Die Schreie der Verwundeten. Versuch über die Grausamkeit
Die Schreie der Verwundeten. Versuch über die Grausamkeit

Die Schreie der Verwundeten. Versuch über die Grausamkeit

Obwohl die Menschheit immer aufgeklärter wird, nimmt die Grausamkeit nicht ab. Im Gegenteil. Die Französische Revolution proklamiert die Menschenrechte und lässt die Köpfe rollen. Der Terror wird zum Begleiter der Moderne, und die Kriege produzieren eine neue Gleichgültigkeit des Tötens. Henning Ritter geht den Versuchen nach, die dunkle Seite der Zivilisation gedanklich zu durchdringen – von Stendhal und Alexis de Tocqueville bis zu Arthur Schopenhauer und William James.

Henning Ritter
C.H.Beck
zurück