Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte
Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte

Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte

in der Kategorie

Seit der Antike dienen Ameisen und ihre Formen des Zusammenlebens als Modell und Vergleich für den Menschen und seine soziale Organisation. Dabei ist das Bild der Ameisengesellschaft äußerst flexibel und kann als Vorlage sowohl für republikanische wie monarchistische, libertäre oder totalitäre Vorstellungen einer Gemeinschaft verwendet werden. Niels Werber verfolgt die Geschichte dieses Vergleichs und untersucht die Evidenzen und blinden Flecken, die er produziert.

Niels Werber
S. Fischer
zurück