Von singenden Mäusen und quietschenden Elefanten. Wie Tiere kommunizieren und was wir lernen, wenn wir ihnen zuhören
Naturwissenschaft Technik
Von singenden Mäusen und quietschenden Elefanten. Wie Tiere kommunizieren und was wir lernen, wenn wir ihnen zuhören

Von singenden Mäusen und quietschenden Elefanten. Wie Tiere kommunizieren und was wir lernen, wenn wir ihnen zuhören

Wenn wir innehalten und zuhören, können wir lernen Tiere zu verstehen und damit Einblick in ihre Lebensweise, ihr Denkvermögen und ihre Gefühlswelt bekommen. Wir können beobachten, wie sie miteinander kommunizieren, wie sie interagieren, wie sie ihrem natürlichen Verhalten nachgehen. Bis wir verstehen, was Tiere wirklich „sagen“, ist es jedoch noch ein weiter Weg. Auf diesem Weg muss man sich unter anderem fragen, welche Informationen Tiere mit ihren Lauten transportieren, welche „Sprachen“ sie eigentlich sprechen und wie aus Lauten überhaupt eine Sprache wird. Angela Stöger beschäftigt sich in ihrer Forschung mit den Eigenschaften und der Entstehung tierischer Laute und ihrer Bedeutung und Wirkung für Tiere. Sie berichtet darüber, dass auch Giraffen Laute machen oder über die komplexen Kommunikationsstrategien von Delfinen. Die Autorin nimmt uns in ihrem Buch in die faszinierende Welt der tierischen Kommunikation und Bioakustik mit. Angela Stöger ist Verhaltensforscherin, Kognitionsbiologin und Expertin für Bioakustik und Lautkommunikation. Für ihre Forschung hält sie sich immer wieder in Ländern wie Botswana, Südafrika, Nepal und Südkorea auf und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Stöger, Angela
Brandstätter