Turings Kathedrale. Die Ursprünge des digitalen Zeitalters
Turings Kathedrale. Die Ursprünge des digitalen Zeitalters

Turings Kathedrale. Die Ursprünge des digitalen Zeitalters

In den 1940er Jahren kam zu einer einzigartigen Zusammenarbeit wissenschaftlicher Genies, die als Keimzelle der digitalen Welt gelten kann. Zu ihnen gehörten Albert Einstein, Robert Oppenheimer, Kurt Gödel, Alan Turing. In engem Austausch arbeiteten sie an streng geheimen Projekten, darunter dem Bau der Atombombe und der Entwicklung des Computers, weitgehend finanziert vom US-Militär. Auf der Basis jahrelanger Recherchen erzählt Dyson erstmals die faszinierende Geschichte dieser Anfänge des digitalen Zeitalters. - Autor: Wissenschaftshistoriker, Sachbuchautor, Vorlesungen am ISA/Princeton

George Dyson
Propyläen
zurück