Rechnet sich das? Wie ökonomisches Denken unsere Gesellschaft ärmer macht
Rechnet sich das? Wie ökonomisches Denken unsere Gesellschaft ärmer macht

Rechnet sich das? Wie ökonomisches Denken unsere Gesellschaft ärmer macht

Die Ökonomie ist eine Erfolgsgeschichte. Ökonomisches Denken wird nicht nur auf den engeren Bereich der Wirtschaft angewandt, sondern inzwischen auch darüber hinaus: Ist Bildung ein gutes Investment? Welcher Partner ist für mich am nützlichsten? Indem wir nur auf den wirtschaftlichen Nutzen schauen, vergiften wir unsere Beziehungen, richten unsere Gesellschaft und unsere Umwelt zugrunde und werden zu innerlich verarmten Menschen.
- Autor: Management-Professor, Theologe und Philosoph. University of St. Andrews

Philip Roscoe
Hanser
zurück