2019

Das Mammut aus der Tiefkühltruhe
Das Mammut aus der Tiefkühltruhe

Das Mammut aus der Tiefkühltruhe

Genetiker sind heute in der Lage, nahezu jeden Organismus im Labor herzustellen. Auch ausgestorbene Arten könnten wieder zum Leben erweckt werden. Aber ist das sinnvoll? Muss die Wissenschaft alles, nur weil sie es kann? Britt Wray, Biologin mit Schwerpunkt Wissenschaftskommunikation an der Universität Kopenhagen, adressiert die Grundfragen von Mensch und Wissenschaft.
Wray, Britt
Terra Mater Books
Biodiversität. Warum wir ohne Vielfalt nicht leben können
Biodiversität. Warum wir ohne Vielfalt nicht leben können

Biodiversität. Warum wir ohne Vielfalt nicht leben können

Biologe und Pflanzenökologe Ewald Weber berichtet über die Schnittstelle zwischen naturwissenschaftlicher Grundlagenforschung und globaler gesellschaftlicher Herausforderung. Er erklärt, wie Biodiversität definiert ist, mit welchen Techniken sie erfasst wird, wie sie entstanden ist, welchen Nutzen sie hat und im welchem Maße sie heute bedroht ist.
Weber, Ewald
Springer Berlin
Der Pilz am Ende der Welt. Über das Leben in den Ruinen des Kapitalismus
Der Pilz am Ende der Welt. Über das Leben in den Ruinen des Kapitalismus

Der Pilz am Ende der Welt. Über das Leben in den Ruinen des Kapitalismus

Das erste neue Leben, das sich nach der nuklearen Katastrophe in Hiroshima wieder regte, war ein Pilz, ein Matsutake, der auf den verseuchten Trümmern der Stadt wuchs. Die Anthropologin Anna Lowenhaupt Tsing geht den Spuren dieses Pilzes und seiner biologischen und kulturellen Verbreitung nach und begibt sich damit auf die Suche nach den Möglichkeiten von Leben in einer vom Menschen zerstörten Umwelt.
Tsing, Anna Lowenhaupt
Matthes & Seitz
Lise Meitner, Pionierin des Atomzeitalters
Lise Meitner, Pionierin des Atomzeitalters

Lise Meitner, Pionierin des Atomzeitalters

Sie promovierte 1906 als zweite Frau an der Universität Wien in Physik und etablierte sich in der männerdominierten Wissenschaft. David Rennert, Historiker und Politikwissenschaftler, und die Physikerin und Philosophin Tanja Traxler (Österreichischer Förderungspreis für Wissenschaftspublizistik 2018), zeichnen Lise Meitners Leben vor dem Hintergrund der rasanten Entwicklung der Atomphysik und der großen Katastrophen des 20. Jahrhunderts nach und geben neue Einblicke in die Welt der Wissenschaftlerin.
Rennert, David; Traxler, Tanja
Residenz
Aufklärung jetzt. Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt
Aufklärung jetzt. Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt

Aufklärung jetzt. Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt

Steven Pinker ist Psychologe und lehrt an der Universität Harvard. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte untersucht und zeigt in einer Studie, dass wir heute dank der Aufklärung und ihres Wertesystems viel länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je leben. Darum hält er Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt auch weiterhin für unverzichtbar.
Pinker, Steven
S. Fischer
Stachel und Staat. Eine leidenschaftliche Naturgeschichte von Bienen, Wespen und Ameisen
Stachel und Staat. Eine leidenschaftliche Naturgeschichte von Bienen, Wespen und Ameisen

Stachel und Staat. Eine leidenschaftliche Naturgeschichte von Bienen, Wespen und Ameisen

Obwohl als Insektenvertilger, Obstbaumbestäuber und Waldpolizei gepriesen, sind sie doch auch gefürchtet. Michael Ohl, Biologe am Museum für Naturkunde Berlin und Dozent an der Humboldt-Universität, beleuchtet die widersprüchlichen Seiten von Bienen, Wespen und Ameisen. Er erzählt, wie und warum der Stachel eingesetzt wird, welche Rolle der Schmerz für die Evolution dieser Insekten spielt und was wir aus ihrem Verhalten lernen können.
Ohl, Michael
Droemer
Der Tanz der Bienen. Karl von Frisch und die Entdeckung der Bienensprache.
Der Tanz der Bienen. Karl von Frisch und die Entdeckung der Bienensprache.

Der Tanz der Bienen. Karl von Frisch und die Entdeckung der Bienensprache.

Eine Biografie über den Verhaltensforscher Karl von Frisch, dem seine Entdeckung von Rund- und Schwänzeltanz 1973 den Nobelpreis einbrachte. Tania Munz, promovierte Wissenschaftshistorikerin, beschreibt das Spannungsfeld zwischen einem Leben für die Wissenschaft, einer unglaublichen Entdeckung und den erschwerten Bedingungen im Zweiten Weltkrieg.
Munz, Tania
Czernin
Die Sprachen der Tiere
Die Sprachen der Tiere

Die Sprachen der Tiere

Philosophin und Schriftstellerin Eva Meijer beschreibt in ihrem Buch tierische Kommunikationsformen. Dabei wechselt sie von wissenschaftlichen Anekdoten zu deren Analyse und von persönlichen Erlebnissen zu philosophischen Reflexionen über Sprache und ihre Funktionen.
Meijer, Eva
Matthes & Seitz
Pflanzenrevolution. Wie die Pflanzen unsere Zukunft erfinden
Pflanzenrevolution. Wie die Pflanzen unsere Zukunft erfinden

Pflanzenrevolution. Wie die Pflanzen unsere Zukunft erfinden

Wie eine Pflanze Licht einfängt und Energie nutzt, dient schon heute der Architektur als Inspiration, wie ein Wurzelgeflecht Informationen aufschließt und verarbeitet, macht es zum Modell eines kollektiven Organismus. Biologe und Pflanzenkunde-Professor Stefano Mancuso ist überzeugt, dass es kein besseres Vorbild für ein nachhaltiges Leben und eine demokratische Zukunft gibt als Pflanzen.
Mancuso, Stefano
Kunstmann
Künstliche Intelligenz. Was sie kann und was uns erwartet
Künstliche Intelligenz. Was sie kann und was uns erwartet

Künstliche Intelligenz. Was sie kann und was uns erwartet

Intelligente Computersysteme stellen medizinische Diagnosen und geben Rechtsberatung. Sie managen den Aktienhandel und steuern bald unsere Autos. Sie malen, dichten, dolmetschen und komponieren. Die promovierte Philosophin Manuela Lenzen spürt der Frage nach, ob künstliche Intelligenzen eine Bereicherung oder Bedrohung für die Menschheit sind.
Lenzen, Manuela
C.H. Beck
Achtung Steinschlag! Asteroiden und Meteoriten. Tödliche Gefahr und Wiege des Leben
Achtung Steinschlag! Asteroiden und Meteoriten. Tödliche Gefahr und Wiege des Leben

Achtung Steinschlag! Asteroiden und Meteoriten. Tödliche Gefahr und Wiege des Leben

17.000 Gesteinsbrocken sind bekannt, deren Bahnen an die Erde heranführen. Christian Köberl, Geochemiker und Professor für planetare Geologie, beantwortet gemeinsam mit Wissenschaftsjournalist Alwin Schönberger, woraus Meteoriten bestehen, wie Einschläge vorhergesehen werden können und warum es in den Kratern Erdöl und Diamanten zu finden gibt.
Köberl, Christian; Schönberger, Alwin
Brandstätter
Ausgestorben, um zu bleiben. Dinosaurier und ihre Nachfahren
Ausgestorben, um zu bleiben. Dinosaurier und ihre Nachfahren

Ausgestorben, um zu bleiben. Dinosaurier und ihre Nachfahren

Bernhard Kegel, Chemiker und Biologe, zeigt, welche zum Teil drastischen Metamorphosen die Dinosaurier in den Millionen Jahren ihres Daseins durchliefen: Von der kriechenden Eidechse zum aufrecht stehenden Drachen, vom schwerfälligen Kaltblüter zum dynamischen Jäger und von der beschuppten Echse zum gefiederten Riesenhuhn.
Kegel, Bernhard
DuMont
Wie die Welt in den Computer kam. Zur Entstehung digitaler Wirklichkeit
Wie die Welt in den Computer kam. Zur Entstehung digitaler Wirklichkeit

Wie die Welt in den Computer kam. Zur Entstehung digitaler Wirklichkeit

Damit die Welt durch Computer verwaltet und organisiert werden kann, muss sie in den digitalen Raum der Maschinen überführt werden. Historiker und ETH-Professor David Gugerli erzählt die Geschichte dieses großen Umzugs anhand von prägnanten Beispielen.
Gugerli, David
S. Fischer
Natur aus den Fugen? Die Verbreitung invasiver Arten. Gefahr & Chance
Natur aus den Fugen? Die Verbreitung invasiver Arten. Gefahr & Chance

Natur aus den Fugen? Die Verbreitung invasiver Arten. Gefahr & Chance

In der Debatte um invasive Pflanzen- und Tierarten sehen die Entwarner den Kampf gegen sie als sinnlose Ressourcenverschwendung, die Alarmisten die heimische Artenvielfalt in größter Gefahr. Umweltwissenschaftler Atlant Bieri beschäftigt sich seit zehn Jahren mit invasiven Arten und erörtert, welche negativen, aber auch positiven Auswirkungen diese auf heimische Pflanzen oder Tiere haben können.
Bieri, Atlant
Orell Füssli
Was Fische wissen. Wie sie lieben, spielen, planen: unsere Verwandten unter Wasser
Was Fische wissen. Wie sie lieben, spielen, planen: unsere Verwandten unter Wasser

Was Fische wissen. Wie sie lieben, spielen, planen: unsere Verwandten unter Wasser

Verhaltensbiologe Jonathan Balcombe macht uns klar, dass Fische uns Menschen gar nicht so unähnlich sind. Sie sind strategisch und sozial, pflegen aufwändige Balzrituale und lebenslange Beziehungen und können einander täuschen und bestrafen.
Balcombe, Jonathan
Marebuch
Winzige Gefährten. Wie Mikroben uns eine umfassendere Ansicht vom Leben vermitteln
Winzige Gefährten. Wie Mikroben uns eine umfassendere Ansicht vom Leben vermitteln

Winzige Gefährten. Wie Mikroben uns eine umfassendere Ansicht vom Leben vermitteln

in der Kategorie
Billionen Mikroorganismen bevölkern unseren Körper und gestalten ihn mit. Sie schützen vor Krankheiten, gehen erstaunliche Symbiosen ein, halten Viren in Schach, nehmen Einfluss auf unsere Emotionen und können sogar unsere genetische Veranlagung verändern. Wissenschaftsjournalist Ed Yong befasst sich mit einer viel zu wenig gewürdigten Spezies.
Yong, Ed
Kunstmann
Misbehaving – Was uns die Verhaltensökonomie über unsere Entscheidungen verrät
Misbehaving – Was uns die Verhaltensökonomie über unsere Entscheidungen verrät

Misbehaving – Was uns die Verhaltensökonomie über unsere Entscheidungen verrät

in der Kategorie
Richard Thaler, Verhaltensökonom, Ordinarius an der University of Chicago und 2017 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet, beschäftigt sich mit dem menschlichen Handeln in wirtschaftlichen Situationen. Richard Thaler, selbst Verhaltensökonom, fasst hier die Forschungen dieses Teilgebiets der Wirtschaftswissenschaften zusammen und zeigt anhand vieler Beispiele aus Beruf und Alltag, warum das Konzept des rational handelnden homo oeconomicus ein Irrglaube ist.
Thaler, Richard
Siedler
Böse. Die Psychologie unserer Abgründe
Böse. Die Psychologie unserer Abgründe

Böse. Die Psychologie unserer Abgründe

in der Kategorie
Julia Shaw forscht am University College London zu Rechtspsychologie, Erinnerung und künstlicher Intelligenz. In ihrem neuen Buch bespricht sie das alltägliche Böse, das in jedem von uns zu finden ist und erläutert, wie wir uns mit unserer dunklen Seite versöhnen. Die klare Dichotomie zwischen den vertrauten Kategorien von Gut und Böse verschwimmt dabei.
Shaw, Julia
Hanser
Zukunftsmedizin. Wie das Silicon Valley Krankheiten besiegen und unser Leben verlängern will
Zukunftsmedizin. Wie das Silicon Valley Krankheiten besiegen und unser Leben verlängern will

Zukunftsmedizin. Wie das Silicon Valley Krankheiten besiegen und unser Leben verlängern will

in der Kategorie

Als Spiegel-Reporter im Silicon Valley schreibt Thomas Schulz seit dem Frühjahr 2018 über Risiken und Chancen des Fortschritts sowie die Auswirkungen der digitalen Revolution auf Gesellschaft, Politik und Kultur. Hier beschreibt er, wie Start-Ups und Konzerne wie Google, Microsoft oder Apple mithilfe von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Unmengen an Daten neue Therapien und Diagnosemöglichkeiten für Krankheiten entwickeln.

Schulz, Thomas
DVA
Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat. Was unsere Gene über uns verraten
Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat. Was unsere Gene über uns verraten

Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat. Was unsere Gene über uns verraten

in der Kategorie
Warum die Neandertaler mitnichten eine eigene Spezies sind, genetisch so etwas wie Rasse nicht existiert und Rothaarige allen Prophezeiungen zum Trotz nicht aussterben werden erklärt Genetiker und Radiojournalist Adam Rutherford.
Rutherford, Adam
Rowohlt
Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

Factfulness. Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

in der Kategorie
Unser Gehirn verführt uns oft zu einer dramatisierenden Weltsicht. Der 2017 verstorbene Mediziner und Professor für Internationale Gesundheit leitet hier dazu an, Factfulness zu erreichen – jene offene, neugierige und entspannte Geisteshaltung, in der bei Urteilen und Entscheidungen nur auf solide Fakten geachtet wird.
Rosling, Hans
Ullstein
When. Der richtige Zeitpunkt
When. Der richtige Zeitpunkt

When. Der richtige Zeitpunkt

in der Kategorie
Daniel H. Pink ist Linguist und Jurist. Als Sachbuchautor beschäftigt er sich mit Psychologie und Arbeitswelt und steht auch hinter den Reden Al Gores. In „When“ erforscht er die innere Uhr, die bestimmt, dass wir einmal mehr, einmal weniger geistig und körperlich fit sind. Er hält auch dazu an, sich dieser Rhythmen und Phasen bewusst zu werden um besser zu schlafen und im Wachzustand produktiver zu sein.
Pink, Daniel H.
Ecowin
Beweg dich! Und dein Gehirn sagt danke. Wie wir schlauer werden, besser denken und uns vor Demenz schützen
Beweg dich! Und dein Gehirn sagt danke. Wie wir schlauer werden, besser denken und uns vor Demenz schützen

Beweg dich! Und dein Gehirn sagt danke. Wie wir schlauer werden, besser denken und uns vor Demenz schützen

in der Kategorie
Manuela Macedonia, Neurowissenschaftlerin an der Universität Linz, promovierte über die Auswirkungen von Bewegung auf das Gedächtnis. In ihrem Buch erklärt sie, wie mit Sport Stresssymptomen, Depressionen und Demenzerkrankungen vorgebeugt werden kann und welchen Einfluss Ernährung auf die Denkleistung hat.
Macedonia, Manuela
Brandstätter
Glücksfall Mensch. Ist Evolution vorhersagbar?
Glücksfall Mensch. Ist Evolution vorhersagbar?

Glücksfall Mensch. Ist Evolution vorhersagbar?

in der Kategorie
Dem Evolutionsbiologen Jonathan Losos von der Harvard University gelang bei seiner Forschung an Eidechsen etwas, wovon Darwin nicht einmal zu träumen wagte: der Evolution bei ihrem Werk zuzusehen und zu beweisen, dass sie sich wiederholt. In seinem Buch geht er der Frage nach, ob Evolution vorhersagbar ist oder ob die Menschheit ihre Existenz Glück und Zufall zu verdanken hat.
Losos, Jonathan B.
Hanser
Was ist der Mensch? Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten
Was ist der Mensch? Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten

Was ist der Mensch? Störungen des Gehirns und was sie über die menschliche Natur verraten

in der Kategorie
Psychiater, Neurowissenschaftler und Medizin-Nobelpreisträger Eric Kandel zeigt anhand vieler Beispiele, von Angstzuständen bis zur Schizophrenie, von Sucht bis Bipolarität, wie sehr biologische Prozesse unsere Identität prägen. Gerade die Störungen, Abweichungen und Anomalien machen sichtbar, was den Menschen eigentlich ausmacht.
Kandel, Eric
Siedler
Warum wir sesshaft wurden und uns seither bekriegen, wenn wir nicht gerade an tödlichen Krankheiten sterben
Warum wir sesshaft wurden und uns seither bekriegen, wenn wir nicht gerade an tödlichen Krankheiten sterben

Warum wir sesshaft wurden und uns seither bekriegen, wenn wir nicht gerade an tödlichen Krankheiten sterben

in der Kategorie

Brenna Hasset ist Bio-Archäologin, beschäftigt sich also mit der Untersuchung menschlicher und tierischer Überreste, um mehr über deren Lebensumstände zu erfahren. In diesem Buch erforscht sie, welche Bedeutung das Sesshaftwerden, das Aufkommen von Viehzucht und Ackerbau, auf die Entwicklung der Menschheit hatte.

Hassett, Brenna
Theiss
Von den Bakterien zu Bach – und zurück. Die Evolution des Geistes
Von den Bakterien zu Bach – und zurück. Die Evolution des Geistes

Von den Bakterien zu Bach – und zurück. Die Evolution des Geistes

in der Kategorie

Daniel C. Dennett, Ordinarius für Philosophie an der Tufts University in Boston, ist Philosoph und Fürsprecher von Materialismus, Aufklärung und Wissenschaft. In diesem Buch zeigt er, wie die Evolution es geschafft hat, zunächst Einzeller, dann Pflanzen und Tiere sowie schließlich den Geist, die Kultur und das Bewusstsein hervorzubringen.

Dennett, Daniel C.
Suhrkamp
Vor dem Denken. Wie das Unbewusste uns steuert
Vor dem Denken. Wie das Unbewusste uns steuert

Vor dem Denken. Wie das Unbewusste uns steuert

in der Kategorie

Nach 40 Jahren Forschungstätigkeit zum Thema Unbewusstes präsentiert John Bargh, Professor für Psychologie an der Yale University, die Summe seines Wissens. Er versucht zu erklären, wie Prägungen aus der Vergangenheit, das gegenwärtige Bauchgefühl und Ziele für die Zukunft unser tagtägliches Verhalten beeinflussen, bevor das Denken überhaupt einsetzt.

Bargh, John
Droemer
Unwiderstehlich. Der Aufstieg suchterzeugender Techniken und das Geschäft mit unserer Abhängigkeit
Unwiderstehlich. Der Aufstieg suchterzeugender Techniken und das Geschäft mit unserer Abhängigkeit

Unwiderstehlich. Der Aufstieg suchterzeugender Techniken und das Geschäft mit unserer Abhängigkeit

in der Kategorie
Sozialpsychologe und Marketing-Professor Adam Alter spürt mit diesem Buch dem Aufstieg der Verhaltenssüchte im digitalen Zeitalter nach und untersucht, wo ihr Ursprung liegt, wer sie herstellt, was sie so fesselnd macht, wie man sie besonders klein halten kann und wie das Wissen über sie für positive Zwecke nutzbar ist.
Alter, Adam
Berlin
Der Mond
Der Mond

Der Mond

Weshalb der Mond für Wissenschaftler und Raumfahrer von Interesse ist und welche Auswirkungen seine Existenz auf das Leben von Menschen hat erklärt Hannah Pang. Zudem erzählt sie anschaulich und verständlich von seiner Entstehung und den mit ihm verbundenen Legenden, Mythen, Dichtungen und Zukunftsvisionen.
Pang, Hannah
360 Grad Verlag
321 superschlaue Dinge, die du unbedingt wissen musst
321 superschlaue Dinge, die du unbedingt wissen musst

321 superschlaue Dinge, die du unbedingt wissen musst

Journalistin Mathilda Masters präsentiert 321 vergnügliche und überraschende Fakten über Tiere, berühmte Menschen, den Körper, die Erde und das Universum. Ungewöhnliches aber keineswegs unnützes Wissen.
Masters, Mathilda
Hanser
Alexander von Humboldt
Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt

Die Autoren begleiten Alexander von Humboldt auf seinen Entdeckungsreisen durch fremde Kontinente, beim Besteigen von Vulkanen, Befahren unbekannter Flüsse und Erkunden exotischer Flora und Fauna. Zudem berichten sie von seinem Austausch mit anderen Größen seiner Zeit, wie Thomas Jefferson, Simón Bolívar, Johann Wolfgang von Goethe oder Charles Darwin.
Mehnert, Volker
Gerstenberg
Die Seidenstraßen. Eine Weltgeschichte für Kinder
Die Seidenstraßen. Eine Weltgeschichte für Kinder

Die Seidenstraßen. Eine Weltgeschichte für Kinder

Auf den Seidenstraßen nahm die Zivilisation der Menschheit ihren Anfang, hier wurden die großen Weltreligionen geboren und weitergetragen, auf ihnen verbreiteten sich Waren, Sprachen, Ideologien und Krankheiten. Peter Frankopan erzählt, wie alle großen geschichtlichen Entwicklungen von der Antike bis heute durch die Seidenstraßen miteinander verknüpft sind und welchen Einfluss dieses zentrale System auch heute noch hat.
Frankopan, Peter
Rowohlt
So ein Mist
So ein Mist

So ein Mist

Die Autorin Melanie Laibl und ihre Illustratorin Lilli Richter widmen sich in ihrem Buch dem Abfall in jeglicher Form. Dabei spannt sich der Bogen vom Kreislauf der Natur über Themen wie Lagerung, Trennung, Recycling, Wasser- und Luftverschmutzung bis hin zu all dem Weltraummüll, der sich fortlaufend um die Erde bewegt.
Laibl, Melanie
Tyrolia
Wer, wie, Energie
Wer, wie, Energie

Wer, wie, Energie

Um Kinder mit Energiesparen, Energieeffizienz und Klimaschutz vertraut zu machen, schuf das Energieinstitut Vorarlberg in Zusammenarbeit mit etlichen Vorarlberger Schulen ein Mitmachbuch. Äußerst anschaulich wird erklärt, was Energie ist, wozu wir sie brauchen und wie nachhaltige Energiegewinnung in Form von Erdwärme, Biomasse oder Windenergie funktioniert. Die Schulkinder steuerten eigene Erfahrungen, Experimente, Geschichten, Bastelideen und Rezepte bei.
Vorarlberger Kinder
Energieinstitut Vorarlberg
Wie schnell ist das Licht? Eine Reise in die Welt der Physik
Wie schnell ist das Licht? Eine Reise in die Welt der Physik

Wie schnell ist das Licht? Eine Reise in die Welt der Physik

In farbenfrohen Infografiken und Illustrationen erläutert dieses Buch, wie Wale singen und Fledermäuse hören, wie schnell das Licht unser Auge trifft, warum Dinge nie nach oben fallen, wie ein Atom aufgebaut ist, wie alt die Sterne sind und andere physikalische Fragen.
Stuart, Colin
Prestel
Die Welt der Berge
Die Welt der Berge

Die Welt der Berge

Dieter Braun nimmt in diesem ausdrucksstark illustrierten Natur-Sachbuch die Gebirge der Welt unter die Lupe. In kurzen Texten beschreibt er die höchsten und bekanntesten Berge der Erde, ihre tierischen Bewohner und ihre menschlichen Bezwinger. Anschaulich erklärt werden beispielsweise auch das Entstehen von Gletschern, die Aufteilung der Vegetationszonen oder besondere Naturschauspiele.
Braun, Dieter
Knesebeck
Kaktus, Klee und Kopfsalat. Das große Sammelsurium der Pflanzen
Kaktus, Klee und Kopfsalat. Das große Sammelsurium der Pflanzen

Kaktus, Klee und Kopfsalat. Das große Sammelsurium der Pflanzen

Ob zu Lande oder im Wasser, ob genießbar oder giftig, stachelig, duftend, dekorativ, heilend oder gar fleischfressend – die Welt der Pflanzen ist vielfältig und genauso vielfältig gestaltet ist dieses Buch. Eine bunte Sammlung von Wissenswerten für alle, die die Welt der Blumen und Pflanzen entdecken wollen.
Barmann, Adrienne
Aladin
Die Welt der Rekorde
Die Welt der Rekorde

Die Welt der Rekorde

Großformatig und auf bunten Seiten lernen wir die kleinsten/größten, lautesten/leisesten, langsamsten/schnellsten Phänomene dieser Erde kennen. Unglaubliches, Spektakuläres und Erstaunliches aus aller Herren Länder.
Tavernier, Sarah; Verhille, Alexandre; Figueras, Emmanuelle
Kleine Gestalten
Flüsse dieser Erde. Eine Reise über Flüsse, Meere und Ozeane
Flüsse dieser Erde. Eine Reise über Flüsse, Meere und Ozeane

Flüsse dieser Erde. Eine Reise über Flüsse, Meere und Ozeane

Ob breite reißende Ströme oder sanft durch Täler mäandernde Flüsse mit ihren Seitenarmen, Peter Goes entführt in seinem neuen Buch auf eine Reise quer durch alle Kontinente und erzählt wie diese Gewässer die Landschaft, den Menschen und die Kultur prägen.
Goes, Peter
Beltz & Gelberg
Vom höchsten Turm zum kleinsten Stern
Vom höchsten Turm zum kleinsten Stern

Vom höchsten Turm zum kleinsten Stern

Ein großes Buch der Vergleiche. Vom größten Schiff über das schnellste Tier bis hin zur längsten Bahnstrecke stellt Künstler Page Tsou in zahlreichen Infografiken und viktorianisch anmutenden Illustrationen die Komparative und Superlative der Tier- und Technikwelt dar.
Tsou, Page
Prestel
Ein großer Garten
Ein großer Garten

Ein großer Garten

In diesem großformatigen Buch bringt Gilles Clément kleinen Gärtnern liebevoll die ersten Schritte durch das Gartenjahr bei. Monat für Monat wird gesät, gejätet, Unkraut gezupft und vor allem viel beobachtet - und schließlich geerntet. Begleitet von den wunderschönen feingliedrigen Illustrationen von Vincent Gravé.
Clément, Gilles
Prestel
Die Feder
Die Feder

Die Feder

Mit kunstvollen Bildern auf mattem Papier und gut recherchierten Texten widmet sich Künstlerin und Autorin Britta Teckentrup den Farben, Formen und Funktionen von Vogelfedern. Eingängig beschreibt sie, wie Vögel ihr Federkleid zum Anlocken von Partnern und Abschrecken von Feinden verwenden, wie es beim Fliegen dienlich ist und warum es so warm hält.
Teckentrup, Britta
Prestel
Wie siehst du denn aus?
Wie siehst du denn aus?

Wie siehst du denn aus?

Im Stil einer großformatigen naturwissenschaftlichen Enzyklopädie vergangener Zeiten führt dieses Kindersachbuch durch die Welt der Vögel, Insekten, Schmetterlinge, Fische und wirbellosen Tiere. In detailgenauen Illustrationen werden jeweils die kuriosesten der Gattung auf Bildtafeln gezeigt und in kurzen Texten vorgestellt.
Guiraud, Florence
Knesebeck
Space Kids. Einführung in den Weltraum
Space Kids. Einführung in den Weltraum

Space Kids. Einführung in den Weltraum

In kleinen Schritten beantwortet Steve Parker, mit der Unterstützung Andrea de Santis farbenfroher Illustrationen, woraus das All besteht, was es mit der Schwerkraft auf sich hat und wie Astronauten im Weltall essen. Er stellt Sterne, Monde, Planeten und Raketen vor und bricht die Komplexität des Kosmos auf ein einfaches Maß herunter.
de Santis, Andrea; Parker, Steve
Kleine Gestalten
Susi Schimmel: Vom Verfaulen und Vergammeln
Susi Schimmel: Vom Verfaulen und Vergammeln

Susi Schimmel: Vom Verfaulen und Vergammeln

Susi Schimmel erzählt aus ihrem Leben und sie kommt ganz schön rum: in Jausenboxen, unterm Bett, im Kühlschrank, sogar zwischen unseren Zehen. Und sie hat eine große Verwandtschaft, die wie sie selbst vor nichts Halt machen. Ein informatives Sachbuch über das Verfaulen und Vergammeln fast ganz ohne Ekelfaktor.
Leitl, Leonora
Tyrolia
Wanderungen
Wanderungen

Wanderungen

Der Kaiserpinguin watschelt bis zu 100 Kilometer, um im Polarwinter ins Inland zu gelangen, Schwalben legen sogar bis zu 10 000 Kilometer zurück, um ausreichend Nahrung zu finden, und Elefantenherden machen sich alle Jahre wieder auf den Weg zu neuen Wasserstellen. Ein Reisetagebuch, das von den Wanderungen 20 verschiedener Tiere jeglicher Art und Größe erzählt.
Unwin, Mike
Fischer Sauerländer
Unter meinen Füßen
Unter meinen Füßen

Unter meinen Füßen

Ein Auffaltbuch, das vom Asphalt unter den Schuhsohlen bis zum Erdkern führt. Charlotte Guillain beschreibt und Yuval Zommer illustriert eine Erdschicht nach der anderen – vom Kanal- und Kabelsystem über das U-Bahn-Netz und römische Tonvasen bis hin zu Kohle und Magmagestein.
Guillain, Charlotte
Prestel
Hier sind wir. Anleitung zum Leben auf der Erde
Hier sind wir. Anleitung zum Leben auf der Erde

Hier sind wir. Anleitung zum Leben auf der Erde

Wie erkläre ich einem Kind die Welt? Dass es Berge, Seen und Wüsten gibt? Und dass kein Mensch wie der andere ist, wir aber doch alle die gleichen Bedürfnisse haben? Künstler und Schriftsteller Oliver Jeffers versucht, die Welt in ihrer ganzen Vielfalt mit wenigen Worten und großen eindrücklichen Bildern begreifbar zu machen.
Jeffers, Oliver
NordSüd
Das Haus der Regierung. Eine Saga der Russischen Revolution
Das Haus der Regierung. Eine Saga der Russischen Revolution

Das Haus der Regierung. Eine Saga der Russischen Revolution

Nirgendwo sonst verdichtet sich die Geschichte der Sowjetunion so intensiv, wie in dem Moskauer Haus, in dem Ende der 20er-Jahre 500 komfortable Wohnungen für Regierungsmitglieder und sonstige Elite entstanden. Yuri Slezkine, geboren in der UdSSR, nun Geschichtsprofessor an der Universität Berkeley, verknüpft die Geschichte des Hauses mit den Biographien seiner Bewohner.
Slezkine, Yuri
Hanser
Welten der Antike. Eine Geschichte von Ost und West
Welten der Antike. Eine Geschichte von Ost und West

Welten der Antike. Eine Geschichte von Ost und West

Altertumswissenschaftler Michael Scott, Associate Professor an der University of Warwick und TV-Präsentator, schildert ein außerordentliches Zeitalter, in dem alte Ordnungen gestürzt und die Fundamente für unsere heutige Zeit gelegt wurden. Er zeigt, wie unterschiedliche Gesellschaften auf ähnliche Bedrohungen und Zwänge reagierten und wie sie sich gegenseitig durch Eroberung, Anpassung und Handel beeinflussten.
Scott, Michael
Klett-Cotta
Nach dem Krieg sind alle gleich. Eine Geschichte der Ungleichheit
Nach dem Krieg sind alle gleich. Eine Geschichte der Ungleichheit

Nach dem Krieg sind alle gleich. Eine Geschichte der Ungleichheit

Historiker und Altertumswissenschaftler Walter Scheidel von der Stanford University untersucht die Ursachen für soziale Gegensätze über drei Jahrtausende und kommt zu dem Schluss, dass es bisher in der Geschichte keine friedliche Senkung der Ungleichheit gab. Er fordert ein ernsthaftes Angehen der Probleme und provoziert diejenigen, die hohe Erwartungen an neue Einkommens- und Bildungsprogramme schüren.
Scheidel, Walter
Theiss
Rothschild. Glanz und Untergang des Wiener Welthauses
Rothschild. Glanz und Untergang des Wiener Welthauses

Rothschild. Glanz und Untergang des Wiener Welthauses

Das „Welthaus Rothschild“ besaß bis 1914 die größte Bank der Welt. Roman Sandgruber, emeritierter Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, zeichnet ein Bild vom Aufstieg der Familie und dem Schicksal ihres österreichischen Zweigs. Er schildert Geschäfte und Transaktionen, Skandale und Dramen
Sandgruber, Roman
Molden
Ein Jahrhundertdenker. Karl R. Popper und die offene Gesellschaft
Ein Jahrhundertdenker. Karl R. Popper und die offene Gesellschaft

Ein Jahrhundertdenker. Karl R. Popper und die offene Gesellschaft

Karl Popper hat auf verschiedenen Gebieten, wie Erkenntnislehre, Wissenschaftstheorie oder Sozialphilosophie, richtungsweisende Gedanken entwickelt, die noch heute die gesellschaftspolitische Diskussion beeinflussen. Angesichts der steigenden Nachfrage nach weltanschaulicher Orientierung ist seine Philosophie aktueller denn je. Ihr widmet Kurt Salamun, der zur Ideologietheorie forscht und an der Universität Graz lehrt, sein Buch.
Salamun, Kurt
Molden
Cellinis Saliera. Die Biographie eines Kunstwerks
Cellinis Saliera. Die Biographie eines Kunstwerks

Cellinis Saliera. Die Biographie eines Kunstwerks

Herausgegeben von der Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums Wien und dem Kurator der Kaiserlichen Schatzkammer, beschäftigt sich Band 19 der Schriften des Kunsthistorischen Museums mit der Saliera, Benvenuto Cellinis goldenem Salzfass.
Rainer, Paulus; Haag, Sabine (Hrsg.)
Holzhausen
Jenseits von Rom und Karl dem Großen. Aspekte der globalen Verflechtung in der langen Spätantike
Jenseits von Rom und Karl dem Großen. Aspekte der globalen Verflechtung in der langen Spätantike

Jenseits von Rom und Karl dem Großen. Aspekte der globalen Verflechtung in der langen Spätantike

Der Wiener Byzantist Preiser-Kapeller tritt in seinem Buch eine Reise durch die großen Imperien an, grob lokalisiert zwischen zwei Großen, nämlich Konstantin und Karl. Die spätantiken Jahrhunderte galten aus der Perspektive Westeuropas bzw. des Mittelmeerraums lange Zeit als Periode der völligen Fragmentierung der vormals unter römischer Herrschaft existierenden politischen und wirtschaftlichen Netzwerke. Es lohnt sich allerdings, weg von Europa und hin zu den großen Reichen des östlichen Mittelmeerraums, Ostafrikas, des Nahen Ostens, Indiens sowie Zentral- und Ostasiens zu blicken.
Preiser-Kapeller, Johannes
Mandelbaum
Erwachsenensprache. Über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur
Erwachsenensprache. Über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur

Erwachsenensprache. Über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur

Im öffentlichen Diskurs wird heute überall auf Befindlichkeiten Rücksicht genommen und vor „expliziter Sprache“ gewarnt. Robert Pfaller, Philosoph und Professor für Kulturwissenschaften und Kulturtheorie, fragt sich, wie es dazu gekommen ist, dass wir nicht mehr als Erwachsene angesprochen, sondern von der Politik wie Kinder behandelt werden wollen. Ihm geht es darum, als mündige Bürger wieder ernst genommen zu werden.
Pfaller, Robert
S. Fischer
Der Klang der Großstadt. Eine Geschichte des Hörens. Wien 1850 – 1914
Der Klang der Großstadt. Eine Geschichte des Hörens. Wien 1850 – 1914

Der Klang der Großstadt. Eine Geschichte des Hörens. Wien 1850 – 1914

Am Beispiel der Stadt Wien stellt der Historiker Peter Payer erstmals die auditive Kultur einer der wichtigsten europäischen Metropolen der Zeit um 1900 vor. Im Zentrum steht jene historische Periode, in der Wien sich zur modernen Großstadt entwickelte. Die ungeheure Dynamik dieser Zeit veränderte nicht nur das Stadtbild nachhaltig, sie ließ auch einen neuen Hör-Diskurs entstehen. Immer intensiver wandte sich die öffentliche und private Aufmerksamkeit dem Lärm zu.
Payer, Peter
Böhlau
Wie Demokratien sterben
Wie Demokratien sterben

Wie Demokratien sterben

Die beiden Politologen und Harvard-Professoren Steven Levitsky und Daniel Ziblatt haben ausgiebig zum Versagen von Demokratien im Europa der 30er- und Lateinamerika der 70er-Jahre geforscht. Dass sie sich auch einmal mit ihrer US-amerikanischen Heimat würden beschäftigen müssen, hätten sie nicht gedacht. In diesem Buch zeigen sie, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen ausgehöhlt werden und an welchen Punkten wir eingreifen können.
Levitsky, Steven; Ziblatt, Daniel
DVA
Pracht und Anmut. Begegnungen mit zwölf herausragenden Handschriften des Mittelalter
Pracht und Anmut. Begegnungen mit zwölf herausragenden Handschriften des Mittelalter

Pracht und Anmut. Begegnungen mit zwölf herausragenden Handschriften des Mittelalter

Christopher de Hamel, Handschriftenexperte und Bibliothekar der Parker Library in Cambridge, folgt den Spuren zwölf bedeutender mittelalterlicher Handschriften und beschreibt, wie sie behütet und gestohlen, versteckt und wiederentdeckt wurden. Unter ihnen befinden sich zum Beispiel das Stundenbuch der Königin von Navarra und das Book of Kells.
de Hamel, Christopher
C. Bertelsmann
Das Gesetz der Herde. Von Primaten, Parolen und Populisten – Macht und Unterwerfung bei Tier und Mensch
Das Gesetz der Herde. Von Primaten, Parolen und Populisten – Macht und Unterwerfung bei Tier und Mensch

Das Gesetz der Herde. Von Primaten, Parolen und Populisten – Macht und Unterwerfung bei Tier und Mensch

Ausgehend von seinen Erfahrungen als Physiker untersucht der Autor, der an der Universität Konstanz lehrt, wie Tiere und Menschen sich in Gemeinschaften verhalten. Die Ergebnisse lassen Rückschlüsse auf aktuelle Erscheinungen und Entwicklungen unserer Gesellschaft zu und zeigen viele Parallelen auf.
Ganteför, Gerd
Edition Zeitblende
Überlandpartie. Kabarett auf Sommerfrische
Überlandpartie. Kabarett auf Sommerfrische

Überlandpartie. Kabarett auf Sommerfrische

Die Leiterin des Österreichischen Kabarettarchivs Iris Fink und der Schriftsteller Roland Knie erkunden in Wien, Graz, Bad Gleichenberg, an den Kärntner Seen und im Salzkammergut, warum welche Unterhaltungskünstler in welchen Kurorten, Kurtheatern und sonstigen Sommerbühnen auftraten
Fink, Iris; Knie, Roland
Böhlau
Zeit der Zauberer. Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919- 1929
Zeit der Zauberer. Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919- 1929

Zeit der Zauberer. Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919- 1929

Wolfram Eilenberger, Autor, Zeit-Kolumnist und langjähriger Chefredakteur des Philosophie Magazins, schildert die Jahre zwischen 1919 und 1929, in denen die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger zwischen Wirtschaftskrise, Nachkriegssorgen und aufkommendem Nationalsozialismus Weltbedeutung gewannen.
Eilenberger, Wolfram
Klett-Cotta
Die Geburt der mediterranen Welt. Von den Anfängen bis zum klassischen Zeitalter
Die Geburt der mediterranen Welt. Von den Anfängen bis zum klassischen Zeitalter

Die Geburt der mediterranen Welt. Von den Anfängen bis zum klassischen Zeitalter

Seit der Frühzeit der Menschen hat das Mittelmeer die Welt unserer Vorfahren nachhaltig geprägt. Der Archäologe Cyprian Broodbank, Professor an der Universität of Cambridge, verfolgt die Geschichte dieses Meeres von den Tagen der ersten Begegnung der Hominiden mit dem neuen Lebensraum vor 1,5 Millionen Jahren bis zum Beginn der klassischen Antike.
Broodbank, Cyprian
C.H. Beck
Die islamische Aufklärung. Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft
Die islamische Aufklärung. Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft

Die islamische Aufklärung. Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft

Journalist und Nahost-Experte Christopher Bellaigue kritisiert die oft selbstgefällige westliche Sicht auf die arabische Welt. Dabei gab es auch in Ägypten, im Iran und der Türkei nach 1800 Bewegungen für Freiheit, Gleichheit, Demokratie, einen weltlichen Staat, Frauenrechte, Gewerkschaften, freie Presse und die Abschaffung von Sklaverei. Der Autor schildert den Kampf zwischen Glaube und Vernunft und um eine neue muslimische Identität.
Bellaigue, Christopher de
S. Fischer
Bürgerkrieg. Vom Wesen innerstaatlicher Konflikte
Bürgerkrieg. Vom Wesen innerstaatlicher Konflikte

Bürgerkrieg. Vom Wesen innerstaatlicher Konflikte

David Armitage, Harvard-Professor für Geschichte, zeigt anhand historischer Beispiele auf, dass der Bürgerkrieg in unserer Gegenwart seine Blütezeit erfährt. Seine Perspektive auf die Ursprünge und spezifischen Dynamiken dieses Phänomens verdeutlicht, dass allein die Benennung eines innerstaatlichen Konflikts als Bürgerkrieg dessen Ausgang beeinflussen kann.
Armitage, David
Klett-Cotta