Götter als Erfinder. Die Entstehung der Kultur in der griechischen Kunst
Götter als Erfinder. Die Entstehung der Kultur in der griechischen Kunst

Götter als Erfinder. Die Entstehung der Kultur in der griechischen Kunst

Das Buch behandelt ein Thema, das direkt an die Wurzeln unserer Kultur geht: die von den griechischen Göttern im Mythos überlieferten Erfindungen. Diese erstrecken sich auf viele Bereiche, von Getreide und Ackerbau als Lebensgrundlage der Menschen über handwerkliche Techniken bis hin zur Musik. Wesentliche Funktion dieser Mythen ist, eine Erklärung für wichtige zivilisatorische Errungenschaften zu bieten. Diese waren nicht von Anfang an vorhanden, sondern wurden von einzelnen Göttern erfunden, die damit zu Wohltätern der Menschen wurden. Somit gelten die Götter als »Erste Erfinder«, die Menschen tragen aber ebenfalls zur Nutzbarmachung der Erfindung bei.
Klaus Junker, Sabrina Strohwald
Philipp von Zabern
zurück