Animal irrationale. Eine kurze (Natur-)Geschichte der Unvernunft
Animal irrationale. Eine kurze (Natur-)Geschichte der Unvernunft

Animal irrationale. Eine kurze (Natur-)Geschichte der Unvernunft

in der Kategorie
Der Mensch ist das mit Vernunft begabte Lebewesen, das animal rationale. So will es die philosophische Überlieferung. Zwei Weltkriege, unzählige Katastrophen sowie die Zerstörung seines Lebensraums lassen ihn jedoch als „animal irrationale“ erscheinen. Der Evolutionstheoretiker Franz M. Wuketits spürt die Wurzeln der Unvernunft auf und kommt zu dem Schluss, dass jene Portion Irrationalität, die sich der Steinzeitmensch leisten durfte, seinen Nachfahren zum Verhängnis wird.
Franz M. Wuketits
Suhrkamp
zurück