Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte
Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte

Tiere in der Stadt. Eine Naturgeschichte

in der Kategorie
Graureiher jagen neben einer U-Bahn-Station, Füchse dösen im Park in der Sonne, und vom Aussterben bedrohte Graukopf-Flughunde hängen in den Bäumen nahe der Oper von Sydney. Unübersehbar drängt die Wildnis in die Städte. Sind unsere Städte zu Oasen aufgeblüht, während das Land ringsherum zur Agrarwüste verkommt? Was sagt diese Vielfalt über die Qualität der Lebensräume in Stadt und Land aus? Und wie beeinflussen diese Begegnungen unseren Umgang mit der Natur?
Bernhard Kegel
DuMont
zurück