Das Geschlechter-Paradox. Über begabte Mädchen, schwierige Jungs und den wahren Unterschied zwischen Männern und Frauen
Das Geschlechter-Paradox. Über begabte Mädchen, schwierige Jungs und den wahren Unterschied zwischen Männern und Frauen

Das Geschlechter-Paradox. Über begabte Mädchen, schwierige Jungs und den wahren Unterschied zwischen Männern und Frauen

Erkenntnisse aus Neurowissenschaften, aber auch aus der Ökonomie liefern für Susan Pinker Begründungen, warum Unterschiede zwischen Männern und Frauen noch immer eine wichtige Rolle in Gesellschaft und Berufsleben spielen. Zwischen Jungen und Mädchen gibt es von Anfang an Unterschiede hinsichtlich Biologie, Entwicklung und Interessen, die sich letztlich auch in der Karriereplanung niederschlagen.
Susan Pinker
DVA
zurück