Vorbereitungen zur Aktion 2018

Es geht wieder los: Der Wettbewerb um das beste Wissenschaftsbuch 2018 startet in Kürze! Die Jury hat zahlreiche Bücher gesichtet und aus diesen die Longlist erstellt. Wir freuen uns, Ihnen diese präsentieren zu können.

Am 3. November 2017 ist es soweit: Bei der Jurysitzung werden für unsere 4 Kategorien jeweils 5 Bücher in die Shortlist gewählt. Danach sind alle Leserinnen und Leser aufgerufen, ihre Stimme beim Publikumsvoting abzugeben.
Unter allen, die mitmachen und auch beim Gewinnspiel teilnehmen möchten, werden Preise verlost: Als Hauptpreis winkt ein privates Wissens-Dinner mit einem/r der nominierten Sachbuch-Autoren und -Autorinnen.

Longlist 2018:

 

Das Geheimnis der Winterschläfer. Reisen in eine verborgene Welt
Das Geheimnis der Winterschläfer. Reisen in eine verborgene Welt

Das Geheimnis der Winterschläfer. Reisen in eine verborgene Welt

Der Winterschlaf ist eines der größten Rätsel der Natur. Wie schaffen die Tiere das bloß? Die Hälfte des Jahres liegen sie kalt und leblos in einem Erdloch, ohne irgendwelche Schäden davonzutragen. Auf ihrer Reise in die verborgene Welt der Winterschläfer erzählt die Biologin und Forscherin Lisa Warnecke die Geschichte von vier Tieren, die sie auf vier verschiedenen Kontinenten unter oft abenteuerlichen Bedingungen durch den Winterschlaf begleitet hat.

Warnecke, Lisa
C.H.Beck
Die Honigfabrik. Die Wunderwelt der Bienen – eine Betriebsbesichtigung
Die Honigfabrik. Die Wunderwelt der Bienen – eine Betriebsbesichtigung

Die Honigfabrik. Die Wunderwelt der Bienen – eine Betriebsbesichtigung

Entdeckungen und Geheimnisse der Bienenforschung: Dieses Buch erzählt vom Leben in einem Bienenvolk und lädt ein zu einem Gang durch die Honigfabrik, die es betreibt. Eine Welt voller eigenwilliger Typen, cleverer Praktiken und verblüffender Regelwerke. Denn auch wenn es so aussieht, als herrsche bei den Bienen vor allem anarchische Krabbelei: Sie haben einen Plan, den sie mit erstaunlichem Geschick, faszinierenden Fähigkeiten und in beeindruckender Teamarbeit umsetzen.

Tautz, Jürgen / Steen, Diedrich
Gütersloher Verlagshaus
Die geheime Sprache der Katzen
Die geheime Sprache der Katzen

Die geheime Sprache der Katzen

Die Lautäußerungen von Katzen haben Sinn, System und Zweck. Phonetik-Professorin Susanne Schötz forscht an der schwedischen Universität Lund und knackt den Katzen-Code. Mithilfe eines langjährigen Forschungsprogramms mit vielen Tonaufnahmen beweist sie: Katzen sprechen tatsächlich – miteinander und mit ihren Menschen.

Schötz, Susanne
Ecowin
Die Intelligenz der Tiere. Wie Tiere fühlen und denken
Die Intelligenz der Tiere. Wie Tiere fühlen und denken

Die Intelligenz der Tiere. Wie Tiere fühlen und denken

Carl Safina erzählt von den unbekannten Welten der Elefanten, Wölfe und Orcas. Es geht um Freude, Trauer, Eifersucht, Angst und Liebe. Und er will mit seinem Buch dazu auffordern die Ähnlichkeit von menschlichem und nichtmenschlichem Bewusstsein, Selbstbewusstsein und Mitgefühl und unser Verhältnis zu anderen Arten zu überdenken.

Safina, Carl
C.H.Beck
Rendezvous mit einem Oktopus. Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken Rendezvous mit einem Oktopus. Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken
Rendezvous mit einem Oktopus. Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken Rendezvous mit einem Oktopus. Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken

Rendezvous mit einem Oktopus. Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken Rendezvous mit einem Oktopus. Extrem schlau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken

Er kann 1600 Küsse auf einmal verteilen, er kann mit seiner Haut schmecken und sich trotz eines Körpergewichts von 45 Kilogramm durch eine apfelsinengroße Öffnung zwängen: der Oktopus. Außerdem können sie tricksen, spielen, lernen, sie können Menschen erkennen und Kontakt aufnehmen. In ihrem Buch erzählt die Naturforscherin Sy Montgomery von ihren Begegnungen mit diesen außergewöhnlichen Tieren.

 

Montgomery, Sy
Mare
Das Digital. Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus
Das Digital. Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus

Das Digital. Markt, Wertschöpfung und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus

Wie entsteht ökonomischer Mehrwert im Kapitalismus? Und wie sollte er umverteilt werden? Das waren die zentralen Fragen, die Karl Marx am Übergang zum Industrie-Kapitalismus in „Das Kapital“ auf radikale Weise beantwortete. Viktor Mayer-Schönberger und Thomas Ramge wollen die gleichen Fragen am Übergang zum globalen Datenkapitalismus neu beantworten.

 

Mayer-Schönberger, Viktor/Ramge, Thomas
Econ
Falke. Biographie eines Räubers
Falke. Biographie eines Räubers

Falke. Biographie eines Räubers

Falken sind die schnellsten Tiere der Erde. Sie sind von einer erregenden Schönheit und strahlen eine natürliche, gefährliche Erhabenheit aus. Helen Macdonald erkundet in ihrem neuen Buch die Welt dieser Räuber, welche die Menschheit seit Tausenden von Jahren magisch angezogen haben. Sie zeigt wie sie seit Urzeiten den Menschen als Gefährten dienten und dabei trotzdem immer fremde Wesen blieben.

Macdonald, Helen
C.H.Beck
Gut gebrüllt! Die Sprache der Tiere
Gut gebrüllt! Die Sprache der Tiere

Gut gebrüllt! Die Sprache der Tiere

Der Biologe und Sachbuchautor Mario Ludwig erzählt in seinem neuen Buch von den großen Kommunikatoren in der Natur. Er zeigt, wie sie nicht nur über zahlreiche optische, akustische, mechanische und chemische Signale, sondern auch über eine Vielzahl differenzierter Verhaltensweisen kommunizieren. Methoden, die auf den ersten Blick reichlich skurril erscheinen, aber in Wirklichkeit enorm raffiniert und erfolgreich sind.

 

Ludwig, Mario
Theiss
Die Lagune oder wie Aristoteles die Naturwissenschaften erfand
Die Lagune oder wie Aristoteles die Naturwissenschaften erfand

Die Lagune oder wie Aristoteles die Naturwissenschaften erfand

Der Biologe Armand Marie Leroi reiste zu den Orten, an denen Aristoteles lebte, und macht uns in seinem neuen Buch die Ideen und Forschungen des großen Gelehrten wieder zugänglich. Er zeigt, wie Aristoteles den Grundstein für die moderne Naturwissenschaft legte, die noch heute den Stempel ihres Erfinders trägt.

Leroi, Armand Marie
Theiss
Das geheimnisvolle Leben der Pilze. Die faszinierenden Wunder einer verborgenen Welt
Das geheimnisvolle Leben der Pilze. Die faszinierenden Wunder einer verborgenen Welt

Das geheimnisvolle Leben der Pilze. Die faszinierenden Wunder einer verborgenen Welt

Sie sind weder Pflanze noch Tier und leben meist im Verborgenen. Und dennoch: Ohne Pilze würde es unsere Wälder, unser Klima und vielleicht das Leben selbst nicht geben. Robert Hofrichter, Biologe, Umweltschützer und Naturfotograf, beschreibt ein unsichtbares Öko-Universum, das sich nicht nur unter unseren Füßen erstreckt.

Hofrichter, Robert
Gütersloher Verlagshaus
Die Regierung des Himmels: Globalgeschichte des Luftkriegs
Die Regierung des Himmels: Globalgeschichte des Luftkriegs

Die Regierung des Himmels: Globalgeschichte des Luftkriegs

Hippler schildert in seiner Globalgeschichte des Kriegs aus der Luft die Entwicklung dieser apokalyptischen Kampfform, die erstmalig die gesamte Bevölkerung ins Visier nimmt und den Krieg als Kollektivstrafe im bittersten Sinne des Wortes demokratisierte. Erprobt in den Kolonialkriegen, findet diese Strategie im Zweiten Weltkrieg auch in den westlichen Zentren ihre tödliche Anwendung, um dann in Vietnam und mithilfe von Marschflugkörpern und Drohnen im Irak und in Pakistan wieder in die Peripherie zu wandern. Der Bombenkrieg soll es möglich machen, überall und jederzeit einzugreifen und die Welt so als Ganze zu regieren. Mit fatalen Folgen: Als Resultat der angestrebten Weltordnung regiert das globale Chaos.

Hippler, Thomas
Matthes & Seitz
Die seltensten Bienen der Welt. Ein Reisebericht
Die seltensten Bienen der Welt. Ein Reisebericht

Die seltensten Bienen der Welt. Ein Reisebericht

Wenn wir Bienen und Hummeln retten wollen, müssen wir uns auf die Suche nach ihren seltensten Arten begeben. Der Biologe Dave Goulson beschreibt den Kampf der Goldenen Patagonischen Hummel gegen invasive Arten und spürt die letzten Deichhummeln auf den Äußeren Hebriden Großbritanniens auf. Außerdem gibt er Tipps wie wir selbst in unserer unmittelbaren Umwelt Bienen vor dem Sterben bewahren können.

Goulson, Dave
Hanser
Chemiewende. Von der intelligenten Nutzung natürlicher Rohstoffe.
Chemiewende. Von der intelligenten Nutzung natürlicher Rohstoffe.

Chemiewende. Von der intelligenten Nutzung natürlicher Rohstoffe.

Die Umstellung unseres Wirtschaftssystems auf erneuerbare Grundlagen ist mehr als eine neue Variante der Ökonomie: Es geht um einen radikalen Wechsel der Grundstoffe, aus denen wir unsere Alltagsgüter produzieren. Hermann Fischer, als Unternehmer selbst ein Pionier der »grünen Chemie«, und Horst Appelhagen sind in diesem Dialog neuesten Entwicklungen auf der Spur.

Fischer, Hermann/Appelhagen, Horst
Kunstmann
Der Geist des Ozeans
Der Geist des Ozeans

Der Geist des Ozeans

Keiner taucht tiefer, keiner ist lauter, keiner hat ein größeres Gehirn. Ob es die Rettung eines gestrandeten Wals ist, der durch Menschenhand geheilt und wieder in die Freiheit entlassen wird, oder der legendäre Moby Dick: Die Wucht seiner physischen Gestalt, sein ebenso schnelles Auftauchen wie Verschwinden inspiriert Schriftsteller und fasziniert die Menschheit. Insbesondere die Forscher. Kurt de Swaaf erzählt in seinem emotional packenden und wissenschaftlich fundierten Buch die Geschichte eines dieser geheimnisvollen Ozeanriesen und die einer spannenden Forschungsexpedition.

De Swaaf, Kurt
Benevento
Symbiosen. Das erstaunliche Miteinander in der Natur
Symbiosen. Das erstaunliche Miteinander in der Natur

Symbiosen. Das erstaunliche Miteinander in der Natur

Woher wissen Astrophysiker, dass das all zu 26 Prozent aus Dunkler Materie besteht? Oder dass das schwarze Loch soviel wiegt wie 6,6 Milliarden Sonnen? Könnte das Universum in Wahrheit ganz anders aussehen? Die Philosophin und Astrophysikerin Sibylle Anderl erzählt von der Arbeit der Astronomen, die aus kleinsten Indizien wie dem Lichtspektrum oder der Bewegung der Sterne darauf schließen, woraus Planeten bestehen.

Brandstetter, Johann / Reichholf, Josef H.
Matthes & Seitz
Das Universum und ich. Die Philosophie der Astrophysik
Das Universum und ich. Die Philosophie der Astrophysik

Das Universum und ich. Die Philosophie der Astrophysik

Woher wissen Astrophysiker, dass das all zu 26 Prozent aus Dunkler Materie besteht? Oder dass das schwarze Loch soviel wiegt wie 6,6 Milliarden Sonnen? Könnte das Universum in Wahrheit ganz anders aussehen? Die Philosophin und Astrophysikerin Sibylle Anderl erzählt von der Arbeit der Astronomen, die aus kleinsten Indizien wie dem Lichtspektrum oder der Bewegung der Sterne darauf schließen, woraus Planeten bestehen.

Anderl, Sibylle
Hanser
Flut. Das wilde Leben der Gezeiten
Flut. Das wilde Leben der Gezeiten

Flut. Das wilde Leben der Gezeiten

Die Hälfte der Menschheit lebt an Küsten – trotzdem wissen wir wenig über die Elementarkraft der Gezeiten. Und das obwohl deren physische Präsenz uns seit jeher beeinflusst. Schon Aristoteles brachte ihre Unberechenbarkeit zur Weißglut, und ihre potenziell zerstörerische Kraft wird die Menschheit auch in Zukunft betreffen. Hugh Aldersey-Williams beschreibt, wie der Mensch die Gesetze erforscht, denen das Wasser unterworfen ist.

Aldersey-Williams, Hugh
Hanser
Der Zufall, des Universum und du. Die Wissenschaft vom Glück
Der Zufall, des Universum und du. Die Wissenschaft vom Glück

Der Zufall, des Universum und du. Die Wissenschaft vom Glück

Der Zufall regiert unsere Welt. Trotzdem gehen wir davon aus, dass sich die Welt an berechenbare Naturgesetze hält wie eine Uhr, in der ein Zahnrad das nächste bewegt. Wenn man sich auf die Suche nach den wissenschaftlichen Wurzeln des Zufalls begibt, stößt man auf Schmetterlinge, die mit einem Flügelschlag den Lauf der Welt verändern, auf winzige Teilchen, die ihre Eigenschaften ganz zufällig festlegen, und auf genetische Mutationen, die das Leben in neue Bahnen lenken. Seltsamerweise fällt es uns aber schwer, den Zufall richtig einzuordnen. Wir glauben Muster zu sehen, wo in Wirklichkeit nur das Chaos am Werk ist, wir verwechseln echte Leistung mit purem Glück. Florian Aigner nimmt den Leser mit auf eine Reise von der Physik über die Biologie bis zur Psychologie. Er manövriert er uns durch ein Panoptikum der Wissenschaften, auf der Suche nach der tiefen Bedeutung des Zufalls für das Universum, für das Leben und für uns alle.

Aigner, Florian
Brandstätter
Die Genies der Lüfte. Die erstaunlichen Talente der Vögel
Die Genies der Lüfte. Die erstaunlichen Talente der Vögel

Die Genies der Lüfte. Die erstaunlichen Talente der Vögel

Vögel überqueren Kontinente, ohne nach dem Weg zu fragen. Sie erinnern sich an die Vergangenheit und planen für die Zukunft. Wie neue Studien zeigen, stehen die kognitiven Fähigkeiten vieler Arten denen von Primaten in nichts nach. Außerdem verfügen sie über eine beeindruckende soziale Intelligenz. Jennifer Ackerman ist begeisterte Vogelbeobachterin und berichtet in ihrem Buch von Besuchen bei Ornithologen auf der ganzen Welt.

Ackerman, Jennifer
Rowohlt
Gesundheit ist kein Zufall. Wie das Leben unsere Gene prägt. Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik
Gesundheit ist kein Zufall. Wie das Leben unsere Gene prägt. Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik

Gesundheit ist kein Zufall. Wie das Leben unsere Gene prägt. Die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik

in der Kategorie

Wissenschaftsautor Peter Spork schreibt in seinem neuen Buch darüber wie die Weitergabe von Gesundheit und Persönlichkeit funktioniert. Denn Gesundheit ist mehr als nur ein Zustand oder das Gegenteil von Krankheit. Es ist viel mehr ein andauernder Prozess, denn unsere Zellen arbeiten unentwegt gegen Alterung und Krankheit.

Spork, Peter
DVA
Die Meinung der anderen: Wie sie unser Denken und Handeln bestimmt – und wie wir sie beeinflussen
Die Meinung der anderen: Wie sie unser Denken und Handeln bestimmt – und wie wir sie beeinflussen

Die Meinung der anderen: Wie sie unser Denken und Handeln bestimmt – und wie wir sie beeinflussen

in der Kategorie

Was entscheidet, ob uns das Denken anderer beeinflusst? Und wie beeinflussen wir die anderen? Die Psychologin und Neurowissenschaftlerin Tali Sharot findet anhand eigener Forschungsergebnisse Antworten auf diese Fragen und analysiert die Hirnmechanismen, die hinter unseren Ansichten stecken. Sie zeigt, wie wir andere Menschen prägen können ― und von ihnen geprägt werden.

Sharot, Tali
Siedler
Gewalt und Mitgefühl. Die Biologie des menschlichen Verhaltens
Gewalt und Mitgefühl. Die Biologie des menschlichen Verhaltens

Gewalt und Mitgefühl. Die Biologie des menschlichen Verhaltens

in der Kategorie

Robert Sapolsky, Primatologe und Neurowissenschaftler, schlüsselt Faktoren auf die zu Gewalt oder Mitgefühl führen. Er erklärt welche Reize unmittelbar vor der Tat auf das Gehirn einwirken, und wie Hormone das Nervensystem Tage davor schon stimulieren, aber auch welche Rolle die Evolution dabei spielt, dass wir morden.

Sapolsky, Robert
Hanser
Unsterblich sein. Reise in die Zukunft des Menschen
Unsterblich sein. Reise in die Zukunft des Menschen

Unsterblich sein. Reise in die Zukunft des Menschen

in der Kategorie

Der Mensch träumt schon immer davon seine natürlichen Grenzen zu überwinden und den Tod zu besiegen. Und seit dem 21. Jahrhundert wird auch daran gearbeitet Mensch und Maschine tatsächlich zu verschmelzen. Mark O’Connel zeigt uns die dunklen Seiten von Silicon Valley und wie Tech-Milliardäre daran arbeiten unsterblich zu werden.

O’Connell, Mark
Hanser
Homo urbanus. Ein evolutionsbiologischer Blick in die Zukunft der Städte
Homo urbanus. Ein evolutionsbiologischer Blick in die Zukunft der Städte

Homo urbanus. Ein evolutionsbiologischer Blick in die Zukunft der Städte

in der Kategorie

Elisabeth Oberzaucher begibt sich auf die Spurensuche nach den evolutionären Rahmenbedingungen, die unsere physische und soziale Umwelt geprägt haben und wie sehr sich unsere heutige urbane Lebensweise von dieser unterscheidet. Außerdem beantwortet sie Fragen wie: Wie verhalten sich Menschen in Städten? Wie müssen Städte beschaffen sein, damit Menschen sich dort wohl fühlen?

Oberzaucher, Elisabeth
Springer
Das Gen. Eine sehr persönliche Geschichte
Das Gen. Eine sehr persönliche Geschichte

Das Gen. Eine sehr persönliche Geschichte

in der Kategorie

In Siddhartha Mukherjees Familie sind auffällig viele an Schizophrenie erkrankt und fasziniert davon beginnt er sich mit der Geschichte der Gene zu befassen: Von Mendels Erbsenkreuzung bis hin zu der neuesten Gen-Bearbeitungs-Methode CRISPR beschreibt er die Geschichte der Genetik und verwebt diese mit der Geschichte seiner Familie.

Mukherjee, Siddhartha
S.Fischer
Aus der Welt. Grenzen der Entscheidung oder Eine Freundschaft, die unser Denken verändert hat
Aus der Welt. Grenzen der Entscheidung oder Eine Freundschaft, die unser Denken verändert hat

Aus der Welt. Grenzen der Entscheidung oder Eine Freundschaft, die unser Denken verändert hat

in der Kategorie

Forschungen unsere Annahmen über Entscheidungsprozesse auf den Kopf gestellt. Michael Lewis entspinnt entlang dieser Arbeiten eine Geschichte über menschliches Denken in unkalkulierbaren Situationen und die Macht der Algorithmen und führt uns an die Grenzen unserer Entscheidungen.

Lewis, Michael
Campus
Der Detektiv der fruchtbaren Tage. Die Geschichte des Gynäkologen Hermann Knaus (1892-1970)
Der Detektiv der fruchtbaren Tage. Die Geschichte des Gynäkologen Hermann Knaus (1892-1970)

Der Detektiv der fruchtbaren Tage. Die Geschichte des Gynäkologen Hermann Knaus (1892-1970)

in der Kategorie

Der Gynäkologe Hermann Knaus erkannte als erster die hormonelle Steuerung der fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im weiblichen Zyklus und galt für viele als Befreiung aus dem Zwang zur ständigen Fruchtbarkeit. In der Ärzteschaft sorgten seine Erkenntnisse allerdings für heftige Kontroversen. Die Autoren Susanne Krejsa MacManus und Christian Fiala erzählen von Knaus ringen um die Anerkennung seiner Arbeit.

Krejsa MacManus, Susanne/Fiala, Christian
Verlagshaus der Ärzte
Glücksgefühle. Wie Glück im Gehirn entsteht und andere erstaunliche Erkenntnisse der Hirnforschung
Glücksgefühle. Wie Glück im Gehirn entsteht und andere erstaunliche Erkenntnisse der Hirnforschung

Glücksgefühle. Wie Glück im Gehirn entsteht und andere erstaunliche Erkenntnisse der Hirnforschung

in der Kategorie

Der Neurologe Christoph Kessler schildert neue Forschungsergebnisse zu den Themen Glück, Motivation, Liebe, Depression und Sucht. Er erklärt wie das Zusammenspiel von Neuronen und Hormonen bewirkt, dass wir Glücksgefühle erleben und welche Zusammenhänge zwischen Glück und Zufriedenheit auf der einen und Depression und Melancholie auf der anderen Seite bestehen.

Kessler, Christof
C. Bertelsmann
Cosmosapiens. Die Naturgeschichte des Menschen von der Entstehung des Universums bis heute
Cosmosapiens. Die Naturgeschichte des Menschen von der Entstehung des Universums bis heute

Cosmosapiens. Die Naturgeschichte des Menschen von der Entstehung des Universums bis heute

in der Kategorie

John Hands versucht in seinem neuen Buch eine umfassende und aktuelle Darstellung unseres Wissens und über der Entstehung von allem: Des Universums, der Erde und wie der Mensch eine so dominierte Rolle einnehmen konnte. Der Autor ist Chemiker und legt in „Cosmosapiens“ die Auswertung wissenschaftlicher Theorien aus den letzten zehn Jahren über die Entwicklungsgeschichte des Menschen dar.

Hands, John
Knaus
Homo hapticus: Warum wir ohne Tastsinn nicht leben können
Homo hapticus: Warum wir ohne Tastsinn nicht leben können

Homo hapticus: Warum wir ohne Tastsinn nicht leben können

in der Kategorie

Martin Grunwald, Gründer des Haptik-Labors am Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung, beschreibt in diesem Buch erstmals welchen Einfluss der Tastsinn auf unser Leben hat. Etwa warum eine Umarmung tröstender wirken kann als Worte oder warum Massagen und Spaziergänge gegen Angst helfen können. Und er beschreibt wie Berührungs- und Bewegungsmelder in unserem Körper zusammenarbeiten.

Grunwald, Martin
Droemer
Im Anfang war das Gefühl. Der biologische Ursprung menschlicher Kultur
Im Anfang war das Gefühl. Der biologische Ursprung menschlicher Kultur

Im Anfang war das Gefühl. Der biologische Ursprung menschlicher Kultur

in der Kategorie

Antonio Damasio ist Professor für Neurowissenschaften, Neurologie und Psychologie an der University of Southern California. In seinem neuen Buch stellt er die Frage wie der Mensch zum Mensch geworden ist und hat darauf verblüffende Antworten. Denn er schreibt das Entstehen von Kultur nicht unserem Verstand und Intellekt zu, sondern sagt, dass unsere Gefühle die größte Rolle dabei spielten.

Damasio, Antonio
Siedler
Die Entschlüsselung des Alterns: Der Telomer-Effekt
Die Entschlüsselung des Alterns: Der Telomer-Effekt

Die Entschlüsselung des Alterns: Der Telomer-Effekt

in der Kategorie

Telomere sind die Schutzkappen unserer Chromosomen. Ihre Länge und Beschaffenheit bestimmen das Tempo unserer Zellalterung und damit das Entstehen vieler Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Herzkreislaufbeschwerden verbunden. Nobelpreisträgerin Dr. Elizabeth Blackburn und ihre Kollegin Dr. Elissa Epel haben in jahrelanger Forschung herausgefunden, woraus unsere Telomere bestehen und wie wir sie erhalten können.

Blackburn, Elizabeth/Epel, Elissa
Mosaik
Gut für dich und mich. Wie Biodiversität unsere Gesundheit fördert
Gut für dich und mich. Wie Biodiversität unsere Gesundheit fördert

Gut für dich und mich. Wie Biodiversität unsere Gesundheit fördert

in der Kategorie

Dieses Buch beschreibt die Bedeutung des Begriffs Biodiversität und wie sie sich auf unsere Gesundheit auswirkt. Es geht unter anderem um den Rückgang der Artenvielfalt und wie diese unsere Zukunft beeinflusst. Der Herausgeber, Assoc. Prof. Dr. Arne Arnberger arbeitet im Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung.

Arnberger, Arne
Falter
Good Night Stories for Rebel Girls: 100 außergewöhnliche Frauen
Good Night Stories for Rebel Girls: 100 außergewöhnliche Frauen

Good Night Stories for Rebel Girls: 100 außergewöhnliche Frauen

100 Geschichten über mutige Frauen. Frauen, die etwas bewegt haben, Vorreiterinnen der Emanzipation, Entdeckerinnen, Forscherinnen, Künstlerinnen, Aktivistinnen. Wissenschaftlerinnen. Eine spannende und wichtige Lektüre über beeindruckende Frauen, die Mädchen ermutigen soll, stolz den eigenen Weg zu gehen. Das Buch wurde von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt illustriert.

Cavallo, Francesca / Favilli, Elena
Hanser
In einem alten Haus in Moskau: Ein Streifzug durch 100 Jahre russische Geschichte
In einem alten Haus in Moskau: Ein Streifzug durch 100 Jahre russische Geschichte

In einem alten Haus in Moskau: Ein Streifzug durch 100 Jahre russische Geschichte

100 Jahre Weltgeschichte, Kriege, Revolution, gesellschaftliche Errungenschaften und technische Entwicklungen aus dem Blickwinkel der in einem alten Haus in Moskau lebenden Familie Muromzew. Von Generation zu Generation beginnend 1902 bis 2002 kann man Seite für Seite mit der Familie die politischen und gesellschaftlichen Geschehnisse mitverfolgen. Sehr detailverliebt, mit einer Ahnentafel als Orientierungshilfe und einem umfangreichen Glossar mit den wichtigsten Begriffen und Namen.

Litwina, Alexandra / Desnitskaya, Anna
Gerstenberg
Verborgene Schätze, versunkene Welten. Große Archäologen und ihre Entdeckungen
Verborgene Schätze, versunkene Welten. Große Archäologen und ihre Entdeckungen

Verborgene Schätze, versunkene Welten. Große Archäologen und ihre Entdeckungen

21 Geschichten von den großen Pionieren der Archäologie. Über Howard Carter, der das Grab Tutanchamuns entdeckte, Heinrich Schliemann und sein Troja, Hiram Bingham, der Machu Pichu gefunden hat oder die Geschichte von Jean-Francois Champollion, der die Hieroglyphen entschlüsselt hat u.v.m. Mutige Menschen, die sich in waghalsige Abenteuer gestürzt haben – das ist spannender als jeder Krimi.

Vry, Silke / Haake, Martin
Gerstenberg
Das große Wissens-Sammelsurium: Vom Seemannsknoten bis zum Sonnensystem – nützliches und unnützes Wissen für Schlauköpfe
Das große Wissens-Sammelsurium: Vom Seemannsknoten bis zum Sonnensystem – nützliches und unnützes Wissen für Schlauköpfe

Das große Wissens-Sammelsurium: Vom Seemannsknoten bis zum Sonnensystem – nützliches und unnützes Wissen für Schlauköpfe

Mehr Wissen kann man in einem einzelnen Buch nicht mehr unterbringen. Auf 30 großen Farbtafeln werden das Sonnensystem, Mineralien, die Gezeiten, Orchesteraufstellungen, Musiknotationen, der menschliche Körper und noch viele weitere Wissensgebiete präsentiert. Für Wissensdurstige, kleine Besserwisser und für alle, die ihr Allgemeinwissen aufstocken möchten.

Platt, Richard/Brown, James
Gerstenberg
Die unsichtbaren Welten mikroskopisch kleiner Tiere
Die unsichtbaren Welten mikroskopisch kleiner Tiere

Die unsichtbaren Welten mikroskopisch kleiner Tiere

Sie sind überall. Auf unserem Schreibtisch, in unserm Bett, auf unserer Haut. Bakterien, Einzeller, Milben – jede Menge Kleinstgetier von dem wir nur wenig mitbekommen und wenig wissen. Dieses Buch begibt sich in die Welt dieses Mikro-Ökosystems und zeigt das Leben darin mit einer bis zu 150fachen Vergrößerung. Jede Seite ist aufklappbar und widmet sich einen anderen Lebensbereich der Mikroorganismen. Ein kleines Lexikon im Anhang rundet das Buch ab.

Leverdunt, Damien / Rajcak, Hélène
Jakoby & Stuart
Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur
Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur

Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur

„Alles was auf unserer Erde lebt – ganz gleich, ob Tier oder Pflanze – könnte Tausende von Geschichten erzählen“ schreibt der Autor Gianumberto Accinelli in seinem Vorwort. 18 dem entsprechende Geschichten erzählt er in diesem Buch. Geschichten über Menschen, Tiere und Ereignisse und wie alles mit allem verbunden ist. Wie empfindlich und sensibel die Natur ist und welche Kettenreaktionen entstehen, wenn wir unbedacht eingreifen. Accinelli versteht es auch wunderbar, wissenschaftliche Erkenntnis und schriftstellerische Sensibilität miteinander zu verknüpfen.

Accinelli, Gianumberto / Viola, Serena
Fischer Sauerländer
Das Buch der Erde
Das Buch der Erde

Das Buch der Erde

Das großformatige Buch ist opulent und aufwendig illustriert. Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene können sich beim Betrachten der informativen und toll gestalteten Seiten über unseren wunderschönen Planeten verlieren. Nebenher gibt es viel Wissenswertes über Geschichte, Geographie, Religionen, Ozeane, Berge und Wüsten.

Litton, Jonathan / Hegbrook, Thomas
360 Grad Verlag
Das Skelett von A bis Z
Das Skelett von A bis Z

Das Skelett von A bis Z

Alles, aber auch wirklich alles was es über das Skelett, Knochen, Knorpel, Geweihe und Wirbel von Mensch und Tier gibt, wird hier angesprochen.

Egal ob innen (Skelett) oder außen (Geweih), ob hart oder weich, ob Kletterer, Läufer oder Schwimmer – jeder hat das passende Knochengerüst. Mit vielen Rätseln, Klappen und vielen spannenden und überraschenden Details.

Cap, Henri/Martin, Raphael/Vigourt, Renaud
Gerstenberg
Abenteuer Raumfahrt: Das Weltraum-Handbuch
Abenteuer Raumfahrt: Das Weltraum-Handbuch

Abenteuer Raumfahrt: Das Weltraum-Handbuch

Ein bemerkenswert umfangreiches Sachbuch das im ersten Teil grundlegendes zu Raumfahrt und der Astronautenausbildung erklärt. Dann geht’s ab ins Weltall. Alle Planeten unseres Sonnensystems werden vorgestellt, über Vulkane, Katastrophen oder schwarze Lächer informiert und auch die Frage nach der Entstehung des Lebens wird aufgegriffen. Letztendlich geht’s zum Wiedereintritt in die Atmosphäre und zurück auf die Erde.

Brake, Mark / Jones, Emma
Ravensburger
Das Liebesleben der Tiere
Das Liebesleben der Tiere

Das Liebesleben der Tiere

Katharina von der Gathen´s Humor hat uns schon in ihrem Buch „Klär mich auf“ begeistert. Jetzt klärt sie uns noch mal auf: Über das Liebesleben der Tiere. Mit genauso viel Humor und nach guter Recherche erzählt sie uns über die Sexualpraktiken vom Silberfischchen bis zum Buckelwal. Warum haben Bienen nur einmal in ihrem Leben Sex? Und warum muss das Fledermausmännchen das Weibchen erst mal aufwecken, wenn er Sex haben möchte? All das und mehr erklärt sie mit einem Augenzwinkern.

von der Gathen, Katharina / Kuhl, Anke
Klett Kinderbuch
Das Museum der Insekten
Das Museum der Insekten

Das Museum der Insekten

Francois Lasserre widmet sein Leben seit über 18 Jahren unserer Natur und ganz besonders dem Schutz der Insekten. Entsprechend liebevoll und persönlich hat er auch die lehrreichen Texte und Beschreibungen jener Arten verfasst, die ihm besonders ans Herz gewachsen sind. Gemeinsam mit den wunderschönen und anmutigen Illustrationen macht das Schmökern und Durchblättern einfach Freude.

Lasserre, François/de Angelis, Anne
Knesebeck
Der menschliche Körper. Eine Entdeckungsreise mit der Röntgenlupe
Der menschliche Körper. Eine Entdeckungsreise mit der Röntgenlupe

Der menschliche Körper. Eine Entdeckungsreise mit der Röntgenlupe

Mit einer Farblupe können Kinder in den menschlichen Körper sehen. Mit jeder Farbe der Lupe werden andere Aspekte des menschlichen Körpers sichtbar. Zehn aufwändige Farbtafeln für jeweils einen Körperteil geben Aufschluss wie es in unserem Körper aussieht und eine Extra-Tafel zeigt die Entstehung eines Babys im Mutterleib.

Carnovsky/Davies, Kate
Prestel
Ich bau mir einen großen Bruder
Ich bau mir einen großen Bruder

Ich bau mir einen großen Bruder

Susa möchte so gerne einen großen Bruder haben und beschließt sich einen zu basteln. Sie beginnt mit Knochen, Gelenken, dann kommen die Bänder und die Muskulatur bis zu den Augen, Ohren und natürlich auch eine Nase. Nerven und Gehirn dürfen auch nicht fehlen und innere Organe braucht so ein Bruder bestimmt auch. Ein lehrreiches Anatomiebuch das Spaß macht.

Vaugelade, Anaïs
Moritz
Die Wölfe von Currampaw
Die Wölfe von Currampaw

Die Wölfe von Currampaw

Die Geschichte des Naturforschers Ernest Thompson Seton und seiner Jagd nach dem Leitwolf eines Wolfsrudels im Currumpaw-Tal. Der Wolf trickste ihn immer wieder aus und Seton gelang es nur über eine besondere List, den Wolf zur Strecke zu bringen. Doch dieses Erlebnis veränderte Setons Einstellung zur Natur nachhaltig. Seton wurde ein Pionier der Naturpädagogik.

Grill, William
NordSüd
Das Ei.
Das Ei.

Das Ei.

Alles rund um das Ei. Von Formen, Farben, über Nester bis zur Mythologie und ihrer kulturellen Bedeutung. Woraus bestehen Eier? Was spielt sich in einem Ei ab? Welche Tiere legen Eier? Verschiedenste Eier sind in Originalgröße wirklich toll illustriert.

Teckentrupp, Britta
Prestel
Geheimnisse des Meeres. Entdecke eine verborgene Welt
Geheimnisse des Meeres. Entdecke eine verborgene Welt

Geheimnisse des Meeres. Entdecke eine verborgene Welt

Das Meer ist der Ursprung alles Leben auf dieser Erde. Vom Treiben in seichten Gewässern bis zu den skurillsten Lebensformen in der Tiefsee macht dieses Buch darauf aufmerksam, wie überlebenswichtig das Meer für Mensch und Tier ist. Die wunderschönen feinsinnigen Illustrationen weisen noch einmal mehr darauf hin, wie empfindlich und sensibel und gleichermaßen schützenswert das Gleichgewicht in diesem Ökosystem ist.

Taylor, Eleanor
Prestel
Wie kommt die Kunst ins Museum
Wie kommt die Kunst ins Museum

Wie kommt die Kunst ins Museum

Ein Kunstmuseum ist ein Ort, an dem Kunstwerke ausgestellt werden. Aber wie funktioniert so ein Museum eigentlich? Die Autoren - Kunsthistoriker und Kuratoren - laden uns zu einem Blick hinter die Kulissen ein, in die Welt der Museen und Galerien, wo unerwartete Begegnungen lauern und spannende Geschichten zu entdecken sind.

Ein Wimmelbuch mit vielen Seiten zum Aufklappen.

Chrobák, Ondřej / Koyčánk, Rotislav
Karl Rauch
Berge!: Das Mitmachbuch für Gipfelstürmer
Berge!: Das Mitmachbuch für Gipfelstürmer

Berge!: Das Mitmachbuch für Gipfelstürmer

Es sollte ja durchaus Stadtkinder geben, die noch nie in den Bergen waren. Ein klein wenig bringt Piotr Karski die Berge ins Kinderzimmer. Das umfangreiche Mitmachbuch beschäftigt sich mit zahlreichen Themen der Berge: Von Gletschern über Murmeltiere bis zu Lawinen und dem Emmenthaler. Er zeigt wie Flußsysteme entstehen, lässt die Kinder Baumkarteien erstellen, Wolfsspuren stempeln und erklärt Flora und Fauna.

Karski, Piotr
Moritz
Hörst du die Bäume sprechen?
Hörst du die Bäume sprechen?

Hörst du die Bäume sprechen?

Nun bringt Peter Wohlleben sein Wissen um Bäume auch Kindern nahe. Der Förster und ambitionierte Naturschützer gibt leicht verständliche, aber wissenschaftlich fundierte Antworten auf viele Fragen über den Wald und seinen Bewohnern. So lehrt er Kindern mit viel Spaß und Witz viel Neues und Wissenswertes über den den Lebensraum Wald. Er weist aber auch auf Achtsamkeit, Naturschutz und Nachhaltigkeit hin.

Wohlleben, Peter
Oetinger
Das große Buch der wilden Tiere
Das große Buch der wilden Tiere

Das große Buch der wilden Tiere

Großformatig mit ansprechenden Illustrationen erklärt dieser Band die Welt von großen und kleinen Wildtieren auf unserem Planeten. Jede Doppelseite widmet sich einem Tier.

Außerdem gibt’s noch eine Seite für Eiszeittiere, bedrohte Wildtiere und Wildtiere in der Stadt. Warum haben Biber orange Zähne? Wie faul ist ein Faultier? Warum sehen Geparden immer so aus als hätten sie gerade geweint? Und warum streiten Paviane so viel? Viele Fragen werden in kurzen verständlichen Sätzen beantwortet.

Zommer, Yuval
Fischer Sauerländer
Der Dreißigjährige Krieg. Eine europäische Tragödie
Der Dreißigjährige Krieg. Eine europäische Tragödie

Der Dreißigjährige Krieg. Eine europäische Tragödie

Der Dreißigjährige Krieg kostete Millionen Leben und veränderte die politische wie religiöse Landkarte Europas. Bis heute hält die Auseinandersetzung mit diesem Krieg an. Peter H. Wilson versucht alle Aspekte in den Blick zu nehmen: beginnend mit der Vorgeschichte des Krieges und einem europaweiten Panorama der strukturellen Gegebenheiten über eine breite Schilderung des Kriegsgeschehens bis hin zum Westfälischen Frieden und den Folgen.

Wilson, Peter H.
Theiss
Herrschaft der Dinge. Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute
Herrschaft der Dinge. Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute

Herrschaft der Dinge. Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute

Was wir konsumieren ist zu einem bestimmenden Aspekt unseres Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz, und dieser Lebensstil hat enorme Folgen für die Erde. Wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben, und wie hat das den Lauf der Geschichte verändert? Frank Trentmann, Historiker am Londoner Birkbeck College, erzählt in seinem Buch die Geschichte des Konsums.

 

Trentmann, Frank
DVA
Adam Smith. Wohlstand und Moral
Adam Smith. Wohlstand und Moral

Adam Smith. Wohlstand und Moral

Adam Smith war nicht nur der wichtigste Vordenker von Kapitalismus und Marktwirtschaft, sondern auch ihr erster grundlegender Kritiker. Das zeigt Gerhard Streminger in seiner aus den Quellen gearbeiteten Biographie des "ökonomischen Luther", wie Friedrich Engels Smith einmal nannte. Smith war nicht nur Wirtschaftstheoretiker, der die zentrale Rolle des Marktes betonte, sondern auch Moralphilosoph. Auch das Bild des Privatmanns Smith ist korrekturbedürftig. Er gilt als sauertöpfisch und sehr professoral. Wahr ist hingegen, dass er überaus empathisch, wohlwollend und freigiebig war und zudem zeitlebens ein ziemlich hitziges Gemüt besaß.

 

Streminger, Gerhard
C.H.Beck
Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit
Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit

Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit

Das eine Frau im 18. Jahrhundert regierte war schon etwas besonderes, dass Kaiserin Maria Theresia das Geschäft des Regierens als ihre persönliche Aufgabe derart ernst nahm war wirklich außergewöhnlich. Damit unterschied sie sich von vielen europäischen Monarchen, die lieber ihren Neigungen nachgingen und die Amtsgeschäfte anderen überließen. Barbara Stollberg-Rilinger versucht in diesem Buch alle Facetten einer der größten Herrscherinnen zu auszuleuchten.

Stollberg-Rilinger, Barbara
C.H.Beck
Julius Tandler. Zwischen Humanismus und Eugenik
Julius Tandler. Zwischen Humanismus und Eugenik

Julius Tandler. Zwischen Humanismus und Eugenik

Julius Tandler war Mitbegründer des Weltrufs der Wiener medizinischen Schule. Ebenso gilt er als legendärer Wohlfahrts- und Gesundheitsstadtrat des „Roten Wien“ der Zwischenkriegszeit. Mit seinem Namen untrennbar verbunden ist die Schaffung eines modernen und humanen Wohlfahrtsstaats. Seit den 1990er Jahren werden Tandlers Äußerungen zu Bevölkerungspolitik, Eugenik und der Vernichtung „lebensunwerten Lebens“ von wissenschaftlicher Seite zunehmend beanstandet und diskutiert. In dieser Studie werden sämtliche hinsichtlich ihrer Humanität problematische Aussagen Tandlers kritisch untersucht. Das Buch zeichnet ein differenziertes Bild der Gesamtpersönlichkeit und hält die Balance zwischen notwendiger Kritik und der Anerkennung der historischen Verdienste.

Schwarz, Peter
Edition Steinbauer
Der Morgen der Welt – Geschichte der Renaissance
Der Morgen der Welt – Geschichte der Renaissance

Der Morgen der Welt – Geschichte der Renaissance

Die Renaissance war eine Revolution, die erst Europa und dann die ganze Welt für immer veränderte. Um die Wurzeln dieser Epoche freizulegen, blickt Bernd Roeck auch ins Mittelalter und die Antike zurück. Er erzählt von Kaufleuten und Dichtern, klugen Frauen und monströsen Männern, von den Großen der Zeit und den Kleinen, die fern der Paläste mit Krankheit und Hunger kämpften.

Roeck, Bernd
C.H.Beck
Unter Beobachtung. Österreich 1918-2018
Unter Beobachtung. Österreich 1918-2018

Unter Beobachtung. Österreich 1918-2018

Das neue Buch von Manfried Rauchensteiner ist die Fortsetzung seines Werks über den Ersten Weltkriegs und reicht bis in die Gegenwart: von Deutschösterreich, die Alpen- und Donaugaue des Großdeutschen Reichs über die Gründung der zweiten Republik bis hin zur kleinen Koalition 2000 und der längsten Bundespräsidentenwahl 2016.

Rauchensteiner, Manfried
Böhlau
Johannes Kepler. Die Entdeckung der Weltharmonie
Johannes Kepler. Die Entdeckung der Weltharmonie

Johannes Kepler. Die Entdeckung der Weltharmonie

Thomas Posch entwirft in dieser aktuellen Biographie ein umfassendes Porträt Keplers, der auch als Naturphilosoph, Mathematiker und Theologe wirkte. Sein Lebensweg entfaltet sich vor dem historischen Panorama einer Wendezeit, die der Dreißigjährige Krieg bis in die Grundfesten erschütterte. Der Mutter drohte der Scheiterhaufen wegen Hexerei. In Briefen gewährt Kepler berührende Einblicke in sein Innerstes. Der Rückgriff auf bisher kaum bekannte Dokumente macht die Darstellung lebendig, die sich auf neuestem Wissensstand bewegt. Keplers Errungenschaften werden in das Lebensbild verwoben.

Posch, Thomas
Theiss
Am Rand der Welt. Eine Geschichte der Nordsee
Am Rand der Welt. Eine Geschichte der Nordsee

Am Rand der Welt. Eine Geschichte der Nordsee

Michael Pye, Historiker, erzählt die Geschichte rund um das Nordmeer. Denn die Nordsee ist mehr als das Meer der Wikinger und der Hanse. Bereits im Mittelalter überquerten Heilige und Spione, Philosophen und Piraten, Künstler und Händler die raue See. Dabei schildert er, wie immer wieder neue Entdeckungen und revolutionäre Ideen über das Wasser getragen wurden.

Pye, Michael
S. Fischer
Marx. Der Unvollendete
Marx. Der Unvollendete

Marx. Der Unvollendete

Seit der Kommunismus in seinem Namen – aber nicht in seinem Sinne – Geschichte ist, feiert er ein Comeback. Anlässlich seines 200. Geburtstags erkundet Jürgen Neffe dessen Ursachen – in Marx´ Schriften wie in seiner Biografie. Er schildert das Leben eines Flüchtlings und geduldeten Staatenlosen, der für seine Überzeugungen keine Opfer scheut. Mit seiner Analyse des Kapitalismus als entfesseltes System sagt er die globalisierte Welt unserer Tage bis hin zur Finanzkrise voraus. Neffe zeichnet die Entwicklung der Marxschen Gedankenwelt von Entfremdung und Ausbeutung in den Frühschriften bis zur ausgereiften Krisentheorie im Kapital nicht nur nach. Als Popularisierer der Wissenschaft erklärt er die Theorien und konfrontiert sie mit der Realität des 21. Jahrhunderts

Neffe, Jürgen
C. Bertelsmann
Verlorene Welten. Eine Geschichte der Indianer Nordamerikas
Verlorene Welten. Eine Geschichte der Indianer Nordamerikas

Verlorene Welten. Eine Geschichte der Indianer Nordamerikas

Aram Mattioli erzählt die Geschichte der Indianer und ihrer Vernichtung von 1700 bis 1900. Dabei versucht er die politischen Motive aller Seiten im erbarmungslosen Kampf um den Kontinent zu ergründen. So bezieht er nicht nur die Sicht der weißen Siedler sondern auch die der »Besiegten« mit ein und zeigt wie indianische Nationen ganz unterschiedlich auf die Landnahme reagierten.

Mattioli, Aram
Klett-Cotta
Die Stadt von der Neuzeit bis zum 19. Jahrhundert: Urbane Entwürfe in Europa und Nordamerika
Die Stadt von der Neuzeit bis zum 19. Jahrhundert: Urbane Entwürfe in Europa und Nordamerika

Die Stadt von der Neuzeit bis zum 19. Jahrhundert: Urbane Entwürfe in Europa und Nordamerika

Nach seiner überaus erfolgreichen Geschichte der Stadt im 20. Jahrhundert hat Vittorio Magnago Lampugnani nun gewissermaßen den Vorläufer zu seinem Opus Magnum verfasst. Aus der Entwicklung von der Neuzeit zum 19. Jahrhundert greift er die wohl glorreichsten, gewiss aber entscheidenden Momente heraus und entwirft ein funkelndes Kaleidoskop abendländischer Stadtbaukunst: Von den mittelalterlichen Stadtstaaten über die urbanistischen Erfindungen der Renaissance und die perspektivischen Strategien des Barock bis zu den gewaltigen Modernisierungen, durch die sich das Bürgertum die traditionelle Stadt aneignete.

Lampugnani, Vittorio Magnano
Wagenbach
Die Flucht der Dichter und Denker. Wie Europas Künstler und Intellektuelle den Nazis entkamen
Die Flucht der Dichter und Denker. Wie Europas Künstler und Intellektuelle den Nazis entkamen

Die Flucht der Dichter und Denker. Wie Europas Künstler und Intellektuelle den Nazis entkamen

Sie waren weltberühmte Schriftsteller und gefeierte Dirigenten, Nobelpreisträger, Universitätsprofessoren, Juden und Christen, Politiker und Zeitungsredakteure, die ein gemeinsames Schicksal einte: Die Nationalsozialisten wollten sie ermorden. Im Juni 1940 organisiert Thomas Mann in New York eine beispiellose Rettungsaktion für verfolgte Dichter und Denker in Europa. Ausgestattet mit viel Geld und einer Liste mit 200 Namen wird der junge, exzentrische Amerikaner Varian Fry nach Lissabon geschickt, um diese Vertreter der geistigen Elite aus Europa zu schleusen. Herbert Lackner erzählt in diesem Buch ein Stück Zeitgeschichte – ein Thema, das viele Parallelen zu heute aufweist.

Lackner, Herbert
Ueberreuter
Die Anfänge von Allem
Die Anfänge von Allem

Die Anfänge von Allem

Jürgen Kaube, Herausgeber der FAZ und Wissenschaftsautor, schreibt in seinem neuen Buch von den Anfängen der Menschheit. Er will dabei verschiedensten Fragen auf den Grund gehen: Seit wann gibt es den aufrechten Gang, und wie entstand das Wunder der Sprache? Wie kamen Religion, Recht, Handel, Geld, Musik oder Städtebau in die Welt?

Kaube, Jürgen
Rowohlt
Habsburg. Geschichte eines Imperiums 1740 bis 1918
Habsburg. Geschichte eines Imperiums 1740 bis 1918

Habsburg. Geschichte eines Imperiums 1740 bis 1918

Als das Reich der Habsburger unteilbar wurde, war damit der Grundstein für eines der mächtigsten Reiche gelegt. Pieter Judson erzählt diese Geschichte chronologisch vom 18. Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs. Dabei geht er neben der politischen Geschichte immer auch auf den Alltag der Menschen ein. So gerät eine Gesellschaft in den Blick, die zwar vielsprachig war, aber erst im Laufe des 19. Jahrhunderts "Völker" voneinander abgrenzte.

Judson, Pieter M.
C.H.Beck
Das Europa der Könige. Macht und Spiel an den Höfen des 17. und 18. Jahrhunderts
Das Europa der Könige. Macht und Spiel an den Höfen des 17. und 18. Jahrhunderts

Das Europa der Könige. Macht und Spiel an den Höfen des 17. und 18. Jahrhunderts

Leonhard Horowski führt in seinem Buch durch die Welten des Adels in Europa im 17. und 18. Jahrhundert. Er begleitet sie auf die Schlachtfelder des Krieges wie auf die der Heiratspolitik. Er zeichnet ein Porträt des Adels vom Europa der Könige, das an sich und seinem dynastischem Denken schließlich gescheitert ist.

Horowski, Leonhard
Rowohlt
Homo Deus
Homo Deus

Homo Deus

In seinem neuen Buch stellt Noah Yuval Harari die Frage was mit uns und unserem Planeten passieren wird, wenn die neuen Technologien dem Menschen gottgleiche Fähigkeiten verleihen. Und wie wird es dem Homo Sapiens ergehen, wenn er einen technikverstärkten Homo Deus erschafft, der sich vom heutigen Menschen deutlicher unterscheidet als dieser vom Neandertaler?

Harari, Yuval Noah
C.H.Beck
Die Besiegten. Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs
Die Besiegten. Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs

Die Besiegten. Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs

Der Waffenstillstand vom 11. November 1918 beendete das Sterben auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs, doch nicht überall trat damit Frieden ein. Vor allem die Verlierer des Krieges versanken in einer Spirale der Gewalt. Robert Gerwarth versucht mit seinem neuen Buch das Ausmaß dieses Krieges aufzuzeigen und warum das Schicksal der Besiegten der Schlüssel zum Verständnis des 20. Jahrhunderts ist.

Gerwarth, Robert
Siedler