Der Preis des Geldes. Eine Kulturgeschichte
Der Preis des Geldes. Eine Kulturgeschichte

Der Preis des Geldes. Eine Kulturgeschichte

In ihrer Kulturgeschichte vertritt die Autorin die These: Das moderne Geld wird durch den menschlichen Körper gedeckt". Das erklärt nicht nur die extrem unterschiedlichen Einkommensverhältnisse, sondern auch die Monetarisierung des menschlichen Körpers. Manche ihrer Thesen sind spekulativ, aber stets gut argumentiert, und reizen zur Diskussion, wie wir unser Verhältnis zum Geld ändern sollen."
Christina von Braun
Aufbau
zurück