessens

in der Kategorie
Der Inhalt des Buches gib einen Einblick in die Geschehnisse, die bei Alzheimer-Erkrankung im Gehirn ablaufen, sowie ihre Folgen. Außerdem wird Raum gegeben für die Bemühungen der Forschung, diese bis dato unheilbare Krankhet zu besiegen.
Willibald Gerschlager, Gert Baumgart
Maudrich
Anleitung zum Träumen
Anleitung zum Träumen

Anleitung zum Träumen

in der Kategorie
Die Wiener Schlaf- und Traumforscherin Brigitte Holzinger nimmt den Leser mit in die Welt der Träume. Sie zeigt, wie wir unsere Träume besser erinnern, wie wir uns ihnen nähern und sie befragen können. Beispiele erläutern die Traum-Arbeit, die unsere Kreativität und Intuition stärken kann. Wissenswertes über den Umgang mit Träumen in früheren und in fremden Kulturen und Informationen aus der Schlaf- und Traumforschung runden das Traumbuch ab.
Brigitte Holzinger
Klett-Cotta
Aromatherapie
Aromatherapie

Aromatherapie

in der Kategorie
Mit Unterstützung namhafter AromaexpertInnen werden in diesem Buch erstmalig Wissenschaft, Klinik und Praxis von Aromatherapie, Aromapflege und Medical Aroma Wellness umfassend dargestellt, Umsetzung und Anwendung werden in den einzelnen medizinischen Fachdisziplinen praxisnah veranschaulicht. Illustrationen, Tabellen und Rezeptvorschläge ermöglichen eine rasche Orientierung im Alltag.
W. Steflitsch, M. Steflitsch
Springer
Bewegung
Bewegung

Bewegung

in der Kategorie
Die moderne Medizin hat erkannt: Bewegung ist nicht nur eine nützliche Zugabe, um die Gesundheit zu verbessern. Sie ist vielmehr ein Jungbrunnen, der alle Anti-Aging-Produkte um Längen schlägt.
Jörg Blech
S. Fischer
Big Pharma
Big Pharma

Big Pharma

in der Kategorie
Jacky Law blickt hinter die Kulissen der Pharmaindustrie. Anhand einer Fülle von Fakten und Details beschreibt sie, wie Pfizer, Merck, Sanofi-Aventis, Sandoz, Bayer&Co. Gesundheitspolitik machen. Sie zeigt, wie die hier noch immensen Renditen und nicht medizinische Notwendigkeiten das internationale Geschäft mit der Krankheit bestimmen. Doch sie beschreibt auch die Zukunftsvision eines anderen Gesundheitssystems, in dem Patienten das bekommen, was sie tatsächlich brauchen.
Jacky Law
Patmos
Das GenBuch Lebensmittel
Das GenBuch Lebensmittel

Das GenBuch Lebensmittel

in der Kategorie
Der Journalist Max Annas und der Chemiker Gregor Bornes geben Antworten auf Fragen zur Gentechnik in der Nahrungsmittelindustrie und bereiten den Hintergrund der Gentechnologie wissenschaftlich und kulturgeschichtlich auf, von der Veränderung der Landwirtschaft hin zu industrieller Produktion und den Folgen der Ertrags- und Profitorientierung für die Qualität. Die Autoren erläutern die Position der Saatgutindustrie und die Erwartungen, die diese Industrie an die Gentechnik knüpft. Plus Serviceteil.
Max Annas, Gregor Bornes
Orange Press
Der Arztphilosoph Viktor von Weizsäcker
Der Arztphilosoph Viktor von Weizsäcker

Der Arztphilosoph Viktor von Weizsäcker

in der Kategorie
Udo Benzenhöfer gibt einen Überblick über Leben und Werk des Medizinprofessors Viktor von Weizsäcker (1886-1957) und stellt seine richtungsweisenden Gedanken zu einer medizinischen Anthropologie heraus. Außerdem wird erstmals grundlegend das nicht unumstrittene Verhalten des Mediziners in der NS-Zeit analysiert.
Udo Benzenhöfer
Vandenhoeck & Ruprecht
Der Hausarzt
Der Hausarzt

Der Hausarzt

in der Kategorie
Experten aus allen Bereichen der Medizin beantworten 1000 Fragen von A bis Z . Es erwarten den Leser eine Fülle von Informationen über Gesundheit und Krankheit und viele Ratschläge - von gezielter Vorsorge bis hin zur Selbsthilfe als Unterstützung ärztlicher Maßnahmen bei einer Vielzahl von Krankheiten.
Wolfgang Exel
Kneipp
Der missachtete Mensch
Der missachtete Mensch

Der missachtete Mensch

in der Kategorie
Die Jahre, die er eine Intensivstation leitete und zusammen mit seinem Team schwierigste Krisensituationen bewältigen musste, haben Klaus Ratheiser eines gelehrt: Anerkennung, Zuwendung, Wertschätzung bilden das Ferment, das Menschen und menschliche Organisationen gedeihen läßt. In keiner Organisation zeigt sich dieser Mangel schneller und hinterlässt er radikalere Spuren als in einem Krankenhaus, wo Menschen unmittelbar Verantwortung für menschliches Leben übernehmen sollen. Dies beweisen die Geschichten, die Ratheiser uns in diesem Buch erzählt.
Klaus Ratheiser
Seifert Verlag
Diabetes
Diabetes

Diabetes

in der Kategorie
23 Diabeteskranke beschreiben im Gespräch mit der Interviewerin, was Leben mit Diabetes im Alltag bedeutet, auf welche Hindernisse sie stoßen, aber auch was ihnen dabei hilft, mit ihrer Erkrankung gut zurechtzukommen. Das Buch kann neue Blickwinkel eröffnen und ist sowohl für Fachleute als auch für Betroffene gedacht.
Elisabeth Seidl, Ilsemarie Walter (Hg.)
Böhlau
Die Zukunft des Alterns
Die Zukunft des Alterns

Die Zukunft des Alterns

Das Buch informiert in allgemeinverständlicher Sprache über den neuesten Stand der Alternsforschung und die relevanten biologischen Prozesse.
Peter Gruss
C.H. Beck Verlag
Entdecker der Wellness
Entdecker der Wellness

Entdecker der Wellness

in der Kategorie
Schon vor Tausenden Jahren wurden Heilmethoden und Schönheitsrezepte eingesetzt, die bis heute gültig sind. Ein Team von Wissenschaftsjournalisten, Archäologen und Medizinern hat für die dreiteilige TV-Dokumentation\"Entdecker der Wellness""das Wissen und den Erfahrungsschatz aus dem alten China, Indien und Rom zusammengetragen. Das Buch zu dieser Reihe dokumentiert die umfassenden Gesundheitskonzepte der alten Kulturen anhand zahlreicher Beispiele und Bilder."
Kurt Langbein
Ueberreuter
Fehldiagnose: Frau
Fehldiagnose: Frau

Fehldiagnose: Frau

in der Kategorie
Männer und Frauen beschreiben nicht nur Krankheiten anders, sie erleben und fühlen Symptome unterschiedlich - geschlechtsspezifische Medizin stellt eine neue Disziplin innrhalb der Schulmedizin dar. Dieses Buch zeigt Einflüsse, Faktoren und Parameter, die bei der Behandlung von Erkrankungen von Frauen eine Rolle spielen und kann PatientInnen und MedizinerInnen ein Leitfaden mit Tipps für eine \"gesündere Behandlung"" sein."
Anna Maria Dieplinger
Böhlau
Frauen sind anders krank als Männer
Frauen sind anders krank als Männer

Frauen sind anders krank als Männer

Der Unterschied zwischen Mann und Frau wirkt sich auch in der Medizin aus. Körper, Geist und Seele funktionieren verschieden, deshalb müssen Vorsorge, Diagnostik und Behandlung von Erkrankungne auf das Geschlecht zugeschnitten sein. Dr. Agelika Voß erläutert, dass Gender-Medizin mehr ist als ein Trendthema, sondern die Zukunft der modernen Medizn darstellt.

Angelika Voß
Hugendubel
Frei von Schmerz
Frei von Schmerz

Frei von Schmerz

in der Kategorie
In seinem neuen Buch befasst sich Sarno mit dem ganzen Spektrum der psychosomatischen Beschwerden, von verbreiteten Magen- und Darmleiden (wie Reflux, Reizdarm) über Kopfschmerzen, Allergien, Hautkrankheiten bis zu Urogenitalleiden, Bluthochdruck, Rheuma und vielem mehr.
John E. Sarno
AT Verlag
Gesundheit heute
Gesundheit heute

Gesundheit heute

in der Kategorie
Vertrauen ist gut, Orientierung ist besser. Dieses neue Referenzwerk wurde von einem Team von über 50 Ärztinnen und Ärzten aus dem deutschen Sprachraum unter Mitwirkung Medizinillustratoren verfasst. Es erschließt breitangelegtes Wissen und Erfahrungen mit dem Ziel, Gesprächskompetenz auf Augenhöhe zwischen Arzt und Patient zu ermöglichen.
Arne Schäffler (Hg.)
Knaur
Jähzorn
Jähzorn

Jähzorn

in der Kategorie
Fragen zum tabuisierten Thema Jähzorn begleiten den Autor durch Religionen, Mythen, Literatur und Film. Einzelfallstudien liefern neue sozialpsychologische und psychotherapeutische Einsichten sowie Anstösse für Psychotherapeuten, Ärzte, Pädagogen und andere helfende Berufe. Es informiert Betroffene und Angehörige. Mit diesem Buch wird der Jähzorn erstmals im deutschsprachigen Raum zum Thema gemacht.
Theodor Itten
Springer
Katzen würden Mäuse kaufen
Katzen würden Mäuse kaufen

Katzen würden Mäuse kaufen

in der Kategorie
Ein fundiert recherchiertes Buch über die Tierfutterindustrie. Beschrieben werden die Folgen für Tier, Mensch und Umwelt durch Biotechnologie und High-Tech.
Hans-Ulrich Grimm
Deuticke
Komplementäre Heilkunde
Komplementäre Heilkunde

Komplementäre Heilkunde

in der Kategorie
Der Arzt, aber auch Eltern und in Heilberufen Tätige, profitieren hier von der langjährigen Praxiserfahrung der Autoren. Anleitungen für Diagnose und Therapie werden anhand zahlreicher Fallbeispiele veranschaulicht. Ein kurzes Memo rekapituliert die wichtigsten Aspekte des Krankheitsbildes und steckt, wo erforderlich, die Grenzen zur Schulmedizin ab.
E. u. R. Bonnet
Maudrich
Kranke Geschäfte
Kranke Geschäfte

Kranke Geschäfte

in der Kategorie
Einen Blick hinter die Strategien der Pharma-Industrie bietet Markus Grill in seinem Buch ?Kranke Geschäfte?. Darin arbeitet der Stern-Redakteur das ganze Arsenal der Pharmatricks ab, räumt mit Mythen und Werbeaussagen auf, weist auf Verbindungen zwischen Verbänden, Ärzten und der Pharmaindustrie hin.
Markus Grill
Rowohlt
Medizin für Nichtmediziner
Medizin für Nichtmediziner

Medizin für Nichtmediziner

in der Kategorie
23 Mediziner mit langjähriger praktischer Erfahrung in den wichtigsten medizinischen Fachgebieten haben in diesem Buch das nötige Basiswissen für in der Gesundheitswirtschaft tätige Nichtmediziner aufgeschrieben.
Andreas H. Grün, Richard Viebahn
Baumann
Medizin und Mitgefühl
Medizin und Mitgefühl

Medizin und Mitgefühl

in der Kategorie
\"Medizin und Mitgefühl - die heilsame Kraft empathischer Kommunikation"" ist der programmatische Titel der aktualisierten und um wesentliche Teile erweiterten Neuauflage des 1998 bei Springer erschienenen und seit längerem vergriffenen Buches ""Sprachloses Leid. Wege zu einer kommunikativen Medizin"". Der Autor, der Wiener Kommunikationswissenschafter Maximilian Gottschlich, geht darin dem vielschichtigen Zusammenhang von Kommunikation und Heilen nach. Das Buch macht macht deutlich: Kommunikation ist eine zentrale, unverzichtbare Dimension ärztlicher Heilkunst..."
Maximilian Gottschlich
Böhlau
Mein Rückenbuch
Mein Rückenbuch

Mein Rückenbuch

in der Kategorie
Deutschlands bekannteste Mediziner hat seinen Bestseller von Grund auf überarbeitet. \"Mein Rückenbuch"" bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Es versteht sich als Leitfaden zur persönlichen Vorsorge und begleitet den Patienten durch den Diagnose- und Therapiedschungel."
Dietrich Grönemeyer
Zabert Sandmann
Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten. Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern
Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten. Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern

Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten. Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern

in der Kategorie
Der Autor erläutert, wie innerhalb der Individualentwicklung die Persönlichkeit auf unterschiedlichen unbewusst-bewussten und emotional-rationalen Ebenen des Gehirns entsteht. Sie weist jeweils eine ganz spezifische Dynamik auf und bestimmt dadurch den Ablauf von Entscheidung sowie die Möglichkeiten und Grenzen der Verhaltensänderungen.
Gerhard Roth
Klett Cotta
Sanfte Medizin für Ihr Kind
Sanfte Medizin für Ihr Kind

Sanfte Medizin für Ihr Kind

in der Kategorie
Das Buch enthält alles, was Eltern wissen müssen, um die Gesundheit ihrer Kinder zu fördern und ihnen in kranken Tagen zu helfen. Kinder reagieren schnell und gut auf natürliche Mittel. In über zwanzig Jahren Praxis hat Dr. Glück die Methoden perfektioniert, die wirklich funktionieren: Homöopathie und Schüßler Salze, Akupressur, Reflexzonen, Wickel, Tees u.v.m. Was Eltern davon erfolgreich auch selbst einsetzen können, verrät er in diesem Ratgeber.
Walter Glück
Orac
Tatort Gehirn
Tatort Gehirn

Tatort Gehirn

Hirnforschung ist ein spannendes Feld - hier wird sie zum Krimi: Gibt es den Fingerabdruck eines Verbrechens im Gehirn? Neurowissenschaftler gehen dieser Frage auf den Grund und suchen im Gehirn nach dem Ort, an dem Kriminalität entsteht. Mit vielen Fallbeispielen ist dieses Buch auf dem aktuellen Stand der Forschung.
Hans J. Markowitsch, Werner Siefer
Campus
Un)Glück der Sucht
Un)Glück der Sucht

Un)Glück der Sucht

Reinhard Haller, Psychiater und Psychotherapeut, analysiert die mannigfachen Ursachen der Sucht, beschreibt alltägliche süchtige Verhaltensweisen und krankhafte Formen der Abhängigkeit und zeigt Wege zu ihrer Überwindung auf. Der Mensch, der - ohne es zu merken - durch die Sucht einen großen Teil seiner Autonomie verloren hat, soll wieder Herr in seinem von der Sucht in Beschlag genommenen Hause werden.
Reinhard Haller
Ecowin
Unser Rückenbuch
Unser Rückenbuch

Unser Rückenbuch

in der Kategorie
Vier Rückenexperten bieten in Marion Grillparzers neuem GU-Ratgeber das Optimum für Ihren Rücken aus vier verschiedenen Disziplinen - auf der Basis modernster Forschung und abgesicherten Erfahrungswissens. Sie lernen, wie Sie Ihren Rücken stark, beweglich und schmerzfrei erhalten. Ein gezieltes Anti-Schmerzprogramm für Körper und Seele hilft Ihnen, Ihre Rückenprobleme ganzheitlich in den Griff zu bekommen. Und: Alle gängigen Therapien von Aspirin bis Yoga werden vom medizinischen Quartett nach ihrer Wirksamkeit bewertet.
Marion Grillparzer u.a.
GU
Vom Bauchnabel abwärts
Vom Bauchnabel abwärts

Vom Bauchnabel abwärts

in der Kategorie
Der Urologe André Reitz informiert über alle wichtigen Fragen der Männergesundheit von der Erektion und ihren Störungen über Fruchtbarkeit und Prostatabeschwerden bis zur Sexualität im Alter.
André Reitz
S. Hirzel
Was ist der Mensch?
Was ist der Mensch?

Was ist der Mensch?

Michael Pauen, Professor für Philosophie,zeigt, dass die Erkenntnisse der Neurowissenschaften uns nicht bedrohen, sondern - ganz im Gegenteil - das Verständnis für zentrale menschliche Fähigkeiten verbessern. Warum die aktuelle Hirnforschung kein neues Menschenbild erzwingt. Widerlegung der Mythen von der »Kränkung« des menschlichen Selbstverständnisses durch Ergebnisse naturwissenschaftlicher Forschung. Auswege aus einem vermeintlich unlösbaren Widerspruch zwischen Natur- und Geisteswissenschaften.
Michael Pauen
DVA
Wohlfühl-Apotheke
Wohlfühl-Apotheke

Wohlfühl-Apotheke

in der Kategorie
Die Apothekerin Sassa Marosi ist eine Expertin für die traditionellen Anwendungen von Kräutern. In diesem Buch stellt sie natürliche \"Hausapotheken"" für Babys, Kinder, Frauen und Familien zusammen, die in keinem Haushalt fehlen sollten, und legt nun ein Buch vor, das sich wieder auf unsere Wurzeln der sanften, natürlichen, weiblich geprägten Heilkunst besinnt."
Sassa Marosi
Brandstätter
Wunderwelt – Eine Geschichte des menschlichen Körpers
Wunderwelt – Eine Geschichte des menschlichen Körpers

Wunderwelt – Eine Geschichte des menschlichen Körpers

in der Kategorie
Das Buch bietet in verständlicher Sprache einen Überblick über den menschlichen Körper und darüber, wie er als Ganzes funktioniert. Es eignet sich zum Nachschlagen ebenso wie zum Schmökern, für Laien genauso wie für Fachpersonal.
Marcus Franz, Karin Gruber
Verlagshaus der Ärzte
Biokapital. Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit
Biokapital. Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit

Biokapital. Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit

in der Kategorie
Klimawandel, Verringerung der Artenvielfalt, aber auch negative Folgen der Globalisierung und Sinnverluste für den Einzelnen sind laut Andreas Weber Zeichen einer falschen ökonomischen Entwicklung. Statt dem Wachstum zu huldigen wäre ein wirtschaften mit der Natur sinnvoller und würde auch für mehr Zufriedenheit sorgen. In zahlreichen Beispielen schildert Weber Möglichkeiten eines neuen Umgangs mit der Natur.
Andreas Weber
Berlin Verlag
Darwin
Darwin

Darwin

Sieben Monate war Jürgen Neffe unterwegs, um Charles Darwins legendäre Fahrt mit der „Beagle“ zu wiederholen. Auf dieser Reise besucht der Biologe jene Orte an denen Darwin wichtige Erkenntnisse für seine spätere Evolutionstheorie sammeln konnte. Ergebnis ist ein lebendiger Reisebericht, der nicht nur Auskunft über Darwins Leben gibt, seine Theorien darstellt, sondern auch zeigt, wie sich die Welt seither veränderte.

Jürgen Neffe
C. Bertelsmann
Das Geschlechter-Paradox. Über begabte Mädchen, schwierige Jungs und den wahren Unterschied zwischen Männern und Frauen
Das Geschlechter-Paradox. Über begabte Mädchen, schwierige Jungs und den wahren Unterschied zwischen Männern und Frauen

Das Geschlechter-Paradox. Über begabte Mädchen, schwierige Jungs und den wahren Unterschied zwischen Männern und Frauen

Erkenntnisse aus Neurowissenschaften, aber auch aus der Ökonomie liefern für Susan Pinker Begründungen, warum Unterschiede zwischen Männern und Frauen noch immer eine wichtige Rolle in Gesellschaft und Berufsleben spielen. Zwischen Jungen und Mädchen gibt es von Anfang an Unterschiede hinsichtlich Biologie, Entwicklung und Interessen, die sich letztlich auch in der Karriereplanung niederschlagen.
Susan Pinker
DVA
Das große Buch der Evolution
Das große Buch der Evolution

Das große Buch der Evolution

in der Kategorie
Als Hausbuch für die ganze Familie versteht sich die Einführung in die Evolutionstheorie von Ernst Peter Fischer. Erzählt wird von der Entstehung des Lebens, die Geschichte der Evolutionstheorie und welche Erklärungen für menschliche Verhaltensweisen gefunden werden. Neben Infokästen sorgen über 400 Illustrationen und Fotos für Anschaulichkeit.
Ernst Peter Fischer
Fackelträger Verlag
Das kooperative Gen. Abschied vom Darwinismus
Das kooperative Gen. Abschied vom Darwinismus

Das kooperative Gen. Abschied vom Darwinismus

Durch die Entschlüsselung des Erbgutes wurde es möglich die Entwicklung der Gene im Verlauf der Evolution zu verfolgen. Dabei zeigte sich, dass ihre Veränderungen nicht einem Zufallsprinzip unterliegen, sondern Reaktionen auf globale Bedrohungen. Kooperation, Kommunikation und Kreativität wären Grundprinzipien bei diesem Prozess der Evolution. Dadurch sieht Joachim Bauer gültige Dogmen von Charles Darwin in Frage gestellt.
Joachim Bauer
Hoffmann und Campe
Das Maiglöckchen-Phänomen. Alles über das Riechen und wie es unser Leben bestimmt
Das Maiglöckchen-Phänomen. Alles über das Riechen und wie es unser Leben bestimmt

Das Maiglöckchen-Phänomen. Alles über das Riechen und wie es unser Leben bestimmt

in der Kategorie
Gerüche haben große Auswirkungen auf unsere Vorstellungen, Wünsche und Erinnerungen. Das Riechen ist der älteste der menschlichen Sinne. Dadurch werden Gefühle stimuliert, die unseren Verstand auch überlisten können. Hans Hatt und Regina Dee erklären wie das Riechen eigentlich funktioniert und welche Auswirkungen Düfte auf unsere Leben haben können.
Hans Hatt, Regine Dee
Piper
Die Biopiraten. Milliardengeschäfte der Pharmaindustrie mit dem Bauplan der Natur
Die Biopiraten. Milliardengeschäfte der Pharmaindustrie mit dem Bauplan der Natur

Die Biopiraten. Milliardengeschäfte der Pharmaindustrie mit dem Bauplan der Natur

in der Kategorie
Biopiratierie ist für die Autoren eine neue Form neokolonialer Ausbeutung. Mitarbeiter von Pharmafirmen reisen zu den entlegensten Orten um unbekannte Substanzen für neue Wirkstoffe zu entdecken. Die daraus entstehenden Verwertungsrechte werden durch Patente abgesichert. Anhand vieler Beispiele wird diese Vorgangsweise dokumentiert, die besonders armen Ländern schadet.
Hartmut Meyer, Michael Frein
Econ
Die Darwin-DNA: Wie die neueste Forschung die Evolutionstheorie bestätigt
Die Darwin-DNA: Wie die neueste Forschung die Evolutionstheorie bestätigt

Die Darwin-DNA: Wie die neueste Forschung die Evolutionstheorie bestätigt

in der Kategorie
Der Molekularbiologe und Genetiker nimmt die Entschlüsselung des Genoms als Grundlage um den Prozess der Evolution zu beschreiben. Gleiche oder ähnliche Anpassungen treten bei ganz unterschiedlichen Arten auf, was für ihn ein Indiz ist, dass ähnliche Herausforderungen zu unterschiedlichen Zeiten zu gleichen Lösungen führen. Daraus zieht er die Konsequenz, dass die Evolution gleich verlaufen würde, wenn man sie wiederholen würde.
Sean B. Carroll
S. Fischer
Die irreale Welt in unserem Kopf: Halluzinationen, Visionen, Träume
Die irreale Welt in unserem Kopf: Halluzinationen, Visionen, Träume

Die irreale Welt in unserem Kopf: Halluzinationen, Visionen, Träume

in der Kategorie
Die Wahrnehmungen des Gehirns korrespondieren durch die Verwendung von Drogen oder bei manchen Krankheiten nicht mehr mit der Realität. Viele mussten schon die Erfahrung von Halluzinationen oder Sinnestäuschungen machen. Anhand zahlreicher Beispiele und Berichten von Betroffenen zeigt Erich Kasten wie Trugwahrnehmungen im Gehirn entstehen und wie sie sich behandeln lassen.
Erich Kasten
Reinhardt
Dolly ist tot: Biotechnologie am Wendepunkt
Dolly ist tot: Biotechnologie am Wendepunkt

Dolly ist tot: Biotechnologie am Wendepunkt

in der Kategorie
Christoph Then, Gründer der Initiative „Kein Patent auf Leben“ und Mitarbeiter des „Gen-ethischen Netzwerkes“ legt eine kritische Geschichte der Biotechnologie vor. Dabei konzentriert er sich auf die Folgen für Mensch und Umwelt. Er plädiert für eine stärkere Beschäftigung mit den Risiken und stellt eine Reihe von Alternativen vor. Dadurch bietet er aktuelle Diskussionsansätze.
Christoph Then
Rotpunktverlag  
Endlich unendlich
Endlich unendlich

Endlich unendlich

in der Kategorie
Die Lebenserwartung ist heute immens gestiegen, doch kann sie wahrscheinlich durch die moderne Medizin noch erheblich verlängert werden. Welche Auswirkungen hätte das auf den Menschen und wie würde sich das Altern gestalten? Mit den verschiedenen Aspekte des Alterns und den Vorgängen im Körper beschäftigt sich der Genetiker Markus Hengstschläger und zeigt zudem welche Möglichkeiten hinkünftig zu erwarten sind diesen Prozess zu verändern.
Markus Hengstschläger
Ecowin
Geist auf Abwegen. Alzheimer, Parkinson und Co
Geist auf Abwegen. Alzheimer, Parkinson und Co

Geist auf Abwegen. Alzheimer, Parkinson und Co

in der Kategorie
Zwölf Lebensläufe wichtiger Forscher und Ärzte bieten Douwe Draaisma die Gelegenheit die Entwicklung der Gehirnforschung zu beschreiben. Zwölf Krankheiten, wie Parkinson, Tourette oder Alzheimer wurden nach ihnen benannt. Sie waren Pioniere, wiewohl heute die Erinnerung an sie und an ihre Entdeckungen eher gering ist.
Douwe Draaisma
Eichborn
Geschichte der Sexualwissenschaft
Geschichte der Sexualwissenschaft

Geschichte der Sexualwissenschaft

in der Kategorie
Mit seiner „Geschichte“ legt der Arzt und Soziologe Volkmar Sigusch ein Standardwerk vor. Vor etwa 150 Jahren begann für ihn die ernsthafte Sexualforschung. Ausführlich wird die Entwicklung dieses Faches und seine Strömungen sowie deren wichtige Vertreter von Mantegazza über Freud bis Kinsey beschrieben. Eine Chronologie, Hinweise auf weiterführende Literatur sowie eine umfassende Literaturliste runden den Band ab.
Volkmar Sigusch
Campus
Hand & Fuß. Wie die Evolution uns zu Menschen machte
Hand & Fuß. Wie die Evolution uns zu Menschen machte

Hand & Fuß. Wie die Evolution uns zu Menschen machte

in der Kategorie
Sechs spezielle Merkmale und Eigenschaften sind laut Chip Walter für den Menschen bestimmend und machen sein Menschsein aus. Dazu zählen die Daumen, die Möglichkeit zu Lachen und zu Weinen, aber auch das Küssen. Walter schildert nun wie sich diese Eigenschaften im Rahmen der Evolution herausbildeten.
Chip Walter
Campus
Hormone und Hochleistung. Doping in Ost und West
Hormone und Hochleistung. Doping in Ost und West

Hormone und Hochleistung. Doping in Ost und West

in der Kategorie
Doping im Sport ist ein heftig diskutiertes Thema und wird durch weitere Dopingfälle ständig neu angefacht. Die Wissenschaftler untersuchen die Geschichte des Dopings bis zurück zu den Zeiten des Kalten Krieges und sehen es auch unter einem politischen Aspekt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Formen, Auswirkungen und Folgen des Dopings auch unter einem internationalen Gesichtspunkt.
Klaus Latzel, Litz Niethammer
Böhlau
Neue Zellen braucht der Mensch. Die Stammzellforschung und die Revolution der Medizin
Neue Zellen braucht der Mensch. Die Stammzellforschung und die Revolution der Medizin

Neue Zellen braucht der Mensch. Die Stammzellforschung und die Revolution der Medizin

in der Kategorie
Fernab von Ängsten oder falschen Hoffnungen möchte Gerd Kempermann grundlegende Informationen zu den verschiedenen Aspekten der Stammzellenforschung vorlegen. Dabei berichtet er über die oft kontrovers geführte Debatte, plädiert für einen besonnenen Umgang mit der Thematik, stellt mögliche Therapieformen vor und liefert einen Ansatz für eine neue Medizin
Gerd Kempermann
Piper
Primaten und Philosophen. Wie die Evolution die Moral hervorbrachte
Primaten und Philosophen. Wie die Evolution die Moral hervorbrachte

Primaten und Philosophen. Wie die Evolution die Moral hervorbrachte

in der Kategorie

Aufgrund langjähriger Forschungen zu Primaten entwickelte Frans de Waal die Theorie, dass moralisches Verhalten, wie etwa Rücksichtnahme nicht unbedingt nur bei Menschen anzutreffen ist. Menschen sind eben nicht auf genetischer Ebene egoistische Wesen. In diesem Band erläutert de Waal nicht nur seine Thesen, sondern auch die Kritiker kommen zu Wort.

Frans de Waal
Hanser
Tanner geht. Sterbehilfe – Ein Mann plant seinen Tod
Tanner geht. Sterbehilfe – Ein Mann plant seinen Tod

Tanner geht. Sterbehilfe – Ein Mann plant seinen Tod

in der Kategorie
Sterbehilfe und Sterbebegleitung sind ein Tabuthema. Wolfgang Prosinger macht den Versuch die stark emotional geführte Debatte und deren verschiedene Fragstellungen zu beschreiben. Im Mittelpunkt steht eine Reportage über die letzten Wochen eines Menschen, der die Absicht hat in der Schweiz Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen.
Wolfgang Prosinger
S. Fischer
Warum die Menschen sesshaft wurden
Warum die Menschen sesshaft wurden

Warum die Menschen sesshaft wurden

Nicht Nahrungsknappheit, sondern eher ein Überfluss an Nahrung bewog die Menschen sesshaft zu werden und Korn anzubauen. Damti einher ging auch das gemeinsame Feiern und die Einnahme kultischer und stimulierender Getränke aus vergorenem Korn. Rund 30 Jahre sammelte der Evolutionsbiologe Material für seine Theorie und präsentiert sie nun vehement und mit Witz.
Josef H. Reichholf
S. Fischer
Warum wir essen, was wir essen: Eine Entdeckungsreise zum persönlichen Geschmack
Warum wir essen, was wir essen: Eine Entdeckungsreise zum persönlichen Geschmack

Warum wir essen, was wir essen: Eine Entdeckungsreise zum persönlichen Geschmack

in der Kategorie
Wer versteht, wie Geschmackspräferenzen entstehen und wie sie sich im Leben verändern oder was sie beeinflusst, kann auch die eigenen Ernährungsgewohnheiten ändern. Die Ernährungswissenschaftlerin unternimmt einen Streifzug durch die verschiedenen Formen der Ernährung, liefert Erklärungsmodelle für individuelle Vorlieben und zeigt, warum Lebensmittel auch Trends unterworfen sind.
Eva Derndorfer
Krenn
Welcome to Your Brain. Ein respektloser Führer durch die Welt unseres Gehirns
Welcome to Your Brain. Ein respektloser Führer durch die Welt unseres Gehirns

Welcome to Your Brain. Ein respektloser Führer durch die Welt unseres Gehirns

Viele Legenden sind über unser Gehirn noch immer im Umlauf. Etwa dass wir nur zehn Prozent unseres Gehirns nutzen oder dass Alkohol die Nervenzellen zerstört. Die beiden Autoren stellen die modernen Forschungen vor und schildern anhand vieler Beispiele, wie man mit dem Gehirn umgeht, um etwa einen Jetlag besser zu bewältigen.
Sandra Aamodt, Samuel Wang
C.H. Beck
Adams Nabel und Evas Rippe
Adams Nabel und Evas Rippe

Adams Nabel und Evas Rippe

in der Kategorie

Der Journalist Michel Sims liefert eine informativ-ironische Erkundung des menschlichen Körpers von Kopf bis Fuß, inklusive einer Kulturgeschichte, die erklärt, wozu die Körper-Lust und Körper-Last nützlich sein soll.

Michael Sims
Klett Cotta
Biokapitalismus. Werte im postgenomischen Zeitalter
Biokapitalismus. Werte im postgenomischen Zeitalter

Biokapitalismus. Werte im postgenomischen Zeitalter

in der Kategorie

Die Entschlüsselung des Humangenoms war eine Sensation, die sich sofort in Waren, in Biokapital, verwandelte. Über mehrere Jahre hinweg begleitete der Ethnologe Rajan die Protagonisten dieser Revolution in ihre Labore und zu Kongressen in Indien und den USA. Ausgehend von diesen Reportagen, formuliert er ethische Fragen, wie zum Beispiel sich unser Menschenbild verändert, wenn DNA-Chips uns alle zu Patienten in Wartestellung machen.

Kaushik Sunder Rajan. Übers. v. Ilse Utz
Suhrkamp
Bonk. Alles über Sex – von der Wissenschaft erforscht
Bonk. Alles über Sex – von der Wissenschaft erforscht

Bonk. Alles über Sex – von der Wissenschaft erforscht

Alles über Sex, von der Wissenschaft erforscht, verspricht die laut The New Yorker „lustigste Wissenschaftsjournalistin“ Roach. Zwei Jahre teilweise verdeckte Recherche waren nötig, bis sie die Antworten beisammen hatte auf die ausgefallensten Fragen „zur Sache“.
Mary Roach
S. Fischer
Darwin und Foucault. Genealogie und Geschichte im Zeitalter der Biologie
Darwin und Foucault. Genealogie und Geschichte im Zeitalter der Biologie

Darwin und Foucault. Genealogie und Geschichte im Zeitalter der Biologie

in der Kategorie
Das Buch stellt Charles Darwin und Michel Foucault, beides Denker, die in radikaler Weise mit Traditionen brechen, einander gegenüber. Unter ihrem genealogischen Blick zeigt sich, dass die Vorstellung von einer stabilen Ordnung der Natur sinnlos ist. Beide stehen für eine Spielart des historischen Denkens, die die bequemen, stabilen Gewissheiten des Biologismus einerseits und des Kulturalismus andererseits unterminiert. Es entspinnt sich ein spannender Dialog zwischen zwei herausragenden Theoretikern.
Philipp Sarasin 
Suhrkamp
Darwins Garten. Leben und Entdeckungen des Naturforschers Charles Darwin und die moderne Biologie.
Darwins Garten. Leben und Entdeckungen des Naturforschers Charles Darwin und die moderne Biologie.

Darwins Garten. Leben und Entdeckungen des Naturforschers Charles Darwin und die moderne Biologie.

in der Kategorie
Der Biologe Steve Jones, einer der weltweit führenden Darwin-Experten, hat erzählt die große Geschichte von Darwins Leben und seiner Idee als Geschichte von vielfältigen, zum Teil spektakulären Einzelentdeckungen. So fügen sich die botanischen, zoologischen, verhaltensbiologischen, anatomischen, gar psychologischen Beobachtungen zur wirkmächtigen Evolutionstheorie.
Steve Jones
Piper
Das Ende meiner Sucht
Das Ende meiner Sucht

Das Ende meiner Sucht

in der Kategorie
Dr. Olivier Ameisens bewegende Geschichte seiner Sucht und Selbsttherapie ist ein bewegendes Buch und zugleich die Geschichte einer bahnbrechenden Entdeckung, die die Behandlung von Alkohol- und Suchtkranken revolutionieren und Betroffenen und Angehörigen neue Hoffnung geben kann.
Olivier Ameisen
Kunstmann
Das Genie in mir
Das Genie in mir

Das Genie in mir

in der Kategorie
Weltweit kommen Forscher den Geheimnissen der Intelligenz und des Talents immer mehr auf die Spur. Werner Siefer berichtet aus den Labors und Forschungsstätten und erzählt vom Leben bekannter Genies. Sein so kluges wie unterhaltsames Buch präsentiert die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, die zeigen, wie Intelligenz und Talent entstehen.
Werner Siefer
Campus
Die Fahndung nach dem Ich. Eine neurophilosophische Kriminalgeschichte
Die Fahndung nach dem Ich. Eine neurophilosophische Kriminalgeschichte

Die Fahndung nach dem Ich. Eine neurophilosophische Kriminalgeschichte

in der Kategorie

Das Trendthema Gehirn aus interdisziplinärer Sicht: Gibt es ein „ich“, ein Selbst? Ist das „ich“ das, was uns erst beseelt? Gibt es einen freien Willen? Der Neurowissenschaftler und Philosoph Georg Northoff geht genau diesen Fragen nach. Kurzweilig und fundiert werden die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung präsentiert und philosophisch hinterfragt.

Georg Northoff
Irisiana
Die gläsernen Gene: Die Erfindung des Individuums im molekularen Zeitalter
Die gläsernen Gene: Die Erfindung des Individuums im molekularen Zeitalter

Die gläsernen Gene: Die Erfindung des Individuums im molekularen Zeitalter

in der Kategorie

Die zeitgenössischen Lebenswissenschaften versprechen Techniken, mit denen sich die biologischen Grundlagen des menschlichen Lebens beherrschen lassen. Doch ob und wie das Leben technisch beherrscht werden soll, das muss jede Gesellschaft für sich entscheiden.Klarheit über die Optionen, die gegenwärtig zur Verfügung stehen, verschafft dieses kluge Buch der Autorinnen Helga Nowotny und Testa Guiseppe.

Helga Nowotny, Giuseppe Testa
Suhrkamp
Die neue Lustschule. Sexualität und Beziehungskultur
Die neue Lustschule. Sexualität und Beziehungskultur

Die neue Lustschule. Sexualität und Beziehungskultur

in der Kategorie
Maaz zeigt in seinem neuen Buch, auf wie vielfache Weise die körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Aspekte der Sexualität miteinander verknüpft sind. Dabei entwirft er ein einer schnörkellosen, packenden Sprache ein neues Bild unseres Sexlebens, in dem für Zärtlichkeit ebenso Platz ist, wie die Frage, wie man zum Orgasmus kommt.
Hans-Joachim Maaz
C. H. Beck
Die Steinzeit steckt uns in den Knochen. Gesundheit als Erbe der Evolution
Die Steinzeit steckt uns in den Knochen. Gesundheit als Erbe der Evolution

Die Steinzeit steckt uns in den Knochen. Gesundheit als Erbe der Evolution

Gesundheit als Erbe der Evolution - da kommt Erstaunliches ans Tageslicht. Etwa, was eine Fischgräte mit unseren Rückenschmerzen zu tun hat. Es geht hier um nichts weniger als einen ganz neuen Ansatz zu gesunder Lebensführung: die Evolutionäre Medizin. Sie kann erklären, warum beispielsweise Bewegung für unseren „Steinzeitkörper“ so wichtig ist. Oder warum sich Allergien so häufen.

Detlev Ganten, Thilo Spahl, Thomas Deichmann
Piper
Epigenetik: Wie Erfahrungen vererbt werden
Epigenetik: Wie Erfahrungen vererbt werden

Epigenetik: Wie Erfahrungen vererbt werden

Werden wir von unseren Genen oder von der Umwelt geprägt? Mit dieser Frage beschäftigt sich die junge Wissenschaft der Epigenetik. Der studierte Chemiker und Biologe Kegel präsentiert den Forschungsstand und Fallbeispiele, die doch erstaunen. Etwa, wie das Essverhalten der Großväter die Lebenserwartung der Enkel beeinflussen kann. Oder welche biochemische Spuren frühe traumatische Erlebnisse hinterlassen.

Bernhard Kegel
Dumont
Gesund ohne Pillen – was kann die Alternativmedizin?
Gesund ohne Pillen – was kann die Alternativmedizin?

Gesund ohne Pillen – was kann die Alternativmedizin?

in der Kategorie

Die Alternativmedizin boomt. Ob klassische Homöopathie oder traditionell Chinesische Medizin, Heilsteine oder Sauerstofftherapien. Gemeinsam dem weltweit ersten Professor für Alternativmedizin Edzard Ernst hat Bestsellerautor Simon Singh ein Nachschlagewerk über die verschiedenen Wege der Naturheilkunde verfasst und aufgezeigt, welche Behandlungsmethoden helfen und welche nicht.

Simon Singh, Edzard Ernst
Hanser
Ich denke, also bin ich – Das Denktraining fürs Gehirn
Ich denke, also bin ich – Das Denktraining fürs Gehirn

Ich denke, also bin ich – Das Denktraining fürs Gehirn

in der Kategorie
Thomas Va_ek verbindet Psychologie, Philosophie und Hirnforschung mit praktischen Übungen, die den Geist trainieren - denn wir müssen lernen, auf eine neue, ganzheitliche Art zu denken, die unserer immer komplexeren Welt gerecht wird.
Thomas Va_ek
rororo
Rabenschwarze Intelligenz. Was wir von Krähen lernen können
Rabenschwarze Intelligenz. Was wir von Krähen lernen können

Rabenschwarze Intelligenz. Was wir von Krähen lernen können

Was wir von Krähen lernen können - eine ganze Menge. Können diese doch, ebenso wie wir Menschen, schwindeln, Gut und Böse unterscheiden und sogar die menschliche Stimme hervorragend nachahmen. Staunens- und Wissenswertes über diese schwarzen Singvögel, die ziemlich viel beherrschen, nur eines können sie nicht: singen.

Josef H. Reichholf
Herbig
Riff
Riff

Riff

in der Kategorie
Julia Whitty, der vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilmerin, Wissenschaftlerin und Taucherin, gelingt es, die sinnliche Welt des Riffs in all ihren Farben abzubilden und erfahrbar zu machen. In einer außergewöhnlichen Reiseerzählung beschreibt sie drei Korallenatolle im Südpazifik, präzise wie poetisch.
Julia Whitty, Übers. v. M. Haupt
Marebuch
Todesermittlung. Befundaufnahme & Spurensicherung: Ein praktischer Leitfaden für Polizei, Juristen und Ärzte
Todesermittlung. Befundaufnahme & Spurensicherung: Ein praktischer Leitfaden für Polizei, Juristen und Ärzte

Todesermittlung. Befundaufnahme & Spurensicherung: Ein praktischer Leitfaden für Polizei, Juristen und Ärzte

in der Kategorie

Ein Leitfaden für die Ermittlung in Todesfällen. Behandelt werden in dem Buch, an dem Autoren aus dem gerichtsmedizinischen, dem polizeilichen und dem juristischen Bereich gearbeitet haben, kriminalistische und medizinische Grundlagen sowie Methodik der Untersuchung sowohl des gewaltsamen als auch des natürlichen Todes.

Martin Grassberger, Harald Schmid
Springer
Verschlusssache Medizin. Wie sie uns krank macht, wer davon profitiert und wie Sie das System überleben
Verschlusssache Medizin. Wie sie uns krank macht, wer davon profitiert und wie Sie das System überleben

Verschlusssache Medizin. Wie sie uns krank macht, wer davon profitiert und wie Sie das System überleben

in der Kategorie
Der Wissenschafts-Journalist Kurt Langbein bringt in seinem Buch schockierende Tatsachen ans Licht: In Österreichs Krankenhäusern sterben jährlich 3000 Menschen an den Folgen von Behandlungsfehlern, jeder Zehnte landet nur deshalb im Spital, weil Arzneimittel falsch eingesetzt wurden und „Liquidationsrecht“ stellt den Abteilungschefs den Freibrief aus, Honorare privat abzukassieren, was zur Korruption und Zweiklassenmedizin führt.
Kurt Langbein
Ecowin
Wie denken Tiere? Faszinierende Beispiele aus dem Tierreich
Wie denken Tiere? Faszinierende Beispiele aus dem Tierreich

Wie denken Tiere? Faszinierende Beispiele aus dem Tierreich

in der Kategorie

Kohlmeisen in England haben gelernt, Milchflaschen zu öffnen, Ratten warnen sich gegenseitig vor Giftfallen. Diese und viele andere Beispiele über das Lernverhalten von Tieren finden sich im populären Sachbuch über die Intelligenz der Tiere der Biologin Friederike Range.

Friederike Range
Ueberreuter
Wie riecht Leben?
Wie riecht Leben?

Wie riecht Leben?

in der Kategorie
Nachdem Walter Kohl nach einem Unfall seinen Geruchssinn verloren hat, schreibt er in seinem autobiografischen und intimen Bericht über die Tragweite dieser Beeinträchtigung. Der Umgang mit Menschen fällt schwer, Nähe und Distanz geraten durcheinander, jede Art der direkten Kommunikation wird zur Herausforderung und das Erleben von Sexualität ist ebenso in Mitleidenschaft gezogen wie die Freude am Essen und Trinken.
Walter Kohl
Zsolnay
Zukunft Gesundheit. So retten wir unser soziales System
Zukunft Gesundheit. So retten wir unser soziales System

Zukunft Gesundheit. So retten wir unser soziales System

So retten wir unser Sozialsystem, versprechen die beiden Autoren und stellen fest: Wir brauchen eine radikale Wende in der Gesundheitspolitik. Wie das praktisch funktionieren soll, zeigen sie u. a. anhand jener Beispiele, die sich in der Praxis schon erfolgreich bewährten.
Martin Rümmele, Andreas Feiertag
Orac
Das kleine Buch vom Gehirn. Reiseführer in ein unbekanntes Land.
Das kleine Buch vom Gehirn. Reiseführer in ein unbekanntes Land.

Das kleine Buch vom Gehirn. Reiseführer in ein unbekanntes Land.

in der Kategorie
Dieses Werk liefert einen Überblick über den aktuellen Stand der Hirnforschung und beschreibt kompakt und verständlich den Aufbau und die Funktion des Gehirns.
Michael Madeja
C. H. Beck
Der Schmetterlingskoffer. Die tropischen Expeditionen von Arnold Schultze
Der Schmetterlingskoffer. Die tropischen Expeditionen von Arnold Schultze

Der Schmetterlingskoffer. Die tropischen Expeditionen von Arnold Schultze

Im Berliner Naturkundemuseum entdeckten Hanna Zeckau und Hanns Zischler den verwaisten Überseekoffer von Arnold Schultze, der bis zum Rand mit Schmetterlingen gefüllt war. Anhand seiner Tagebücher und Notizen beschreiben sie das Leben des leidenschaftlichen Sammlers und Forschungsreisenden.
Hanna Zeckau, Hans Zischler
Galiani
Der Sinn des Gebens. Warum Selbstlosigkeit in der Evolution siegt und wir mit Egoismus nicht weiterkommen.
Der Sinn des Gebens. Warum Selbstlosigkeit in der Evolution siegt und wir mit Egoismus nicht weiterkommen.

Der Sinn des Gebens. Warum Selbstlosigkeit in der Evolution siegt und wir mit Egoismus nicht weiterkommen.

Der Biophysiker Stefan Klein zieht einen Querschnitt durch Hirnforschung, Genetik, Wirtschaftswissenschaft und Sozialpsychologie. Er erklärt uns, warum die Selbstlosigkeit immer siegen wird, dass die Ehrlichen keineswegs dumm sind und welche Gesetze über Erfolg und Misserfolg bestimmen.

Stefan Klein
S. Fischer
Die Entdeckung der Mutterliebe. Die legendären Affenexperimente des Harry Harlow
Die Entdeckung der Mutterliebe. Die legendären Affenexperimente des Harry Harlow

Die Entdeckung der Mutterliebe. Die legendären Affenexperimente des Harry Harlow

in der Kategorie
Deborah Blum schildert eingehend das Leben des umstrittenen Wissenschaftlers Harry Harlow, der mit seinen legendären Affen-Experimenten in den 50er Jahren bekannt wurde. Sie lässt in diesem Buch Harlows profunde Psychologie des Menschen und seiner Kinder äußerst spannend wieder aufleben.
Deborah Blum
Beltz
Die Evolution im Liebesrausch. Das bizarre Paarungsverhalten der Tiere.
Die Evolution im Liebesrausch. Das bizarre Paarungsverhalten der Tiere.

Die Evolution im Liebesrausch. Das bizarre Paarungsverhalten der Tiere.

in der Kategorie
Amüsant und kurzweilig schildert der begeisterte Hobbytaucher Markus Bennemann das oftmals seltsame Paarungsverhalten in der Tierwelt. Er zeigt uns damit, dass die Fortpflanzungsstrategien der Tiere äußerst kreativ sind.
Markus Bennemann
Eichborn
Die Intelligenz des Schwarms. Was wir von Tieren für unser Leben in einer komplexen Welt lernen können
Die Intelligenz des Schwarms. Was wir von Tieren für unser Leben in einer komplexen Welt lernen können

Die Intelligenz des Schwarms. Was wir von Tieren für unser Leben in einer komplexen Welt lernen können

in der Kategorie
Der National Geographic-Autor Peter Miller widmet sich den wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Insektenwelt und erklärt wie sich diese in den Alltag übertragen lassen. Dabei beschäftigt er sich einerseits mit den positiven Aspekten der Rudelbildung, aber auch den negativen Wirkungsketten, die Menschenmassen ebenso fördern können.
Peter Miller
Campus
Die Schöpfungslüge. Warum Darwin recht hat.
Die Schöpfungslüge. Warum Darwin recht hat.

Die Schöpfungslüge. Warum Darwin recht hat.

in der Kategorie
Gewohnt schlagfertig und fachlich präzise pariert Dawkins alle Angriffe auf die Evolutionstheorie. Leidenschaftlich tritt er wieder einmal den Beweis dafür an, dass die Evolutionstheorie keine bloße Hypothese oder gar Glaubenssache ist, sondern dass sie stimmt.
Richard Dawkins
Ullstein
Die Wissenschaftslüge. Die pseudo-wissenschaftlichen Versprechungen von Medizin, Homöopathie, Pharma und Kosmetikindustrie
Die Wissenschaftslüge. Die pseudo-wissenschaftlichen Versprechungen von Medizin, Homöopathie, Pharma und Kosmetikindustrie

Die Wissenschaftslüge. Die pseudo-wissenschaftlichen Versprechungen von Medizin, Homöopathie, Pharma und Kosmetikindustrie

Wie unterscheidet man seriöse von unseriöser Wissenschaft? Ben Goldacre beschreibt in diesem Buch, wie die Medien Ergebnisse aus der Wissenschaft oft verzerrt darstellen und wie Umfragen und Statistiken so durchgeführt werden, dass dabei erwünschte Resultate herauskommen.
Ben Goldacre
S. Fischer
Einhorn, Phönix, Drache. Woher unsere Fabeltiere kommen
Einhorn, Phönix, Drache. Woher unsere Fabeltiere kommen

Einhorn, Phönix, Drache. Woher unsere Fabeltiere kommen

in der Kategorie

Der Zoologe und Evolutionsbiologe Josef Reichholf widmet sich den drei Fabelwesen Einhorn, Phönix und Drache und behandelt dabei altüberlieferte Sagen und Märchen verschiedenster Kultur, gepaart mit einem beeindruckenden zoologischen Fachwissen.

Josef H. Reichholf
S. Fischer
Gene sind kein Schicksal. Wie wir unsere Erbanlagen und unser Leben steuern können.
Gene sind kein Schicksal. Wie wir unsere Erbanlagen und unser Leben steuern können.

Gene sind kein Schicksal. Wie wir unsere Erbanlagen und unser Leben steuern können.

in der Kategorie
Der Bestsellerautor und Biologe Jörg Blech erklärt, dass unsere Gene unser Leben weit weniger bestimmen, als wir bisher angenommen haben. Er meint, dass wir selbst für unser Leben und unsere Gesundheit verantwortlich sind und widmet sich in seinem Buch eingehend dem neuesten Zweig der Genforschung, der Epigenetik.
Jörg Blech
S. Fischer
Je älter desto besser. Überraschende Erkenntnisse aus der Hirnforschung
Je älter desto besser. Überraschende Erkenntnisse aus der Hirnforschung

Je älter desto besser. Überraschende Erkenntnisse aus der Hirnforschung

in der Kategorie
In unserer heutigen Zeit hat das Thema Älterwerden kein gutes Image. In den zehn Thesen, die auf den Forschungsbereich von Prof. Ernst Pöppel beruhen, erklären die Autoren wie das Gehirn arbeitet und mit zunehmendem Alter, entgegen aller Annahmen, sogar immer besser wird. Vorausgesetzt, man geht richtig damit um.
Ernst Pöppel, Beatrice Wagner
Gräfe und Unzer
Korallen. Baumeister am Meeresgrund.
Korallen. Baumeister am Meeresgrund.

Korallen. Baumeister am Meeresgrund.

in der Kategorie
Der Bildband zeigt mit eindrucksvollen und großformatigen Fotos die verschiedenen Korallenarten und ihre Bedrohung durch den Klimawandel. Die Forschungsreisen von Prof. Dr. Helmut Schuhmacher führten ihn ans Rote Meer, zum Indo-Pazifik und Atlantik.
Helmut Schuhmacher
blv
Prousts Madeleine. Hirnforschung für Kreative
Prousts Madeleine. Hirnforschung für Kreative

Prousts Madeleine. Hirnforschung für Kreative

Jonah Lehrer erklärt die Geheimnisse des Gehirns am Beispiel herausragender Künstler. Er beschreibt, wie sie die Methode der Erinnerung oder die Essenz des Schmeckens erklären und geht der Frage nach, wer denn nun die Welt besser erklären kann: Die Kunst oder die Wissenschaft?
Jonah Lehrer
Piper
Robert Koch. Seuchenjäger und Nobelpreisträger.
Robert Koch. Seuchenjäger und Nobelpreisträger.

Robert Koch. Seuchenjäger und Nobelpreisträger.

in der Kategorie
Der Tod des deutschen Arztes und Mikrobiologen Robert Koch jährt sich heuer zum 100. Mal. Diese umfassende Biografie mit 1087 Seiten und mehr als 500 Abbildungen liefert ein lebendiges Zeitzeugnis des bedeutenden Wissenschaftlers, der 1905 den Nobelpreis verliehen bekam.
Johannes W. Grüntzig, Heinz Mehlhorn
Spektrum
Schwarmintelligenz. Wie einfache Regeln Großes möglich machen.
Schwarmintelligenz. Wie einfache Regeln Großes möglich machen.

Schwarmintelligenz. Wie einfache Regeln Großes möglich machen.

in der Kategorie
Len Fisher nimmt den menschlichen Alltag unter die Lupe und findet die Intelligenz des Schwarmes scheinbar überall. Er vermittelt in seinem Buch die naturwissenschaftlichen Gesetze und schildert mit vielen Beispielen, wie wir diese im Alltagsleben nutzen können.
Len Fisher
Eichborn
Tiefsee. Von schwarzen Rauchern und blinkenden Fischen
Tiefsee. Von schwarzen Rauchern und blinkenden Fischen

Tiefsee. Von schwarzen Rauchern und blinkenden Fischen

Die Tiefsee ist nach wie vor ein geheimnisvolles Stück Natur. Die bereits vielfach ausgezeichnete Geologin und Wissenschaftsjournalistin Dagmar Röhrlich liefert einen Einblick in dieses Universum voller faszinierender Kreaturen. Wobei nicht nur der Inhalt sondern auch die Gestaltung überzeugen.
Dagmar Röhrlich
Mare
Verrückt, was unser Gehirn alles kann, selbst wenn es versagt
Verrückt, was unser Gehirn alles kann, selbst wenn es versagt

Verrückt, was unser Gehirn alles kann, selbst wenn es versagt

in der Kategorie
Leicht verständlich beantworten die beiden Hirnforscher Peter Dal-Bianco und Peter Walla in diesem Buch die Fragen der modernen Hirnforschung: Sind hyperaktive Kinder krank, oder Ist ADHS nur eine Modeerscheinung der westlichen Welt und was bedeuten die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Hirnforschung für unser Leben?
Peter Dal-Bianco, Peter Walla
Galila
Was es bedeutet, gesund zu sein. Philosophie der Medizin.
Was es bedeutet, gesund zu sein. Philosophie der Medizin.

Was es bedeutet, gesund zu sein. Philosophie der Medizin.

in der Kategorie
Unser Gesundheitssystem hat sich mittlerweile zu einem reinen Krankensystem entwickelt, meint der eremitierte Philosophie-Professor Klaus Michael Meyer-Abich. In seinem Buch plädiert er für eine Medizin, der es vor allem um Prävention geht. Dabei soll nicht das einzelne Organ, sondern die soziale und geistige Gesundheit des Menschen im Mittelpunkt stehen.
Klaus Michael Mayer-Abich
Hanser
Wölfe. Ein Mythos kehrt zurück.
Wölfe. Ein Mythos kehrt zurück.

Wölfe. Ein Mythos kehrt zurück.

in der Kategorie
Über kaum ein anderes Tier gibt es so viele Geschichten und Mythen wie über den Wolf. Für diesen Bildband verbrachte der Umweltjournalist und Naturfotograf Olaf Schultz viele Monate bei den in Deutschland und Mitteleuropa heimischen Wölfen.
Olaf Schulz
blv
Zahlenspiele in der Medizin. Eine kritische Analyse
Zahlenspiele in der Medizin. Eine kritische Analyse

Zahlenspiele in der Medizin. Eine kritische Analyse

in der Kategorie
Zahlen dienen in der Medizin vor allem der Definition von Krankheit und Gesundheit. Dieses Buch, an dem nahezu das gesamte Team des Ludwig-Boltzmann-Institutes gearbeitet hat, beschäftigt sich mit den Zahlen zur Medizinberichterstattung. Die Autoren zeigen auf, dass wir nicht immer glauben sollen, was uns das Medizinmarketing verspricht.
Claudia Wild, Brigitte Pison
Kremayer & Scheriau
Am Anfang war die Perversion: Richard von Krafft-Ebing, Psychiater und Pionier der modernen Sexualkunde
Am Anfang war die Perversion: Richard von Krafft-Ebing, Psychiater und Pionier der modernen Sexualkunde

Am Anfang war die Perversion: Richard von Krafft-Ebing, Psychiater und Pionier der modernen Sexualkunde

in der Kategorie
Der österreichische Autor Heinrich Ammerer ist Historiker, Lehrer, Geschichts- und Politikdidaktiker. Sein Werk widmet sich dem Leben Krafft-Ebings und dessen Pionierarbeit als Psychiater, Forscher, Lehrer und Gerichtsgutachter. Ammerer schrieb diese Biographie im Rahmen seiner geschichtswissenschaftlichen Dissertation.
Dr. Heinrich Ammerer
Styria Premium
Arktis und Antarktis: Von Pinguinen, Polarlichtern und stürzenden Stürmen
Arktis und Antarktis: Von Pinguinen, Polarlichtern und stürzenden Stürmen

Arktis und Antarktis: Von Pinguinen, Polarlichtern und stürzenden Stürmen

in der Kategorie
Roland Knauer promovierte in Molekularbiologie, Virologie und Immunbiologie. Heute arbeitet er als Fotograf und freier Journalist. Kerstin Viering studierte Biologie und schreibt heute als freie Wissenschaftsjournalistin. Das Autorenteam veröffentlichte zusammen bisher mehr als zehn Sachbücher, zahlreiche Beiträge für Lexika, Forschungsinstitute und Naturschutzorganisationen. Ihr neuer, kunstvoll gestalteter und illustrierter Band zeigt die Vielfalt des Lebens in den unwirtlichsten Gegenden unserer Erde. Die Autoren erzählen von deren Erforschung unter extremen Bedingungen und schlagen den Bogen zu aktuellen Fragen des Klimawandels.
Roland Knauer / Kerstin Viering
Mare
Das Rätsel der grünen Rose: … und andere Überraschungen aus dem Leben der Pflanzen und Tiere
Das Rätsel der grünen Rose: … und andere Überraschungen aus dem Leben der Pflanzen und Tiere

Das Rätsel der grünen Rose: … und andere Überraschungen aus dem Leben der Pflanzen und Tiere

in der Kategorie
Josef H. Reichholf beantwortet ungewöhnliche Fragen mit der persönlichen Leidenschaft eines Biologen. Er entführt uns in die Welt seiner Kindheit, macht bekannt mit dem Kosmos unserer Wild und Kulturpflanzen, in dem es so viel zu entdecken gibt: Orchideen, die durch farbige Schönheit locken, Herbstzeitlosen, die tödliches Gift produzieren, Bruchwälder, in denen der Erlkönig sein Unwesen trieb. Er wirft in seinem neuen Buch einen fundamental anderen Blick auf die Botanik
Josef H. Reichholf
Oekom Verlag
Der unsichtbare Gorilla: Wie unser Gehirn sich täuschen lässt
Der unsichtbare Gorilla: Wie unser Gehirn sich täuschen lässt

Der unsichtbare Gorilla: Wie unser Gehirn sich täuschen lässt

in der Kategorie
Christopher Chabris und Daniel Simons wurden mit dem sogenannten Gorilla-Experiment" weltberühmt, das mitlerweile zu den Klassikern der psychologischen Forschung zählt. Chabris lehrt als Professor für Psychologie am New Yorker Union College, Simons gilt als einer der Spitzenwissenschaftler der kognitiven Psychologie. Die beiden Autoren demonstrieren die Begrenztheit unseres Geistes und geben uns einen Blick hinter die Kulissen von Wahrnehmung, Erinnerung, Entscheidungsprozesse und Meinungsbildung."
Christopher Chabris/Daniel Simons
Piper
Der Ursprung der Schönheit: Darwins größtes Dilemma
Der Ursprung der Schönheit: Darwins größtes Dilemma

Der Ursprung der Schönheit: Darwins größtes Dilemma

in der Kategorie

Der bekannte deutsche Evololutionsbiologe Josef H. Reichholf gilt als Querdenker. In seinen Büchern offenbart er seinen großen Fundus an Denkanstößen und neuen Ideen. In Der Ursprung der Schönheit" möchte er zeigen, wie eng die natürliche mit der sexuellen Auslese zusammenhängt und dass Schönheit und Schönheitsempfindung klare biologische Funktionen haben. Reichholf sucht objektive Kriterien für Schönheit und fügt dazu zahlreiche Beispiele an."

Josef H. Reichholf
C.H. Beck
Die Erfindung Gottes: Wie die Evolution den Glauben schuf
Die Erfindung Gottes: Wie die Evolution den Glauben schuf

Die Erfindung Gottes: Wie die Evolution den Glauben schuf

in der Kategorie
Der profilierte Evolutionspsycholge Jesse Bering behandelt in seinem Buch die Frage nach dem Glauben. Anhand zahlreicher Experimente und intensiver Forschungen erklärt der Direktor des Institute of Cognition and Culture an der Queen's University Belfast seine These: Der menschliche Instinkt, an einen Gott oder andere übermenschliche Mächte zu glauben, verschaffte den Menschen in der Frühzeit einen überlebenswichtigen Vorteil.
Jesse Bering
Piper
Die Essensvernichter
Die Essensvernichter

Die Essensvernichter

in der Kategorie
Die gut recherchierten Hintergrundinformationen von Stefan Kreutzberger und Auszüge aus den Dreharbeiten von ?Taste the Waste? von Valentin Thurn liefern eine Anleitung zum Aktivwerden im Kampf unserer Lebensmittelverschwendung. Mit wertvollen Tipps für Verbraucher.
Stefan Kreutzberger / Valtentin Thurn
KiWi
Die Henne und das Ei: Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens
Die Henne und das Ei: Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens

Die Henne und das Ei: Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens

Die in Brasilien geborene Biochemikerin ist unter anderem Mitglied der Bioethik-Kommission der österreichischen Bundesregierung. Bei der Suche nach dem Molekül des Lebens hat Schröder faszinierende Entdeckungen gemacht. Sie erklärt, was angewandte Bioethik ist, welche Bedeutung das HennEi für die Zukunft hat, und führt uns ein in die Welt der Moleküle.
Renée Schroeder, Ursel Nendzig
Residenz
Du bist, was du schläfst: Was zwischen Wachen und Träumen alles geschieht
Du bist, was du schläfst: Was zwischen Wachen und Träumen alles geschieht

Du bist, was du schläfst: Was zwischen Wachen und Träumen alles geschieht

Der studierte Mathematiker und Philosoph Tobias Hürter setzt sich in seinem Werk mit der Materie Schlaf" auseinander. Dieses Buch soll zeigen, dass Körper und Geist vollenden, was sie im Wachen begonnen haben. Unser Gehirn ist im Schlaf aktiver als im Wachen, sortiert und ordnet das tagsüber Erfahrene, fügt es zusammen und legt es im Gedächtnis ab."

Tobias Hürter
Piper
FOOD CRASH: Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr
FOOD CRASH: Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr

FOOD CRASH: Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr

in der Kategorie
Felix zu Löwenstein, Agrarwissenschaftler und Biolandwirt, ist Vorstand des Forschungsinstituts für biologischen Landbau und Vorstandsvorsitzender des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft. In seinem Buch versucht er zu vermitteln, dass eine industrielle Landwirtschaft, die auf der Übernutzung von Ressourcen aufbaut, kein Weg zur Lösung, sondern eine Sackgasse ist. Und dass nicht die mangelnde Produktionssteigerung, sondern der verschwenderische Umgang mit Lebensmitteln, die Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen sowie mangelnde Gerechtigkeit zum Zusammenbruch des globalen Ernährungssystems führen.
Felix zu Löwenstein
Pattloch
Für die Tonne: Wie wir unsere Lebensmittel verschwenden
Für die Tonne: Wie wir unsere Lebensmittel verschwenden

Für die Tonne: Wie wir unsere Lebensmittel verschwenden

in der Kategorie
Der Journalist, Autor und Oekoaktivist hat gründlich recherchiert und keinen der Schauplätze der Verschwendung ausgelassen. Er folgt der Versorgungskette von der Landwirtschaft bis zur Industrie und entlarvt den Geist der Verschwendung auf allen Ebenen. Das Buch ist eine Anklage gegen unsere Konsumkultur.
Tristram Stuart
Artemis & Winkler
Gehirn und Gedicht: Wie wir unsere Wirklichkeit konstruieren
Gehirn und Gedicht: Wie wir unsere Wirklichkeit konstruieren

Gehirn und Gedicht: Wie wir unsere Wirklichkeit konstruieren

in der Kategorie
Der österreichische Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Komparatist Raoul Schrott hat sich zusammen mit dem Psychologen Arthur Jacobs auf die Suche nach dem Geheimnis des Gedichts gemacht. Anhand vieler Beispiele aus unterschiedlichsten Epochen der Literaturgeschichte führen sie uns vor, wie wir denken und wie daraus Dichtung entsteht.
Raoul Schrott/Arthur Jacobs
Hanser
Handbuch Welternährung
Handbuch Welternährung

Handbuch Welternährung

in der Kategorie
Die Ökotrophologin Lioba Weingärtner und Claudia Tretmann, die über langjähriges Erfahrungs- und Methodenwissen in der Entwicklungszusammenarbeit verfügt, entwerfen in ihrem Werk eine Agenda für Entwicklungsakteure, die internationale Staatengemeinschaft und für Konsumenten. Das Handbuch versammelt Erfolgsbeispiele und lässt Stimmen aus den Entwicklungsländern zu Wort kommen.
Dr. Lioba Weingärtner/ Claudia Trentmann
Campus
Mein wundervolles Genom: Ein Selbstversuch im Zeitalter der persönlichen Genforschung
Mein wundervolles Genom: Ein Selbstversuch im Zeitalter der persönlichen Genforschung

Mein wundervolles Genom: Ein Selbstversuch im Zeitalter der persönlichen Genforschung

Lone Frank ist Neurobiologin und Dänemarks führende Wissenschaftsjournalistin. Schon bald wird eine neue Ära der Medizin anbrechen, man wird wissen welche Krankheiten einem drohen. Lone Frank hat für dieses Buch, in einem faszinierenden Selbstversuch einen Ausblick in unsere Zukunft gewagt.
Lone Frank
Hanser
Naturgeschichte(n): Über fitte Blesshühner, Biber mit Migrationshintergrund und warum wir uns die Umwelt im Gleichgewicht wünschen
Naturgeschichte(n): Über fitte Blesshühner, Biber mit Migrationshintergrund und warum wir uns die Umwelt im Gleichgewicht wünschen

Naturgeschichte(n): Über fitte Blesshühner, Biber mit Migrationshintergrund und warum wir uns die Umwelt im Gleichgewicht wünschen

in der Kategorie
In kurzen Kapiteln verknüpft der Zoologe und einer der bekanntesten Naturwissenschaftler Deutschlands, Josef Reichholf, Tier- und Pflanzengeschichten mit interessanten Gedankengängen zur Evolution. In seinem neuen Buch versammelt er die besten Kapitel aus dem großen Geschichtenbuch der Natur.
Josef H. Reichholf
Knaus
Selbst ist der Mensch: Körper, Geist und die Entstehung des menschlichen Bewusstseins
Selbst ist der Mensch: Körper, Geist und die Entstehung des menschlichen Bewusstseins

Selbst ist der Mensch: Körper, Geist und die Entstehung des menschlichen Bewusstseins

Antonio Damasio, der Professor für Neurowissenschaften, Neurologie und Psychologie an der University of Southern California wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Seine Bücher sind internationale Bestseller. Seit 30 Jahren erforscht Damasio wie der Mensch zum selbstbewussten Wesen wurde und dabei Fähigkeiten wie Sprache, Kreativität und Moral entwickelte. In seinem neuesten Buch widmet er sich der Frage, wie Bewusstsein entsteht.

Antonio Damasio
Siedler
Tiger an Deck: Die unglaublichen Fahrten von Tieren und Pflanzen quer übers Meer
Tiger an Deck: Die unglaublichen Fahrten von Tieren und Pflanzen quer übers Meer

Tiger an Deck: Die unglaublichen Fahrten von Tieren und Pflanzen quer übers Meer

in der Kategorie
Anekdotenreich und informativ erzählt die promovierte Molekularbiologin mit Tiger an Deck" von den Herausforderungen des Seetransports im Lauf der Jahrhunderte und von den unglaublichen Fahrten der Tiere und Pflanzen quer übers Meer."
Birgit Pelzer-Reith
Mare
Vier Fische: Wie das Meer auf unseren Teller kommt
Vier Fische: Wie das Meer auf unseren Teller kommt

Vier Fische: Wie das Meer auf unseren Teller kommt

Der preisgekrönte Autor und passionierter Angler Paul Greenberg, dessen Schwerpunkte auf Fisch, Aquakultur und die Zukunft des Ozeans liegen, nimmt uns mit auf eine Reise über die Flüsse und Meere dieser Welt. Er erzählt die Geschichte jener vier Fischarten, die mittlerweile überall die Speisekarten beherrschen und erklärt, warum Meerestiere zunehmend mit Quecksilber und anderen Schadstoffen belastet sind.
Paul Greenberg
Berlin Verlag
Wie der Sex nach Deutschland kam: Der Kampf um Sittlichkeit und Anstand in der frühen Bundesrepublik
Wie der Sex nach Deutschland kam: Der Kampf um Sittlichkeit und Anstand in der frühen Bundesrepublik

Wie der Sex nach Deutschland kam: Der Kampf um Sittlichkeit und Anstand in der frühen Bundesrepublik

in der Kategorie
Sybille Steinbacher arbeitet zurzeit als Universitätsprofessorin und Zeithistorikerin an der Uni Wien. Ihre Forschungsgebiete behandeln unter anderem die Sozial- und Kulturgeschichte der Sexualität im 19. und 20. Jahrhundert. So beschreibt sie in ihrem Werk etwa die Prüderie und Lustfeindlichkeit" der "Adenauerzeit". Steinbacher zeigt, dass es schon "Sexwellen" gab, lange bevor die "sexuelle Revolution" begann."
Sybille Steinbacher
Siedler
Affengesellschaft
Affengesellschaft

Affengesellschaft

in der Kategorie

Die Primatenforscherin Julia Fischer geht den vielfältigen Formen des Zusammenlebens von Affen nach, untersucht die Ursprünge und Grenzen ihrer Intelligenz und fragt, ob sie so etwas wie eine Sprache besitzen. Durch die Verbindung von Labor- und Feldforschung gelingt es ihr Gemeinsamkeiten im Sozialverhalten von Mensch und Affe, aber auch die Unterschiede aufzuzeigen, die uns von unseren nächsten Verwandten trennen.

Julia Fischer
Suhrkamp
Cro-Magnon
Cro-Magnon

Cro-Magnon

in der Kategorie

Anschaulich erzählt Brian Fagan von unseren direkten Vorfahren, die der erbarmungslosen Wildnis und den fundamentalen Umwälzungen am Ende der Eiszeit einzig durch Intelligenz die Stirn boten.

Brian Fagan
Theiss
Das Geräusch einer Schnecke beim Essen
Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

in der Kategorie

Durch eine Krankheit ist die Biologin und Journalistin Elisabeth Tovey Bailey ans Bett gefesselt. Als sie von einer Freundin eine Topfpflanze geschenkt bekommt, unter deren Blättern eine Schnecke sitzt, beginnt sie diese zu beobachten. So beschäftigt sie sich mit Biologie und Kulturgeschichte der Schnecke und erfährt Verblüffendes über ein unterschätztes Lebewesen.

Elisabeth Tova Bailey, Übers. v. Kathrin Razum
Nagel & Kimche
Das kleine Buch vom Riechen und Schmecken
Das kleine Buch vom Riechen und Schmecken

Das kleine Buch vom Riechen und Schmecken

in der Kategorie

Das Riechen bestimmt unser Leben weit mehr, als wir glauben. Unsere Nase entscheidet, was uns schmeckt, wen wir lieben oder wen wir einfach nicht riechen können. Wir lassen uns von Düften verführen, aber auch manipulieren. Sie schicken uns süße Träume oder können uns krank machen. Der Zellbiologe Hanns Hatt und die Wissenschaftsjournalistin Regine Dee haben eine kleine Schule des Riechens und Schmeckens geschrieben.

Hanns Hatt, Regine Dee
Knaus
Das Zeitalter der Erkenntnis: Die Erforschung des Unterbewussten in Kunst, Geist und Gehirn von der Wiener Moderne bis heute
Das Zeitalter der Erkenntnis: Die Erforschung des Unterbewussten in Kunst, Geist und Gehirn von der Wiener Moderne bis heute

Das Zeitalter der Erkenntnis: Die Erforschung des Unterbewussten in Kunst, Geist und Gehirn von der Wiener Moderne bis heute

in der Kategorie
Nobelpreisträger Eric Kandel hat mit Das Zeitalter der Erkenntnis" ein Buch geschrieben, das uns in das Wien Sigmund Freuds, Gustav Klimts und Arthur Schnitzlers entführt. Dort setzten um 1900 die angesehensten Köpfe der Naturwissenschaft, Medizin und Kunst eine Revolution in Gang, die den Blick auf den menschlichen Geist und seine Beziehung zur Kunst für immer verändern sollte."
Eric Kandel, Übers. v. Martina Wiese
Siedler
Der große Bio-Schmäh
Der große Bio-Schmäh

Der große Bio-Schmäh

in der Kategorie
Arvay meint, in einer Zeit der zunehmenden Erdölknappheit ist die energie- und ressourcenverschlingende industrialisierte (Bio-)Landwirtschaft ein fragwürdiger Weg. Deshalb kritisiert er aber nicht die Bio-Idee an sich, sondern die Vereinnahmung durch die Großkonzerne. Diese seien aber für die Supermarktketten nötig. Dadurch entstünde ein Angebot, das sich aber von konventionell erzeugten Produkten kaum unterscheidet.
Clemens G. Arvay
Ueberreuter
Der Keim unserer Zivilisation. Vom ersten Ackerbau bis zur Gentechnik
Der Keim unserer Zivilisation. Vom ersten Ackerbau bis zur Gentechnik

Der Keim unserer Zivilisation. Vom ersten Ackerbau bis zur Gentechnik

Peter Thompson erzählt die Geschichte unserer Zivilisation als eine Geschichte der Beziehung zwischen Mensch und Samen und zeigt uns die Geheimnisse dieser so unscheinbaren Körnchen. Er berichtet beispielsweise wie die Verbreitung von Weizen zur Entstehung von Städten führte und erläutert, welche Tricks Samen auf Lager haben, um ihr Überleben zu gewährleisten.

Peter Thompson, Übers. v. Manfred Roth
Primus
Der König aller Krankheiten: Krebs – eine Biografie
Der König aller Krankheiten: Krebs – eine Biografie

Der König aller Krankheiten: Krebs – eine Biografie

Seit über fünftausend Jahren lebt die Menschheit mit Krebs. Und doch gilt Krebs als eine moderne" Erkrankung, weil keine andere Krankheit unsere Zeit dermaßen prägt. Der Krebsforscher und praktizierende Onkologe Siddhartha Mukherjee liefert eine neue Perspektive auf die Art, wie Ärzte, Wissenschaftler, Philosophen und Laien den kranken - und den gesunden - Körper während Jahrtausenden begriffen haben."

Siddharta Mukherjee, Übers. v. Barbara Schaden
DuMont
Die Durchschnittsfalle. Gene ? Talente ? Chancen
Die Durchschnittsfalle. Gene ? Talente ? Chancen

Die Durchschnittsfalle. Gene ? Talente ? Chancen

in der Kategorie
In der vielbeschworenen Leistungsgesellschaft ist die Hervorbringung durchschnittlicher Allround-Könner zur obersten Priorität geworden. Es muss aber die Norm werden, von der Norm abzuweichen meint Hengstschläger. Ein typischer Hengstschläger, manches Mal etwas belehrend, immer wieder provokant - und im Kontrast zum tagespolitischen Hickhack.
Markus Hengstschläger
Ecowin
Die Geschlechterlüge: Die Macht der Vorurteile über Frau und Mann
Die Geschlechterlüge: Die Macht der Vorurteile über Frau und Mann

Die Geschlechterlüge: Die Macht der Vorurteile über Frau und Mann

in der Kategorie
Viele bekannte populärwissenschaftliche Bestseller behaupten auf der Basis neurowissenschaftlicher Untersuchungen: Männer und Frauen haben unterschiedliche Gehirne und daher unterschiedliche Begabungen. Die Neurowissenschaftlerin Cordelia Fine zeigt auf, wie schlampige Untersuchungen zu angeblichen Tatsachen gemacht wurden. Sie erklärt, wie unser Leben von geschlechtertypischen Erwartungen und Vorurteilen beeinflusst wird.
Cordelia Fine, Übers. v. Susanne Held
Klett Cotta
Die Weltgeschichte der Pflanzen
Die Weltgeschichte der Pflanzen

Die Weltgeschichte der Pflanzen

in der Kategorie
Pflanzen sind schön, essbar und der Rohstoff vieler Dinge, vom Haferbrei, Medikament oder Pressspanplatte über Papier zu Wein oder Autoreifen. Um manche, wie Opium oder Tee, wurden Kriege geführt, wegen des Anbaus von Zuckerrohr, Tabak und Baumwolle Sklaven nach Amerika verschleppt. Wolfgang Seidel erzählt, wie die Herkunft, Verbreitung und Nutzung von Pflanzen die Welt veränderte. Er vermittelt botanisches, historisches, wirtschaftliches und aktuelles Wissen über mehr als 160 Speise-, Nutz- und Zierpflanzen.
Wolfgang Seidel
Eichborn
Digitale Demenz
Digitale Demenz

Digitale Demenz

in der Kategorie
Die Thesen von Spitzer sind provokant: Digitale Medien sollen süchtig machen. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist. Nervenzellen sterben ab, und nachwachsende Zellen überleben nicht, weil sie nicht gebraucht werden. Bei Kindern und Jugendlichen wird durch Bildschirmmedien die Lernfähigkeit drastisch vermindert. Manfred Spitzer leitet die Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm und das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen.
Manfred Spitzer
Droemer
Essen entscheidet. Wie Nahrungsmittel uns beeinflussen
Essen entscheidet. Wie Nahrungsmittel uns beeinflussen

Essen entscheidet. Wie Nahrungsmittel uns beeinflussen

in der Kategorie
Welche physiologischen Vorgänge tatsächlich ablaufen, wenn wir essen, und wie sich das in der Praxis auswirkt, erklären die Mediziner und Ernährungswissenschaftler Ingrid Kiefer und Cem Ekmekcioglu. Einige Fragen, die diskutiert werden: Wie wichtig ist regelmäßiges Essen? Welche Nahrungsmittel steigern die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit? Machen Vitamine intelligenter, macht Zucker aggressiv oder Fast Food depressiv? Welche Nährstoffe fehlen Vegetariern, Rauchern oder Gemüseverweigerern?
Ingrid Kiefer, Cem Ekmekcioglu
Braumüller
Frauen fühlen anders. Männer auch
Frauen fühlen anders. Männer auch

Frauen fühlen anders. Männer auch

in der Kategorie
Männer und Frauen gehen mit Gefühlen unterschiedlich um. Warum das so ist, erklärt Anthropologin Barbara Schweder. Mädchen und Buben werden nicht nur unterschiedlich erzogen, sie bringen auch evolutionsbiologisch ein anderes Rüstzeug mit, um mit Gefühlen wie Liebe, Hass, Trauer, Wut und Freude umzugehen. Mit Beispielen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen.
Barbara Schweder
Orac
Ist Intelligenz erblich?: Eine Klarstellung
Ist Intelligenz erblich?: Eine Klarstellung

Ist Intelligenz erblich?: Eine Klarstellung

in der Kategorie

Dieter E. Zimmer beschäftigt sich als Wissenschaftspublizist seit über dreißig Jahren mit dem Thema Erblichkeit von Intelligenz. Hier schildert er, wie die Forschung zu dem Nachweis gekommen ist, dass Intelligenzunterschiede weitgehend durch die Gene bedingt sind. Und er klärt weitere wichtige Fragen: Was ist Intelligenz überhaupt, und wie misst man sie? Wie viel Raum lässt die Erblichkeit den Einwirkungen der Umwelt? Lässt die Intelligenz mit dem Alter nach? Lässt sie sich steigern?

Dieter E. Zimmer
Rowohlt
Kampf gegen die Natur: Der fatale Irrweg der Wissenschaft
Kampf gegen die Natur: Der fatale Irrweg der Wissenschaft

Kampf gegen die Natur: Der fatale Irrweg der Wissenschaft

in der Kategorie

Konrad Adam fragt in seiner Streitschrift, wie mächtig eine Wissenschaft sein darf, die sich der Utopie der unbegrenzten Planbarkeit hingibt, für Fragen der Moral aber blind ist. In einer Synthese aus Zeitdiagnose und Kulturkritik zeigt er anhand von Beispielen aus der Atomphysik und der Biotechnologie, der Verhaltensforschung und der Weltraumfahrt, in welche Widersprüche sich die Wissenschaft verstrickt hat - und fordert eine Rückbesinnung auf die Natur als Maßstab für den Fortschritt.

Konrad Adam
Rowohlt
Lonesome George oder Das Verschwinden der Arten
Lonesome George oder Das Verschwinden der Arten

Lonesome George oder Das Verschwinden der Arten

Der Autor, Biologe und Journalist für GEO und den NDR ist häufig auf der Spur seltener Arten. So führten ihn Reisen und Expeditionen nach Amazonien und Neuguinea, nach Tasmanien, Uganda oder in die Mongolei. Von allen Kontinenten stammen auch seine Geschichten. Er sammelte überraschende wie skurrile Geschichten vom Werden und Vergehen: vom legendären Dodo und vom sagenumwobenen Elfenbeinspecht, von Zebras, die nur zur Hälfte gestreift waren, und von Artenfressern, die andere Spezies gleich dutzendweise vertilgen.
Lothar Frenz
Rowohlt
Lügner
Lügner

Lügner

in der Kategorie
Der US-amerikanische Psychologe gibt einen Überblick über psychologische, insbesondere sozialpsychologische Erkenntnisse zum Thema Lügen"."
Robert Feldman, Übers. v. Jorunn Wissmann
Springer Spektrum
Not für die Welt, Ernährung im Zeitalter der Globalisierung
Not für die Welt, Ernährung im Zeitalter der Globalisierung

Not für die Welt, Ernährung im Zeitalter der Globalisierung

in der Kategorie
Die Weltbevölkerung wächst permanent. Während in den Industriegesellschaften die Menschen mit den Folgen von Überernährung, Massentierhaltung und Lebensmittelvergiftungen kämpfen, ringen die Entwicklungsländer ums Überleben. Erfahrene Journalisten und Experten zeigen Zusammenhänge auf und schildern, was jeder Einzelne tun kann, um Ressourcen zu schonen und sich gesund zu ernähren.
Brockhaus /wissensmedia in der inmediaONE]
Pflanzen im Mittelalter
Pflanzen im Mittelalter

Pflanzen im Mittelalter

in der Kategorie
Ausgehend von den Werken Hildegards von Bingen, Konrads von Megenberg und anderer wichtiger Repräsentanten der mittelalterlichen Naturheilkunde erläutert der Wiener Germanist und Keltologe die wesentlichen Aspekte der frühen Pflanzenkunde. Eine Untersuchung der Heil- und anderen Nutzpflanzen nach mittelalterlichem Verständnis ergänzt durch einen Index sowie einer umfangreiche Bibliografie.
Helmut Birkhan
Böhlau
Tatort Wald
Tatort Wald

Tatort Wald

in der Kategorie
Der Förster Georg Meister kämpft seit über 50 Jahren mutig und konsequent gegen Fehlentwicklungen. In seinem Revier hat er beispielhaft gezeigt, wie naturnahe Wälder nachwachsen können - und machte sich dadurch viele Feinde.
Claus-Peter Lieckfeld
Westend
Tiefsee – Reise zu einem unerforschten Planeten
Tiefsee – Reise zu einem unerforschten Planeten

Tiefsee – Reise zu einem unerforschten Planeten

in der Kategorie
Die Tiefsee - ein geheimnisvoller, fremder Planet, unbekannter als das Weltall und unerforschter als der Mond. Was wissen wir wirklich über diesen Bereich der Weltmeere, der den größten Teil unseres eigenen Planeten bedeckt? Wie gefährdet ist diese für uns nur schwer zugängliche Welt?
Leo Ochsenbauer
Kosmos
Virus. Die Wiederkehr der Seuchen
Virus. Die Wiederkehr der Seuchen

Virus. Die Wiederkehr der Seuchen

in der Kategorie
Nathan Wolfe erzählt, welche Rolle Mikroorganismen in der menschlichen Evolution gespielt haben und warum gerade unsere Art so anfällig für gefährliche Krankheitserreger ist. Und er erklärt, inwiefern erst unsere moderne Lebensweise die Voraussetzungen für die weltweite Ausbreitung von Seuchen geschaffen hat. Deshalb plädiert er für ein weltweites Virenüberwachungssystem.
Nathan Wolfe, Übers. v. Monika Niehaus
Rowohlt
Vom Verzehr wird abgeraten: Wie uns die Gesundheitsindustrie krank macht
Vom Verzehr wird abgeraten: Wie uns die Gesundheitsindustrie krank macht

Vom Verzehr wird abgeraten: Wie uns die Gesundheitsindustrie krank macht

in der Kategorie
Hans-Ulrich Grimm beschreibt gewohnt flott, was im Functional Food, wie der Herzschutz-Margarine enthalten ist - und was den Konsumenten droht, wie die Geschäftsstrategien der Industrie unsere Gesundheit aufs Spiel
Hans-Ulrich Grimm
Droemer
Warum wir fühlen, was wir fühlen
Warum wir fühlen, was wir fühlen

Warum wir fühlen, was wir fühlen

in der Kategorie
Zusammen mit der Wissenschaftsjournalistin Sharon Begley stellt Davidson ein Modell über den Ursprung, die Macht und die Formbarkeit unserer Emotionen vor. Im Zuge seiner Forschungen hat er sechs emotionale Stile analysiert, die spezifische, exakt lokalisierbare neuronale Netze zur Grundlage haben. Diese Stile beschreiben die Art und Weise, wie Menschen auf das Leben reagieren.
Richard Davidson/Sharon Begley, Übers. v. Ursula Rahn-Huber
Arkana
Wolf – Hund – Mensch. Die Geschichte einer jahrtausende alten Beziehung
Wolf – Hund – Mensch. Die Geschichte einer jahrtausende alten Beziehung

Wolf – Hund – Mensch. Die Geschichte einer jahrtausende alten Beziehung

Der Verhaltensbiologe Kotrschal, der mit zwei Kolleginnen ein weltweit einzigartiges Wolfsforschungszentrum leitet, legt ein umfassendes Buch über die ambivalente und facettenreiche Beziehung zwischen Wolf und Mensch vor und rollt die Entwicklungsgeschichte des Hundes neu auf.

Kurt Kotrschal
Brandstätter
Am Anfang war das Korn. Eine andere Geschichte der Menschheit
Am Anfang war das Korn. Eine andere Geschichte der Menschheit

Am Anfang war das Korn. Eine andere Geschichte der Menschheit

Die Geschichte der Menschheit lässt sich als eine Geschichte der Entdeckungen, der Eroberungen oder der Aufklärung erzählen. Hansjörg Küster lehrt uns in diesem Buch einen anderen Blick: Der Mensch ist, was er sät und erntet. Kultivierung ist der Akt der Menschwerdung schlechthin. Um Kulturpflanzen anzubauen, wurden Menschen sesshaft. Sie wurden Bauern, die sich die Erde untertan machten, wie es in der Bibel heißt.
Hansjörg Küster
C.H.Beck
Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte
Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte

Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte

in der Kategorie

Seit der Antike dienen Ameisen und ihre Formen des Zusammenlebens als Modell und Vergleich für den Menschen und seine soziale Organisation. Dabei ist das Bild der Ameisengesellschaft äußerst flexibel und kann als Vorlage sowohl für republikanische wie monarchistische, libertäre oder totalitäre Vorstellungen einer Gemeinschaft verwendet werden. Niels Werber verfolgt die Geschichte dieses Vergleichs und untersucht die Evidenzen und blinden Flecken, die er produziert.

Niels Werber
S. Fischer
Anatomien. Kulturgeschichten vom menschlichen Körper
Anatomien. Kulturgeschichten vom menschlichen Körper

Anatomien. Kulturgeschichten vom menschlichen Körper

Unser Körper: Wir sprechen ständig über ihn. Er inspiriert uns zu großer Kunst, er beschäftigt die Wissenschaft und ist der Quell aller Vergnügungen. Doch erst wenn wir krank werden, wird uns das komplizierte Gebilde aus Fleisch, Knochen und Flüssigkeiten wirklich bewusst. Auf der Suche nach Kulturgeschichten vom Körper begibt sich Hugh Aldersey-Williams auf einen Streifzug durch Naturwissenschaft, Kunst, Literatur und Alltag.
Hugh Alderley-Williams, Übers. v. Christophe Fricker
Hanser
Animal irrationale. Eine kurze (Natur-)Geschichte der Unvernunft
Animal irrationale. Eine kurze (Natur-)Geschichte der Unvernunft

Animal irrationale. Eine kurze (Natur-)Geschichte der Unvernunft

in der Kategorie
Der Mensch ist das mit Vernunft begabte Lebewesen, das animal rationale. So will es die philosophische Überlieferung. Zwei Weltkriege, unzählige Katastrophen sowie die Zerstörung seines Lebensraums lassen ihn jedoch als „animal irrationale“ erscheinen. Der Evolutionstheoretiker Franz M. Wuketits spürt die Wurzeln der Unvernunft auf und kommt zu dem Schluss, dass jene Portion Irrationalität, die sich der Steinzeitmensch leisten durfte, seinen Nachfahren zum Verhängnis wird.
Franz M. Wuketits
Suhrkamp
Biohacking. Gentechnik aus der Garage
Biohacking. Gentechnik aus der Garage

Biohacking. Gentechnik aus der Garage

in der Kategorie
Bislang war Genforschung Profis vorbehalten. Diese Zeiten sind vorbei, meinen die Journalisten Hanno Charisius, Richard Friebe und Sascha Karberg. Sie bauten mit einem Mini-Budget ein eigenes Labor auf, analysierten ihre Erbanlagen und hantierten mit potenziell gefährlichen Genen. Damit stiegen sie ein in die Welt der „Biohacker“ und trafen die Pioniere dieser neuen Amateurforschungs-Bewegung. Wer sind diese Hacker des Lebens-Codes? Und wie sollten Politik und Gesellschaft auf sie reagieren?
Hanno Charisius, Richard Friebe, Sascha Karberg
Hanser
Der Mensch und das Meer. Warum der größte Lebensraum der Erde in Gefahr ist
Der Mensch und das Meer. Warum der größte Lebensraum der Erde in Gefahr ist

Der Mensch und das Meer. Warum der größte Lebensraum der Erde in Gefahr ist

Callum Roberts rollt die Geschichte der Meere auf: Von den Anfängen der Welt über die zerstörerische Ausbeutung, die im vergangenen Jahrhundert begonnen hat, bis zu ihrer möglichen Zukunft. Er erklärt Zusammenhänge von der Ausbreitung der Fischerei, dem Klimawandel und der Verschmutzung der Meere. Und er bringt Beispiele wie schwimmende Müllflecke in der Größe von Texas genauso wie einzelne funktionierende Schutzprojekte.
Callum Roberts, Übers. v. Sebastian Vogel
DVA
Die manipulierte Evolution. Wie unsere Gesellschaft den genetischen Code verändert
Die manipulierte Evolution. Wie unsere Gesellschaft den genetischen Code verändert

Die manipulierte Evolution. Wie unsere Gesellschaft den genetischen Code verändert

Immer mehr Menschen leiden an Übergewicht, Depressionen, Suchtkrankheiten. Unser Verhalten kann schwerwiegende Folgen für die Zukunft haben – sogar tief in den menschlichen Bauplan, das Genom, eingreifen. Dr. Thomas Böhm, jahrelang in der medizinischen Forschung an vorderster Front der Krankheitsbekämpfung, betrachtet das Thema genetische Evolution erstmals unter dem entscheidenden Gesichtspunkt: den Auswirkungen auf das menschliche Leben.

Thomas Böhm
Braumüller
Die Sehnsucht im Herzen der Artischocke. Eine Gemüsekulturgeschichte
Die Sehnsucht im Herzen der Artischocke. Eine Gemüsekulturgeschichte

Die Sehnsucht im Herzen der Artischocke. Eine Gemüsekulturgeschichte

in der Kategorie

Die Kochkunst feiert Hochkonjunktur, aber dem Gemüse bringen wir beim Kochen und Essen nur wenig Achtung entgegen. Dabei ist das Gemüse der verkannte Superheld im Garten. Unauffällig macht es uns zu dem, was wir sind. Fast vergessene Sonderlinge wie Topinambur und Pastinake kämpfen sich zäh aus der Versenkung zurück. Und die heute etwas vernachlässigte Artischocke genoss einst königliches Ansehen, auch aufgrund ihrer vermeintlich aphrodisischen Kräfte.

Evelyne Bloch-Dano, Übers. v. Bettina Bach
Nagel & Kimche
Faces. Eine Geschichte des Gesichts
Faces. Eine Geschichte des Gesichts

Faces. Eine Geschichte des Gesichts

in der Kategorie

Wo immer der Mensch im Bild erscheint, steht das Gesicht im Mittelpunkt. Gleichzeitig trotzt das Gesicht allen Versuchen, es auf Bilder festzulegen. Hans Belting erkundet diese Spannung in seiner Geschichte des Gesichts. In Theatermasken und der Mimik des Schauspielers, im europäischen Porträt und in der Fotografie, im Film und in der Gegenwartskunst entdeckt er vielfältige Versuche, sich des Gesichts zu bemächtigen, und deren permanentes Scheitern.

Hans Belting
C.H.Beck
Kolumbus’ Erbe. Wie Menschen, Tiere, Pflanzen die Ozeane überquerten und die Welt von heute schufen
Kolumbus’ Erbe. Wie Menschen, Tiere, Pflanzen die Ozeane überquerten und die Welt von heute schufen

Kolumbus’ Erbe. Wie Menschen, Tiere, Pflanzen die Ozeane überquerten und die Welt von heute schufen

Die Entdeckung Amerikas war das folgenreichste Ereignis seit dem Aussterben der Dinosaurier. Millionen Jahre waren die Hemisphären weitgehend voneinander isoliert gewesen. Mit Kolumbus traten sie in einen Austausch. Menschen und Pflanzen, Tiere und Krankheiten gelangten per Schiff in neue Lebensräume und schufen eine Welt, in der nichts blieb, wie es einmal gewesen war. Charles C. Mann zeichnet ein Panorama dieser Vorgänge, das Kontinente und Jahrhunderte umfasst.
Charles C. Mann, Übers. v. Hainer Kober
Rowohlt
Normal. Gegen die Inflation psychiatrischer Diagnosen
Normal. Gegen die Inflation psychiatrischer Diagnosen

Normal. Gegen die Inflation psychiatrischer Diagnosen

in der Kategorie

Ein fundamentales Buch über Geschichte, Gegenwart und Zukunft psychiatrischer Diagnosen sowie über die Grenzen der Psychiatrie und ein Plädoyer für das Recht, normal zu sein. Der international renommierte Psychiater Allen Frances warnt vor einer Inflation der Diagnosen. Denn alltägliche und zum Leben gehörende Sorgen und Seelenzustände werden mittlerweile als behandlungsbedürftige, geistige Krankheiten kategorisiert.

Allan Frances, Übers. v. Barbara Schaden
DuMont
Persönlichkeitsrechte für Tiere. Die nächste Stufe der moralischen Evolution
Persönlichkeitsrechte für Tiere. Die nächste Stufe der moralischen Evolution

Persönlichkeitsrechte für Tiere. Die nächste Stufe der moralischen Evolution

in der Kategorie
Die Menschheit steht vor einer tiefgreifenden Zäsur ihrer moralischen Grenzen. Karsten Brensing erzählt, warum sich diese Revolution jetzt vollziehen muss. Bei einigen Tierarten handelt es sich zweifelsfrei um mitfühlende, selbstbewusste Individuen, die in ihrer eigenen Kultur leben und miteinander kommunizieren. In den grundlegenden Fähigkeiten, die uns Menschen zu Personen machen, stehen sie uns somit in nichts nach. Was gibt uns also das Recht auf eine Sonderstellung?
Karsten Brensing
Herder
Risiko. Wie man die richtigen Entscheidungen trifft
Risiko. Wie man die richtigen Entscheidungen trifft

Risiko. Wie man die richtigen Entscheidungen trifft

in der Kategorie
Gerd Gigerenzer, Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, hat in der Vergangenheit über Modelle begrenzter Rationalität und über soziale Intelligenz geforscht und geschrieben. All dies führt er nun zusammen. Warum treten wir Entscheidungen oft an so genannte Experten ab? Fühlen wir uns besser, wenn wir Risiken neutralisieren? Gigerenzer zieht Einsichten aus Humanpsychologie und Statistik heran, um für Risikointelligenz zu plädieren.
Gerd Gigerenzer, Übers. v. Hainer Kober
C. Bertelsmann
The Science of Yoga. Was es verspricht – und was es kann
The Science of Yoga. Was es verspricht – und was es kann

The Science of Yoga. Was es verspricht – und was es kann

in der Kategorie
Yoga werden viele segensreiche Eigenschaften zugeschrieben. Doch was kann Yoga wirklich? Nach jahrelangen Recherchen blickt Pulitzerpreisträger William J. Broad hinter die Kulissen der beliebten Meditationspraxis und zeigt, was mit Yoga erreicht werden kann und wo die Risiken und Gefahren liegen. Eine fundiert-unterhaltsame Reise von den Yoga-Archiven in Kalkutta bis zu Forschungslabors, von sagenumwobenen Ashrams bis zu schweißtreibenden Yoga-Studios.
William J. Broad, Übers. v. Maren Klostermann
Herder
Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte
Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte

Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte

in der Kategorie
Graureiher jagen neben einer U-Bahn-Station, Füchse dösen im Park in der Sonne, und vom Aussterben bedrohte Graukopf-Flughunde hängen in den Bäumen nahe der Oper von Sydney. Unübersehbar drängt die Wildnis in die Städte. Sind unsere Städte zu Oasen aufgeblüht, während das Land ringsherum zur Agrarwüste verkommt? Was sagt diese Vielfalt über die Qualität der Lebensräume in Stadt und Land aus? Und wie beeinflussen diese Begegnungen unseren Umgang mit der Natur?
Bernhard Kegel
DuMont
Tiere. Der Mensch und seine Natur
Tiere. Der Mensch und seine Natur

Tiere. Der Mensch und seine Natur

in der Kategorie
Sind wir Tiere? Sind uns Tiere ähnlicher, als wir lange glaubten? Müssen Tieren Rechte zugeschrieben werden? Darf man Tiere züchten, um sie dann zu töten und zu essen? Kaum ein Thema hat in den letzten Jahren so viel Aufsehen und Erbitterung hervorgerufen wie die Frage nach dem Umgang des Menschen mit dem Tier. Vertreter von Philosophie, Biologie, Ethik, Verhaltensforschung und Kulturwissenschaft haben beim 16. Philosophicum Lech diese Frage in unterschiedlichen Facetten diskutiert.
Konrad Paul Liessmann
Zsolnay
Unser empathisches Gehirn. Warum wir verstehen, was andere fühlen
Unser empathisches Gehirn. Warum wir verstehen, was andere fühlen

Unser empathisches Gehirn. Warum wir verstehen, was andere fühlen

in der Kategorie
In der Hirnforschung wurden die größten Erkenntnisse erst in den vergangenen 30 Jahren gewonnen. Christian Keysers ist einer der führenden Experten für Spiegelneurone, Gehirnzellen, die Verhalten und Gefühle der umgebenden Menschen so „spiegeln“, dass sie Teil von einem selbst werden. In seinem Buch liefert er eine umfassende, allgemein verständliche Darstellung über ihre Funktionsweise und ihren immensen Einfluss auf das Fühlen und Denken des Menschen.
Christian Keysers, Übers. v. Hainer Kober
C. Bertelsmann
Vom Wahn zur Tat. Wahre Fälle aus der forensischen Psychiatrie
Vom Wahn zur Tat. Wahre Fälle aus der forensischen Psychiatrie

Vom Wahn zur Tat. Wahre Fälle aus der forensischen Psychiatrie

in der Kategorie
Das kranke Böse. Als forensischer Psychiater betreut Thomas Stompe geistig abnorme Rechtsbrecher, die nicht mit einem Strafmaß belegt, sondern im Maßnahmenvollzug mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen untergebracht werden. Er erzählt Fallgeschichten aus seiner Praxis im therapeutischen Umgang mit diesen Menschen: von den Motiven der kranken Täter, ihrem Wahn und ihren Taten, ihrer Behandlung und dem Leben danach.
Thomas Stompe, Jürgen Hatzenbichler
Residenz
Was Pflanzen wissen. Wie sie sehen, riechen und sich erinnern
Was Pflanzen wissen. Wie sie sehen, riechen und sich erinnern

Was Pflanzen wissen. Wie sie sehen, riechen und sich erinnern

in der Kategorie
Das Basilikum auf Ihrer Fensterbank mag nicht nur keine Kälte. Es sieht auch, ob Sie das Licht angelassen haben – und es spürt, wenn Sie es rupfen. Nicht nur Menschen, auch Kirschblüten können sich an gutes Wetter erinnern. Genau wie wir sieht die Sonnenblume die Welt in bunten Farben … Der renommierte Biologe Daniel Chamovitz hat diesen Führer durch die Sinneswelt der Pflanzen geschrieben.
Daniel Chamovitz, Übers. v. Christa Broermann
Hanser
Wenn das Gehirn älter wird. Was uns ängstigt. Was wir wissen. Was wir tun können
Wenn das Gehirn älter wird. Was uns ängstigt. Was wir wissen. Was wir tun können

Wenn das Gehirn älter wird. Was uns ängstigt. Was wir wissen. Was wir tun können

in der Kategorie
Unser Gehirn leistet Erstaunliches, und das sehr lange. Klar verständlich erklärt der holländische Neuropsychologe André Aleman, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir älter werden. Er erläutert nicht nur, welche Anzeichen wirklich auf Alzheimer hinweisen, sondern auch, was wir tun können, um die fabelhaften Fähigkeiten unseres Gehirns auf jeder Entwicklungsstufe zu nutzen.
André Aleman, Übers. v. Bärbel Jänicke u. Marlene Müller-Haas
C.H.Beck