Alle behindert!
Alle behindert!

Alle behindert!

Für dieses Buch haben Kinder selbst von ihren Besonderheiten erzählt und es macht ein für alle Mal Schluss mit dem Einteilen in "Behindert" hier und "Nichtbehindert" dort. Ein erstaunlich witziges und offenes Buch über ein Thema, das viel zu lange ein Tabu war und uns augenzwinkernd darauf hinweist, dass wir doch alle ein bisschen behindert sind: Anna hat das Down-Syndrom, Mareike ist hochbegabt, Julien ist der größte Angeber in der Stadt, Max ist Spastiker. Pippa ist querschnittgelähmt und lebenslustig, Vanessa ist eine Tussi und langweilig. 25 Behinderungen inklusive der eigenen kann man hier kennen lernen, völlig frei von Dogmatismus, sehr liebenswert und sehr direkt.
Klein, Horst/Osberghaus, Monika
Klett Kinderbuch, ab 5
zurück