Misbehaving – Was uns die Verhaltensökonomie über unsere Entscheidungen verrät
Misbehaving – Was uns die Verhaltensökonomie über unsere Entscheidungen verrät

Misbehaving – Was uns die Verhaltensökonomie über unsere Entscheidungen verrät

in der Kategorie
Richard Thaler, Verhaltensökonom, Ordinarius an der University of Chicago und 2017 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet, beschäftigt sich mit dem menschlichen Handeln in wirtschaftlichen Situationen. Richard Thaler, selbst Verhaltensökonom, fasst hier die Forschungen dieses Teilgebiets der Wirtschaftswissenschaften zusammen und zeigt anhand vieler Beispiele aus Beruf und Alltag, warum das Konzept des rational handelnden homo oeconomicus ein Irrglaube ist.
Thaler, Richard
Siedler
zurück