Das Ende des Alterns. Die revolutionäre Medizin von morgen
Das Ende des Alterns. Die revolutionäre Medizin von morgen

Das Ende des Alterns. Die revolutionäre Medizin von morgen

in der Kategorie
David Sinclair ist einer der größten Durchbrüche in der Biologie gelungen, er hat das Altern bei Labortieren nicht nur verlangsamt, sondern umgedreht. Wenn auch die menschlichen Versuche an der Harvard University gelingen, wird bald die erste Anti-Aging-Pille auf den Markt kommen. Unser Genom nimmt über die Jahrzehnte Schaden. Diese Schäden unserer DNA-Stränge lassen uns altern und machen uns anfälliger für Krankheiten. Das Epigenom – jene pulsierende Struktur, in die unser Genom eingewickelt ist – bestimmt, welche unserer Gene wirksam werden und welche nicht. Werden Gene abgeschaltet, schädigt dies den Organismus. David Sinclair erforscht, wie man die richtigen Gene wieder aktivieren und so den Organismus heilen kann. Prof. Dr. David Sinclair arbeitet seit 1999 an der Harvard Medical School in Cambridge/USA. Professor am Department of Genetics und Mitbegründer des Paul F. Glenn Center for the Biology of Aging.
Sinclair, David
DuMont
zurück